• Insiderreise mit Cornelia Hempel
  • Wanderungen in unverfälschter Natur
  • Kleines, gemütliches Gästehaus
Portugal/Algarve: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6323
Gästezahl
8 - 14 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
ab € 1.438
pro Person
  Reise buchen

Wanderreise: Wandern und Kulinarik im Barrocal

Im Hinterland der Algarve liegt der Barrocal, eine mediterrane Hügellandschaft zwischen Küste und Serra. Hier erlebt man noch eine wunderbare Ursprünglichkeit und Ruhe: Korkeichen und Mandelbäume zwischen alten Natursteinmauern, weiße Dörfer, einsame Pfade, Schafs- und Ziegenherden, artenreiche Flora und Fauna. Auf unserer Insiderreise entdecken wir die verborgenen Schätze und kulinarischen Geheimnisse der Algarve. Fisch und Meeresfrüchte sind wichtige Bestandteile der regionalen Küche, Lamm und Wildschwein stehen ebenfalls auf dem Speiseplan. Gemeinsam bereiten wir köstliche Gerichte zu und genießen vollmundige Weine!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
8 - 14 Personen
Insider
Karte der Reise 6323

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise12.09.21

Flug nach Faro und Transfer zu unserem Gästehaus Monte dos Avós in Querença.

2. Tag: Rund um Querença13.09.21

Die panoramareiche Wanderung führt auf idyllischen Wegen durch eine alte Kulturlandschaft aus Eichen- und Olivenhainen sowie durch üppige Flusslandschaft bis zur reizvollen Quelle „Fonte da Benémola“ (GZ: 3 1/2 Std., +/- 250 m). Am Abend genießen wir regionale Spezialitäten nach alten algarvianischen Rezepten.

3. Tag: Zum Felsmassiv Rocha da Pena14.09.21

Auf teilweise wildromantischen Pfaden wandern wir im Naturschutzgebiet Rocha da Pena über ein Hochplateau mit jahrhundertealten Steinwällen und einzigartigen Ausblicken (GZ: 3 Std., +/- 200 m). Auf der Rückfahrt erwartet uns im Dorf Alte ein herrliches Picknick. Abends bereiten wir gemeinsam mit unserer Gastgeberin eine typische „Cataplana“ zu.

4. Tag: Kochlektion15.09.21

Vormittags genießen wir Garten und Pool unseres Landhotels oder unternehmen fakultativ eine Wanderung durch die mediterrane Hügellandschaft rund um Querença. Am Nachmittag erfahren wir bei einer kulinarischen Lektion im Restaurant von Dona Irene einiges über die traditionelle Küche der Algarve. Anschließend stimmungsvolles Abendessen.

5. Tag: Ausflug zum Atlantik16.09.21

Von Olhão aus geht es mit dem Boot durch das Haff „Ria Formosa“ zur Düneninsel Culatra, die unter Naturschutz steht. Nach einer herrlichen Wanderung durch faszinierende Dünenlandschaft und über feine Sandstrände (GZ: 1 1/2 Std., keine Höhenunterschiede) haben wir noch Zeit für ein Bad im Meer.

6. Tag: Levadawanderung bei Silves17.09.21

Unsere Wanderung führt uns nahe dem Städtchen Silves an einer Levada (Wasserkanal) entlang und bis zum Zusammenfluss von Arade und Odelouca. Fantastische Ausblicke begleiten uns durch Orangenhaine (GZ: 2 1/2 Std., +/- 120 m). Anschließend stärken wir uns bei einem Mittagessen mit köstlichen Meeresfrüchten. Am Nachmittag bleibt noch freie Zeit, um durch das historische Städtchen Silves, einst arabische Hauptstadt der Algarve, zu spazieren.

7. Tag: Auf nach Loulé!18.09.21

Am Vormittag besuchen wir den Markt in Loulé, auf dem lokale Spezialitäten und Kunsthandwerk angeboten werden. Nach einem Spaziergang durch die historische Altstadt geht es wieder zurück nach Querença. Am Abend fahren wir hoch in die Serra do Caldeirão und genießen in einem traditionellen Restaurant nochmals die köstliche Küche der Algarve.

8. Tag: Adeus, Barrocal!19.09.21

Transfer zum Flughafen Faro und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Insider-Interview

Fragen an Insider-Reiseleiterin Cornelia

  • Welches sind deine 3 Lieblingsorte im Barrocal?
    1. die Markthalle von Loulé
    2. auf dem Kalkmassiv Rocha da Pena
    3. das Restaurant für Meeresfrüchte „Rui“ in Silves
  • Warum genau hat der Barrocal dich in seinen Bann gezogen?
    Im Hinterland spürst du noch die Ursprünglichkeit der Region und tauchst in eine ganz besondere Welt ein: üppige Natur, schmackhafte Küche, traditionelles Kunsthandwerk, stilvolle Gästehäuser und herzliche Menschen – das alles macht diesen Landstrich so liebenswert.
  • Die Menschen im Barrocal begeistern durch ...
    ihre Herzlichkeit, Authentizität, Gastfreundschaft und natürlich durch ihre Kochkünste.
  • Wenn du ein Bild vom Barrocal malen würdest, wie würde es aussehen?
    Es hätte viele Grün-Nuancen mit kleinen weißen und orangen Tupfern, die für die vielen Orangenblüten bzw. - früchte stehen.
  • Wonach riecht der Barrocal für dich und welcher Geschmack legt sich auf deine Zunge wenn du daran denkst?
    Er riecht für mich nach vielen wilden Kräutern, Zistrosen, Feigen, Orangenblüten, Pfeffer und Eukalyptus begleitet von einem leicht würzigpfeffrigen Geschmack.
  • Für wen ist die Tour ein absolutes Muss?
    Ein Muss für alle Genuss- und Kulinarikfreunde, Wanderbegeisterte und Naturliebhaber. Und für alle, die auf der Suche nach Ursprünglichkeit sind.
  • Was sollten deine Gäste für die Reise mitbringen?
    Interesse an Kulinarik, Wanderkonditon, Lust auf Süden und Sonne, Humor.
  • Was nehmen deine Gäste von der Reise mit nach Hause?
    Intensive Erlebnisse, Entspannung, Fitness, neue Kochideen und portugiesische Sprachkenntnisse.
  • Beruf oder Berufung?
    Für mich eine Berufung, die mir Spaß macht, vor allem auch durch meine Insiderreisen, die mir Wikinger ermöglicht. Als Landeskennerin stelle ich gerne das Programm meiner Reisen inklusive Unterkünfte und Dienstleister selbst zusammen. Für das intensive Erleben eines Landes sind mir die Begegnungen mit den Menschen vor Ort sehr wichtg. Und daran sollen meine Gäste auch teilhaben.
  • Wie bist du zur Reiseleiterin geworden?
    Eigentlich eher zufällig, da spielten meine Liebe zu Portugal und meine Reiseleidenschaft eine große Rolle.
  • Was machst du wenn du mal nicht mit Wikinger-Gruppen unterwegs bist?
    Dann konzipiere ich neue Reisekonzepte oder schreibe an meinem Wanderführer für die Algarve.

Neben Gerichten wie Cataplana (eine Art Gartopf), Bacalhau (Stockfisch) oder Xerém (Maisbrei) haben die Algarvíos auch eine große Vorliebe für süße Köstlichkeiten, die nach alten Rezepten aus Feigen und Mandeln zubereitet werden. Genießen Sie auf meiner kulinarischen Entdeckungsreise diese Gaumenfreuden und die ursprüngliche Natur!

Insider Cornelia Hempel

So wohnst du

Monte dos Avós

Unser gemütliches Gästehaus „Monte dos Avós“ in typisch traditioneller Architektur liegt im stimmungsvollen Dorf Querença, inmitten ursprünglicher Natur und ca. 20 km von der Südküste bzw. Faro entfernt. Der ehemalige Bauernhof wurde von seinen Besitzern Clara und Leonardo liebevoll umgebaut. Die Unterkunft verfügt insgesamt über 9 Zimmer, die sich in Größe und Einrichtung unterscheiden. Alle verfügen über ein Badezimmer, Heizung, Klimaanlage, WLAN und TV. Ein herrlicher Garten mit Pool und verschiedenen Ruhezonen bietet ein ideales Ambiente zum Entspannen. Das Gästehaus liegt ca. 800 m vom Dorfkern Querenças entfernt.

Lage:
Querença

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Easyjet, Eurowings, Laudamotion, Lufthansa, Ryanair,TAP Air Portugal oder TUIfly in der Economyclass nach Faro und zurück
  • Transfers in Portugal
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstück, 6 x Abendessen, 1 x Mittagessen, teils in auswärtigen Restaurants (an den Kochtagen essen wir unser gemeinsam zubereitetes Menü), 2 x Picknick mit Spezialitäten der Region
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: die deutschsprachige Wikinger-Reiseleiterin Cornelia Hempel
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6323

Gästezahl: 8 - 14 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.438
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,73 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger