• Gutes Drei-Sterne-Hotel in zentraler Lage
  • Ausflug zur berühmten Caldeira Sete Cidades
  • Ganztagestour in das Furnas-Gebiet inkl. Terra-Nostra-Park
Portugal/Azoren: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6423
Teilnehmerzahl
8 – 24 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr

Wanderreise: Feliz ano novo auf den Azoren!

Träumst du auch davon, den Jahreswechsel zwischen Europa und Amerika zu verbringen? Der Lagoa das Sete Cidades, der aus zwei Teilseen besteht, der botanische Garten Terra-Nostra-Park sowie die Caldeiras von Furnas zeigen uns die besondere landschaftliche Schönheit der Azoren.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
8 – 24 Personen
Karte der Reise 6423

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Flug nach Ponta Delgada26.12.22

Kurzer Transfer zu unserem Hotel.

2. Tag: Ponta Delgada27.12.22

Wir lernen bei einer Stadtführung die Haupstadt São Miguels kennen.

3. Tag: Rocha da Relva28.12.22

Kurzer Transfer und Wanderung auf einem Eselpfad zur Siedlung Rocha da Relva (GZ: 2 Std., +/- 150 m). Abends genießen wir ein Silvesterdinner in unserem Hotel.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung29.12.22

Den Tag nutzen wir für eigene Erkundungen.

5. Tag: Furnas30.12.22

Nach unserer kleinen Wanderung (GZ: 1 1/2 Std.) erleben wir, wie der traditionelle „Cozido“, ein azorianisches Eintopfgericht, nach dem Kochen aus heißen Erdlöchern vulkanischer Aktivität am Furnas-See geholt wird. Im Anschluss Besuch des Terra-Nostra-Parks.

6. Tag: Lagoa do Fogo31.12.22

Der „Feuersee“ ist einer der schönsten Seen der Azoren. Nach einer Besichtigung machen wir eine Strand- und Küstenwanderung im Norden von São Miguel (GZ: 2 Std., +/- 200 m).

7. Tag: Sete Cidades01.01.23

Ganztagesausflug mit kurzer Wanderung (GZ: 1 Std., +/- 300 m) und Besuch einer Quinta, wo wir zu Mittag essen.

8. Tag: Auf Wiedersehen, São Miguel!02.01.23

Kurzer Transfer und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

So wohnst du

Hotel Ponta Delgada
Ponta Delgada

Hotel:
Das Drei-Sterne-Hotel Ponta Delgada verfügt über 98 Zimmer, einen Innenpool, Whirlpool, Dampfbad und Restaurant. Abends empfiehlt sich ein Besuch der hauseigenen Bar.

Zimmer:
moderne Zimmer mit Föhn, Klimaanlage, WLAN und Sat-TV

Verpflegung:
Frühstück, 3 x Mittagessen während der Ausflüge und 1 x Silvesterdinner

Lage:
zentrale Lage in Ponta Delgada und ca. 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt

Transfer:
10 Fahrminuten vom Flughafen entfernt

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit TAP Air Portugal in der Economyclass nach Ponta Delgada und zurück
  • Transfers auf São Miguel
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück, 3 x Mittagessen, Silvesterdinner
  • Stadtführung in Ponta Delgada
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6423

Teilnehmerzahl: 8 – 24 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

26.12.22 – 02.01.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,28 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger