• Aussichtsreiche Wanderungen an der Ostseeküste
  • Höchste Dünen im Slowinzischen NP
  • Strandnahes Wellnesshotel mit Hallenbad und großem Garten
Ostsee/Pommern: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
55435
Gästezahl
10 - 20 Personen
Reisedauer
10 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
ab € 995
pro Person
  Reise buchen

Wanderreise: Polnische Ostsee: Wanderdünen, die musst du erleben!

Goldgelbe Dünen, die Wellen rauschen, die Möwen kreischen: Im Slowinzischen Nationalpark wartet auf dich die Ostsee so wie Du sie liebst! Mit Wanderdünen. Und die musst Du erklimmen! Mit Küstenpfaden, die Dich von einem Traumstrand zum anderen geleiten. Mit Landschaften, die schon Max Pechstein begeisterten – er schwärmte von seinem „Malerparadies“. Sicher wird es auch dich als Wanderer entzücken. Komm mit und erwandere sie!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
10 Tage
Gästezahl
10 - 20 Personen
Karte der Reise 55435

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise10.07.21

Eigenanreise nach Schwedt und Bustransfer (ca. 4 Std.) zum Hotel in Rowy.

2. Tag: Mit Ostseeblick auf dem Küstenpfad 111.07.21

Der Küstenpfad zieht sich kilometerlang am Strand entlang: Duftende Kiefer und der Ostseeblick sind unsere Begleiter auf dem Weg zum Küstenkliff bei Poddabie. Nach einem gemütlichen Strandpicknick wandern wir am Strand entlang zurück zum Hotel – die perfekte Einstiegswanderung (GZ: 4 Std., +/- 50 m)!

3. Tag: Durch den Slowinzischen NP12.07.21

Transfer nach Gardna Wielka. Wir wandern durch offene Wiesenlandschaft, um durch den Küstenwald zum Leuchtturm Czolpino zu gelangen. Wir steigen die Stufen hoch und … das Ostsee-Panorama ist einfach herrlich! Nun geht es zum Freilichtmuseum Kluki. Wir lauschen unserem Reiseleiter, der Spannendes über die mit Reet gedeckten Häuser und die Minderheit der Slowinzen zu berichten weiß (GZ: 4 1/2 Std., +/- 50 m)!

4. Tag. Zur freien Verfügung

Einfach die Seele baumeln lassen oder auf zum Strand?

5. Tag: Alte Bahntrasse zum Garder See14.07.21

Auf ins Hinterland: Über Felder, Wiesen und kleine Weiler führt die still gelegte Bahntrasse zum Ufer des Garder Sees. Wir genießen einen schönen Ausblick auf den See und folgen dem Uferpfad am Strand entlang nach Rowy (GZ: 4 Std., +/- 50 m). Badesachen dabei?

6. Tag: Mit Ostseeblick auf dem Küstenpfad 215.07.21

Transfer nach Ustka/Stolpmünde. Wir schauen uns den Hafen an und nehmen dann den Küstenweg, der sich malerisch an den Küstenkliffs entlangschlängelt, herrlich (GZ: 3 1/2 Std., +/- 50 m)! Ein grandioser Panoramatag.

7. Tag: Freizeit16.07.21

Der Tag steht uns zu frei zur Verfügung. Wie wäre eine Strandwanderung?

8. Tag: Zwischen den Seen17.07.21

Kennst du das Gemälde „Morgensonne“? Max Pechstein malte es am Ufer des Garder Sees, das er als eins seiner „Malerparadiese“ bezeichnete. Auf seinen Spuren wandern wir am Seeufer entlang, um dann zum Küstenwald zu wechseln. Der Rückweg führt uns entlang der Ostsee zum Hotel zurück (GZ: 4 1/2 Std., +/- 50 m).

9. Tag: Warum wandern Wanderdünen?18.07.21

Warum wandern wir? Wenn man die herrlichen Wanderdünen von Łeba sieht, dann hat sich zumindest die zweite Frage erübrigt. Goldgelbe Sandhügel, die sich in den blauen Himmel erheben, unten rauschen die Wellen, darüber kreischen die Möwen – die Ostsee, wie man sie liebt! Wir wandern an einem der schönsten Strände Polens und besteigen dabei die höchste Wanderdüne des Landes (42 m), die Lontzkedüne (GZ: 3 Std., +/- 100 m). Rücktransfer zum Hotel.

10. Tag: Abschied nehmen19.07.21

Bustransfer nach Schwedt und eigene Rückreise.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hotel Kormoran
Rowy

Hotel:
Das moderne Drei-Sterne-Hotel Kormoran mit 95 Zimmern empfängt uns in einem am Flussufer gelegenen zweistöckigen Hotelgebäude, das bestens in die Ostseelandschaft komponiert ist. Es bietet ein Restaurant, eine großzügige Gartenlandschaft, Hallenbad, Innen- und Außenwhirlpool, Sauna, Café und Sonnenterrasse. Darüber hinaus stehen uns ein Billardtisch und eine Grillstelle zur Verfügung

Zimmer:
Die Doppelzimmer "Komfort" sind ca. 20 qm, die Einzelzimmer ca. 12 m² groß. Gegen Aufpreis sind auch Doppelzimmer "Komfort Plus" buchbar (28 qm mit Balkon). Alle Zimmer sind modern und freundlich ausgestattet und mit Dusche, WC, SAT-TV, Telefon, Minibar und Föhn eingerichtet.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen

Lage:
Das Hotel liegt ruhig etwa 10 Gehminuten vom Ortszentrum von Rowy und ca. 5 Gehminuten vom Strand entfernt, direkt am Fluss Lupawa. Das kleine Fischerdorf Rowy ist der perfekte Ausgangsort für Wanderungen am benachbarten Garder See und im Slowinzischen Nationalpark.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Transfer vom Bahnhof Schwedt/Oder zum Hotel in Rowy und zurück
  • Transfers in Polen
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
10-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 55435 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 995
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger