• Malerische Bergkulisse
  • Weltkulturerbe Hallstatt
  • Entspannte Wanderungen von Ort zu Ort
Österreich/Salzkammergut: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7406
Gästezahl
ab 1 Person
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 668
Preise in EUR pro Person

Wanderreise: Bildschöne Seen im Salzkammergut!

Das Salzkammergut steht wohl für den Inbegriff des Österreich-Urlaubs: verträumte Seen, malerische Bergkulissen, ursprüngliche Natur mit schönen Wäldern, bunte Almwiesen und anheimelnde Ortschaften. Du wanderst zum Hallstätter See, Nussensee, Wolfgangsee und Schwarzensee – jeder anders, jeder bildschön. Die liebliche Seenlandschaft liegt auf einer Höhe von rund 500 m, eingebettet zwischen den hohen Bergen des Toten Gebirges und des Dachsteinmassivs. Entdecke ganz entspannt die Welterberegion Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut!

Wir haben für dich nicht zu lange Wanderungen ausgesucht, bei denen du entspannt von Ort zu Ort gelangst und nicht "hoch hinauf" musst – es sei denn mit einer Seilbahn! Die Schifffahrten bieten dir die beschauliche Möglichkeit, den Gegensatz zwischen den ruhigen Wasserflächen und der Bergszenerie zu bewundern!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
GPS-Tracks verfügbar
Für Hunde geeignet
Karte der Reise 7406

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Ankunft in Bad Aussee22.04.22

Anreise nach Bad Aussee. Wenn du möchtest, kannst du noch das Kammerhofmuseum mit seinem mit Fresken geschmückten Kaisersaal besichtigen.

2. Tag: Zum Hallstätter See23.04.22

Heute führt dich dein Weg durch das enge Koppental mit einem markanten Lawinengraben und der Koppenbrüllerhöhle, die einst einem Deserteur als Versteck diente und die du heute besichtigen kannst. "Erlebnisstationen" informieren unterwegs über Flora und Fauna des Tals. Schließlich erreichst du den Hallstätter See und nach einer kurzen Schifffahrt das malerische Hallstatt im UNESCO Weltkulturerbe Hallstatt-Dachstein. Am Südufer des Sees ragt das mächtige Dachsteinmassiv empor (GZ: 4 1/2 Std.).

3. Tag: Nach Bad Goisern24.04.22

Auf dem Ostuferwanderweg wanderst du entlang des Hallstätter Sees von Obertraun nach Bad Goisern. Zunächst fährst du mit dem Schiff oder per Bus nach Obertraun. Immer am Ufer mit kleinen Buchten entlang, durch Wald und über Lichtungen führt dich der Weg nach Bad Goisern (GZ: 3 Std. oder 4 Std.).

4. Tag: Auf zu Katrin und Nussensee25.04.22

Mit der Bahn fährst du nach Bad Ischl. Per Seilbahn geht es hoch auf den "Hausberg", die Katrin (1.542 m). Vom Gipfel aus hast du eine wunderbare Aussicht bis zum Wolfgangsee! Du wanderst abwärts über den Nussensee bis nach Weißenbach bei Strobl (GZ: 4 Std.).

5. Tag: Am Wolfgangsee26.04.22

Du wanderst zunächst über den Zäpfchensteig, durch das Naturschutzgebiet Blinklingmoos und am Wolfgangsee entlang zum Schiffsanleger in Gschwendt. Von dort kurze Schifffahrt hinüber nach St. Wolfgang. Nach einem Stadtbummel wanderst du dann auf dem panoramareichen Hangweg „Riedersteig“ weiter und später direkt am Seeufer entlang, bis du schließlich St. Gilgen (2 Nächte) erreichst. Wer mehr Zeit in St. Wolfgang verbringen möchte, kann von Weißenbach auch direkt per Bus oder Schiff dorthin fahren (GZ: 3 oder 5 Std.).

6. Tag: St. Gilgen27.04.22

Heute erwanderst du zwei Highlights von St. Gilgen auf einer aussichtsreichen Rundtour. Zunächst steigst du auf zum 830 m hohen Plombergstein mit seinen spektakulären Felsformationen. Danach führt dich dein Weg zum Aussichtspunkt Mozartblick. Genieße den herrlichen Blick auf St. Gilgen und über den Wolfgangsee (GZ: 3 1/2 Std.).

7. Tag: Nach Bad Ischl28.04.22

Der Tag beginnt mit einer Schifffahrt über den Wolfgangsee bis nach St. Wolfgang. Der anschließende Aufstieg über Almen hinauf zum Schwarzensee bietet dir noch mehrere schöne Ausblicke auf die Seenlandschaft. Du wanderst bald direkt am Schwarzensee auf ca. 700 m Höhe entlang. Der Bergsee liegt idyllisch in einem Naturschutzgebiet und lädt im Sommer sogar zum Baden ein. Durch Wald, über Almen, auf einem Uferpfad und dem historischen Elisabethweg geht es dann abwechslungsreich nach Bad Ischl, der langjährigen Sommerresidenz von Kaiser Franz Joseph. Wer nicht die gesamte Strecke laufen möchte, kann diese an mehreren Stellen per Bus abkürzen. In Bad Ischl lädt die Kaiservilla mit ihrem schönen Park noch zur Besichtigung ein (GZ: 2 1/2 – 5 1/2 Std.).

8. Tag: Gute Heimreise29.04.22

Rückreise ab Bad Ischl.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Leichte bis mittelschwere Wanderungen auf Forststraßen, Wanderpfaden und Waldwegen, überwiegend gut markiert. Nur kurze Strecken auf Asphalt. Längster Aufstieg 260 m, längster Abstieg 175 m, einmal 880 m an Tag 4.

Österreich ist ein wunderbares Reiseland. Die kristallklaren Seen des Salzkammergutes sind einmalig schön und wunderbar zum Baden. Alles ist sehr sauber und freundlich. Es war ein vortrefflicher Urlaub.
Sabine M., Magdeburg
Gut ausgewählte Touren. Waren auf den meisten Wanderwegen allein unterwegs. Wunderschöne Seen die zum Baden einluden. Wir haben die Ruhe und die Natur genossen.
Michaela K., Kempten
Insgesamt eine schöne Reise!
Karin B., Netphen-Sohlbach

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Wir buchen für dich familiäre Gasthöfe und Hotels der örtlichen Drei-Sterne-Kategorie, in Bad Ischl ein Vier-Sterne-Hotel.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Schifffahrten an Tag 2 und 7
  • Seilbahnfahrt an Tag 4
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrten per Bahn und Linienbus (ca. 15 EUR pro Person)
  • evtl. Schifffahrt an Tag 3 und 5 (ca. 15 EUR pro Person)
  • Orts-/Kurtaxe (3 EUR pro Person/Tag)
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7406 Katalogseite ansehen

Gästezahl: ab 1 Person

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 668
Preise in EUR pro Person | Hinweise

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger