• Berg- & Wüstenerlebnisse zu Fuß
  • Einsame Strände auf der Insel Masirah
  • Omanische Kultur hautnah in Nizwa & Muscat
Oman: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
3125
Teilnehmerzahl
6 – 12 Personen
Reisedauer
15 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 4.568
pro Person

Wanderreise: Oman exklusiv – Unterwegs auf uralten Pfaden

Schroffe Gebirge und grüne Täler im Oman? Na klar! Außerhalb der ausgedehnten Wüsten mit ihren großen Sanddünen, locken die Wadis mit tiefblauen Wasserbecken. Die dunklen Gebirgszüge werden von sattgrünen Terrassenfeldern durchbrochen. Auf der Insel Masirah und am Golf von Oman bekommen wir kilometerlange Sandstrände geboten. Entspannung pur... Lassen wir uns begeistern von einem Sultanat, das vielfältiger nicht sein könnte.

Reisedauer
15 Tage
Teilnehmerzahl
6 – 12 Personen
Karte der Reise 3125

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise04.03.23

Abflug in Richtung Oman. Die Hauptstadt des Sultanats heißt uns herzlich willkommen. 2 Hotelübernachtungen in Muscat. 15 km.

2. Tag: Muscat05.03.23

Zur Einstimmung auf das Sultanat besuchen wir die prächtige Sultan-Qabus-Moschee. Auf dem anschließenden Weg zum Souk von Muttrah erkunden wir ein paar weitere Highlights der Stadt. Den ersten Tag im Oman lassen wir beim gemeinsamen Abendessen ausklingen. 50 km. (F, A)

3. Tag: Blühende Gärten in der Wüste06.03.23

Nach dem Frühstück besteigen wir unsere Geländewagen und brechen auf in Richtung des Hajar-Gebirges. Vom Aussichtspunkt Diana's Point genießen wir den Ausblick über die sorgfältig angelegten Terrassengärten am steilen Abhang des Plateaus. Inmitten der kargen Berge wandern wir durch eine gepflegte Kulturlandschaft voller blühender Granatapfel-, Mandel-, Zitronen- und Aprikosenbäume. GZ ca. 3 Std., + 350 m, - 50 m. Hotelübernachtung auf dem Sayq-Plateau. 160 km. (F, A)

4. Tag: Eselspfad durchs Wadi Muaydin07.03.23

Unsere heutige Wanderung führt entlang der "alten Hauptstraße", einem Eselspfad durch die beeindruckende Schlucht des Wadi Muaydin. GZ 3-4 Std., ± 250 m. Unsere Allradfahrzeuge bringen uns anschließend über die Hochebene zum Wadi Bani Habib, tief in die Stille der Bergwüste hinein. Hotelübernachtung bei Nizwa. 80 km. (F, A)

5. Tag: Der Duft von Nizwa08.03.23

In der einstigen Hauptstadt des Landes tauchen wir am Vormittag in den Zauber der Souks ein. Die hier angebotenen Datteln gelten als die besten des Landes. Über dem alten Teil, dem East Souk schwebt beständig der Duft von Gewürzen, Weihrauch und Rosenöl. Im Anschluss an den Bummel durch die bunten Gassen gehen wir zum Nizwa Fort mit seinem mächtigen Wehrturm und besichtigen die Festung und das Museum. Eine kurze Fahrt bringt uns danach in die Bergoase Misfat Al Abriyeen. Bei einem Spaziergang durch die liebevoll gepflegten Gärten und das mittelalterliche Dorf entdecken wir die Raffinessen der für Oman typischen Bewässerungstechnik Afalaj und der hiesigen Landwirtschaft. GZ ca. 2 Std., ± 100 m. Gasthausübernachtung in Misfat Al Abriyeen. 55 km. (F, A)

6. Tag: Im Grand Canyon des Nahen Ostens09.03.23

Nach unserem ausgiebigen Frühstück im alten Lehmhaus unternehmen wir eine Wanderung durch das Wadi Ghul zum Ort Nakhar. Es geht entlang einer kaum befahrenen Schotterpiste vom Eingang des größten Canyons im Oman bis zu einem ehemaligen Lehmdorf, in dem früher Teppiche gewebt wurden. Uns erwartet ein unglaublicher Blick auf die bis zu 3.000 m hochragenden Steilwände. GZ ca. 2 Std., + 50 m, - 30 m. Auf unserer Fahrt hoch zum Jebel Shams legen wir eine kurze Rast beim alten Ort Ghul ein. Hotelübernachtung auf dem Jebel Shams-Plateau. 50 km. (F, A)

7. Tag: Der Balcony Walk10.03.23

Unser heutiges Ziel ist der Balcony Walk. Vom Dorf Al Khatim führt die Wanderung entlang eines breiten Felsbandes am oberen Rand des omanischen Grand Canyons zum verlassenen Dorf Khamis und zurück. GZ ca. 4 Std., ± 200 m. Anschließend geht unsere Fahrt wieder in die Ebene und wir legen einen kurzen Stopp bei der Festung von Bahla ein, bevor wir unser Tagesziel Jabreen erreichen. Hotelübernachtung in Jabreen. 85 km. (F, A)

8. Tag: Das "Große Nichts"11.03.23

Wir fahren heute in Richtung Süden. Hinter der Oase Adam gelangen wir in die riesige Steinwüste, die den größten Teil des Omans bedeckt. Wir verlassen die Hauptverbindungsstraße zwischen Muscat und Salalah bei Al Ghabah, um den Salzdom von Kibrit zu erkunden. Von hier wurde früher das lebenswichtige Salz per Kamel in die Städte des Landes transportiert. Gasthausübernachtung in Hijj. 420 km. (F, A)

9. Tag: Auf die Insel12.03.23

Die Halbinsel Bar Al Hikman erwartet uns mit Lagunen und Salzwüsten sowie einem schier unglaublichen Reichtum an Vogelarten. Auf einem Spaziergang lernen wir das Fischerdorf Al Khaluf kennen. Vom Fährhafen Ras An Najdah setzen wir anschließend auf die Insel Masirah über. 2 Hotelübernachtungen auf der Insel Masirah. 165 km. (F, A)

10. Tag: Masirah Island13.03.23

Heute wandern wir um das Ras Al Ya, die Hügellandschaft am östlichsten Punkt der Insel. GZ ca. 2 Std., ± 50 m. Der Nachmittag bleibt frei, um den herrlichen Sandstrand zu genießen. 50 km. (F, A)

11. Tag: Durchs Weideland der Beduinen14.03.23

Nach der Rückkehr zum Festland fahren wir entlang der Küste bis Qaran, wo wir in die Woodlands – dicht mit Akazien bewachsene Ausläufer der Ramlat Al Wahiba – abbiegen. Durch das "Weideland" der Beduinen gelangen wir anschließend nach Jaalan Bani Bu Ali, wo wir uns die imposante Moschee mit ihren 52 Kuppeln ansehen. Danach fahren wir weiter gen Sur. Hotelübernachtung. 375 km. (F, A)

12. Tag: Beduinenerlebnis Wahiba Sands15.03.23

Am Morgen erkunden wir die alte Seefahrermetropole Sur. In einer Werft am Hafen werden die traditionellen Schiffe der arabischen Welt, die Dhaus, gebaut. Zurück im Landesinneren wandern wir im Wadi Bani Khalid vorbei an herrlichen Seen, die zum Baden einladen. GZ ca. 2 Std., ± 75 m. Anschließend fahren wir in die Wüste Wahiba Sands und nächtigen in einem im Beduinenstil gebauten Camp. 235 km. (F, A)

13. Tag: Sonnenaufgang in der Wüste16.03.23

Im Schein der Stirnlampen wandern wir durch das Meer aus Sanddünen zum besten Aussichtspunkt für den farbenprächtigen Sonnenaufgang. GZ ca. 3 Std., ± 150 m. Anschließend fahren wir nach Ismayyiah. Eine aufregende Fahrt bringt uns nun über das östliche Hajar-Gebirge, wo wir 5.000 Jahre alte Gräber besichtigen. Später geht es zurück in die Hauptstadt Muscat in unser Hotel direkt am Strand. Hotelübernachtung. 280 km. (F, A)

14. Tag: Freizeit am Strand17.03.23

Heute haben wir den ganzen Tag Zeit, um unsere Erlebnisse am Pool oder Strand Revue passieren zu lassen. Fakultativ kannst du die Unterwasserwelt bei einem Schnochelausflug erkunden oder einen Tagesausflug ins Bergdorf Wakan machen. Nach unserem Abschiedsessen fahren wir zum Flughafen. 20 km. (F, A)

15. Tag: Heimreise18.03.23

Rückflug in den frühen Morgenstunden mit Ankunft am selben Tag.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 6 x leicht (2-3 Std.), 2 x moderat (3-4 Std.)

Traumreise mit vielen wissenswerten Erfahrungen. Ausgesprochen nette, höfliche und liebenswerte Menschen vor Ort. Eine das Weltbild und Verständnis erweiternde Reise mit tollen Highlights.
Rudi L., Wikinger-Gast
Eine Traumreise für mich. Alles hat gestimmt: ein wunderbares Land mit so einer Vielfalt von schöner Natur mit immer neuen Höhepunkten, freundliche Landesbewohner, eine super Reiseleitung, eine tolle Gruppe mit viel Spaß ...
Marianne P., Wikinger-Gast
Eine interessante, abwechslungsreiche und facettenreiche Reise. Wenn man dann noch das Glück hat, eine Reiseleitung zu haben, die einem Land und seine Bewohner wirklich nahe bringt, kann man auf eine gelungene Reise zurückblicken!
Rudi M., Wikinger-Gast

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit Oman Air in der Economyclass nach Muscat und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise in geländegängigen Fahrzeugen (max. 4 Gäste + Fahrer je Wagen)
  • 10 Hotelübernachtungen und 1 Übernachtung in einem einfachen Gasthaus im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 1 Übernachtungen in einem einfachen Gasthaus im Doppelzimmer mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, 1 Übernachtung im festen Wüstencamp in einer mannshohen, traditionellen Beduinen-Hütte mit Betten (max. 2 Personen pro Hütte) mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
  • 13 x Frühstück, 13 x Abendessen, Trinkwasser unterwegs
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
15-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 3125

Teilnehmerzahl: 6 – 12 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

04.03.23 – 18.03.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
ZweibettzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
28.10.23 – 11.11.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerWenige Plätze
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
11.11.23 – 25.11.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerVerfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
25.11.23 – 09.12.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerWenige Plätze
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
20.01.24 – 03.02.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
03.02.24 – 17.02.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
17.02.24 – 02.03.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
02.03.24 – 16.03.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
26.10.24 – 09.11.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
09.11.24 – 23.11.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
23.11.24 – 07.12.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Mit der Kompensation unterstützen wir die Ofenmacher. Auf dieser Reise werden 2,50 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

Die Ofenmacher e.V.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger