• Das Wanderhotel am Großglockner
  • Traumhafte Lage im Nationalpark Hohe Tauern
Österreich/Hohe Tauern: Aktivreise (individuell)
Reisenummer
7475
Teilnehmerzahl
ab 1 Person
Reisedauer
8 Tage
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 910
Preise in EUR pro Person

Winterreise: Großglockner: aktiv sein & genießen

Der Nationalpark Hohe Tauern ist wohl eine der schönsten Berglandschaften Europas. In seinem Herzen, an der Südseite des Großglockners, befindet sich auf schneesicheren 1.500 m Höhe das „Wanderhotel Taurerwirt” – ein ideales Urlaubsdomizil für alle, die verzauberte Winterromantik, Wellness und aktiven Erholungsurlaub suchen. Der „Taurerwirt” liegt auf einem sonnigen Hochplateau am Ende eines Bilderbuch-Tals der Nationalparkgemeinde Kals. Überragt vom mächtigen Großglockner ist dies eine Oase der Ruhe. Nur 8 Häuser liegen hier oben: die perfekte Winter-Idylle!

Langläufer erwarten in diesem landschaftlich sehr reizvollen Gebiet 25 km Loipen. Genieße von der Panoramaloipe den herrlichen Blick auf das Kalsertal oder nutze die schöne Loipe entlang des Kalserbachs. Drei Loipen führen direkt am Hotel vorbei. Auf über 60 km gespurten oder geräumten Winterwanderwegen kannst du durch das Tal oder z. B. zur Lesach-Riegel-Hütte auf 2.131 m wandern.

Auf Schneeschuhen erlebst du die Winterlandschaft des Nationalparks Hohe Tauern. Wöchentlich kannst du im Hotel an 3 geführten Schneeschuh- oder Winterwanderungen mit einem geprüften Bergwanderführer teilnehmen. Auch der Nationalpark bietet geführte Touren an. Aktuelle Informationen hierzu erhältst du im Hotel. Geführte Skitouren von einfach bis sehr anspruchsvoll sind vor Ort buchbar.

Das Dorf Kals auf 1.325 m Höhe liegt etwa 3 km entfernt. Möglichkeiten für Abfahrtski findet man im Skigebiet Großglockner Resort Kals-Matrei. Per Gondel kannst du auf das Cimaroß (2.405 m) hochfahren und lange Abfahrten nach Kals oder Matrei unternehmen. Oder du fährst ohne Ski mit dem Sessellift zur Blauspitze (2.305 m) hoch, um von dort die grandiose Aussicht zu genießen.

Reisedauer
8 Tage
Für Hunde geeignet
Karte der Reise 7475

Das erlebst du

Programm

Begrüßungsgetränk mit Vorstellung des Wochenprogramms (i.d.R. sonntags)
3 geführte Schneeschuh- oder Winterwanderungen mit dem Bergwanderführerteam (Dauer ca. 4 – 6 Stunden mit mehreren Pausen) inkl. Verpflegung (außer bei Touren auf eine bewirtschaftete Hütte)
1 Vortrag über den Nationalpark Hohe Tauern oder den Großglockner

Anforderungen

Sehr gut geführtes Familienhotel - hier spürt man, dass die Mitarbeiter alles tun, damit die Gäste sich wohl fühlen um wieder zu kommen. Für Winter- wie Sommerurlaub in den Bergen/Hochgebirge bestens geeignet, wenn man etwas gehobeneres sucht.
Helge Z., Freising
Das im hintersten Tal verborgene Hotel war ein Traum und seine Bedienung hat sich jeden Tag selbst übertroffen, was Gastfreundlichkeit angeht und vor allem - die Küche!!!
Lukasz S., Frankfurt

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Wanderhotel Taurerwirt
Vitalität wird im Vier-Sterne-Wanderhotel Taurerwirt als Lebenseinstellung gesehen: Freude am Leben, an der Natur, an Bewegung – verbunden mit ausgewogener Ernährung und Zeit für Entspannung. Dieser Philosophie hat sich das ganze Haus verpflichtet. Der Eingangs- und Wellnessbereich ist mit den Elementen Stein, Holz und Wasser sehr ansprechend gestaltet. Die gemütlichen Sitzecken bei der Wanderbibliothek laden zum Schmökern ein. Abends ist die Hotelbar der richtige Ort um gesellig zusammenzukommen. Ausgezeichnet mit dem Umwelt-Gütesiegel legt das Hotel großen Wert auf gesunde Ernährung. Gäste loben die gute Küche, die im Restaurant oder Wintergarten serviert wird. Kostenloses WLAN ist im gesamten Hotel verfügbar.

Die 33 Zimmer mit hellen Naturholzmöbeln strahlen eine angenehme Atmosphäre aus. Du übernachtest in Doppelzimmern der Kategorie „Arnika“ oder „Edelweiß“ (ca. 24 – 26 m²) oder in Einzelzimmern der Kategorie „Anemone“ (ca. 17 m²), ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Radio, Sat-TV, Telefon, Safe, Sitzecke und Balkon.

Die Wellness- und SPA-Anlage "GlocknerSpa" ist eine Oase der Entspannung und Regeneration. Für ganzheitliches Wohlbefinden sorgen die Outdoorsauna mit Panoramablick, die finnische Sauna, das Sole-Dampfbad, die Biosauna Zirbe, die Infrarot-Wärmekabine und die Wohlfühl-Oase mit lichtdurchfluteten Ruheräumen. Zudem erwarten dich ein Wintergarten mit Panoramapool „Gletscherblick“ und ein Whirlpool im Freien, von dem du den herrlichen Blick auf die umliegenden Berge genießen kannst. Im gut ausgestatteten Fitnessraum kannst du bei natürlichem Licht mit Blick auf die Landschaft trainieren. Zudem werden Kosmetikbehandlungen sowie unterschiedliche Bäder, Massagen, Packungen und Peelings angeboten.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC
  • Verwöhnpension (reichhaltiges Frühstücksbüfett, mittags Suppe und kleiner Salat vom Büfett, nachmittags hausgemachte Kräutertees und Kuchen, abends Salat vom Büfett, Vorspeise, 3 Hauptspeisen zur Auswahl, Dessert und Käse)
  • Nutzung des Wellnessbereichs
  • Leihbademantel
  • 1 Massage-Gutschein pro Person im Wert von 20 EUR
  • Wochenprogramm
  • Verleih von Schneeschuhen, Teleskopstöcken, Rucksäcken, Thermosflaschen und Rodeln für die Rodelbahn Fallwindes
  • Ortstaxe

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Ausrüstungsverleih (außer: siehe oben)
  • fakultative Angebote
  • Massagen, Packungen, etc.
  • Loipengebühren
8-tägige Winterreise

Reise-Nr: 7475

Teilnehmerzahl: ab 1 Person

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 910
Preise in EUR pro Person | Hinweise

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger