• Einfache Panoramawanderungen entlang traumhafter Strände
  • Komfortables Hotel
  • Bootsausflug
Portugal/Algarve: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6327
Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.690
pro Person

Wanderreise: Aktiv & entspannt an der Algarve

Mit dem Duft von Macchia in der Nase wandern wir gemütlich entlang einfacher Klippenpfade. Spektakuläre Ausblicke auf die wilde Küste der Algarve und den tiefblauen Atlantik begleiten uns dabei. Wir „erschnuppern" das liebliche Hinterland. Ein Bootsausflug nach Culatra und eine Stadtführung in Faro runden das Programm ab. Auch für unser leibliches Wohl ist gesorgt: Selbstverständlich genießen wir eine hausgemachte portugiesische Sangria zusammen mit ein paar Oliven – das ist Urlaub!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Karte der Reise 6327

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen an der Algarve!05.10.24

Flug nach Faro und ein etwa einstündiger Transfer zu unserem Hotel in Ferragudo.

2. Tag: Strand von Falésia06.10.24

Unsere Einstiegswanderung führt von Vilamoura auf einen Holzsteg, der am Strand entlangführt. Nach kurzer Zeit erreichen wir einen breiten Klippenpfad mit Grasbewuchs. Die Ausblicke auf den kilometerlangen, breiten Sandstrand von Falésia sind herrlich.

3. Tag: Im Hinterland07.10.24

Auch das unbekannte Hinterland hat seine Reize: Vorbei an Johannisbrotbäumen, Olivenhainen und Korkeichen tauchen wir in die liebliche Landschaft ein. Als Belohnung für unsere Mühen erwartet uns an unserem Ziel im kleinen Weiler Alte ein Mittagsimbiss mit landestypischen Spezialitäten – köstlich!

4. Tag: Insel Culatra08.10.24

Wir fahren mit dem Bus etwa 1 Stunde nach Olhão, eine bedeutende Fischereistadt der Algarve. Dort besuchen wir zunächst die beiden großen Markthallen und nehmen anschließend die Fähre (1/2 Std.) durch die Lagune Ria Formosa bis zur vorgelagerten Insel Culatra. Nach einem Spaziergang durch das Fischerdorf passieren wir den langen Strand. Am Nachmittag Rückfahrt von Farol – südlichster Leuchtturm Portugals – nach Olhão und weiter zu unserem Hotel.

5. Tag: Zur freien Verfügung09.10.24

Vielleicht ein Spaziergang durch Fischerörtchen Ferragudo oder einfach mal ausspannen?

6. Tag: Faro10.10.24

Heute unternehmen wir eine Stadtführung im malerischen Faro. Wir durchstreifen die Altstadt innerhalb der Stadtmauern mit historischen Gebäuden wie der Kathedrale und schauen uns den Yachthafen an. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eigene Erkundungen, für den Besuch eines der zahlreichen Geschäfte oder Straßencafés.

7. Tag: Höhlen von Benagil11.10.24

Fahrt nach Portimão. Dort geht es aufs Wasser und wir erleben die spektakulärsten Grotten der Zentralalgarve von der Seeseite. Anschließend Fahrt zu dem quirlig bunten Küstenörtchen Carvoeiro. Nach einer Mittagspause (fakulativ) wandern wir auf grandiosem Küstenweg zurück ins Hotel.

8. Tag: Rückflug12.10.24

Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Faro und Rückflug. Auf ein Wiedersehen!

Anforderungen

Schwierigkeitsgrad

Die 4 leichten Wanderungen haben eine Gehzeit von durchschnittlich 2 1/2 Std. Die Höhenunterschiede betragen max. 200 m im Auf- und Abstieg.

Die Gehzeiten der Wanderungen liegen zwischen 2 und maximal 3 Stunden. Es gibt kaum An- und Abstiege (zwischen 40 m und 200 m). Wir können also in gemächlichem Tempo gehen und haben dennoch genügend freie Zeit zur Verfügung.

So wohnst du

Hotel Brícia Du Mar
Ferragudo

Hotel:
Das Vier-Sterne-Hotel Rural Brícia Du Mar mit 56 Zimmern liegt zwischen dem Hinterland der Algarve und den Stränden von Ferragudo. Es verfügt über ein Restaurant, einen Außenpool und ein Spa (gegen Gebühr).

Zimmer:
Unsere modernen Zimmer verfügen über eine Terrasse. Sie sind mit Föhn, Klimaanlage, Telefon, TV und WLAN ausgestattet.

Verpflegung:
Halbpension. In Alte erwartet uns zusätzlich ein kleiner Mittagssnack mit landestypischen Spezialitäten.

Lage:
Mehrere Strände (z.B. Praia do Molhe und Praia do Pintadinho) liegen weniger als 1 km vom Hotel entfernt. Bis zum Ortszentrum von Ferragudo sind es 20 Gehminuten.

Transfer:
ca. 1 Stunde vom Flughafen Faro

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Condor, Easyjet, der Lufthansa Group, Ryanair, Tuifly oder TAP Air Portugal in der Economyclass nach Faro und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers in Portugal
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension: Frühstück und Abendessen (als Büfett oder in Menü-Form), einmal Mittagssnack
  • Programm wie beschrieben
  • Bootsausflug nach Culatra, Schiffstour zu den Höhlen von Benagil
  • Stadtführung in Faro
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6327 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 8 – 20 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

05.10.24 – 12.10.24
Reiseleiter: Thomas Trebing
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerAuf Anfrage
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAuf Anfrage
ab € 1.690
pro Person | Zuschläge
08.02.25 – 15.02.25
Reiseleiterin: Andrea Schmid
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
08.03.25 – 15.03.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,72 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger