• Alpenüberquerung von den Bayerischen Alpen bis Südtirol
  • Inntal, Alpbachtal und Zillertal
Österreich/Alpen: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
54591
Teilnehmerzahl
8 – 14 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.549
pro Person

Wanderreise: Alpenüberquerung vom Wendelstein nach Sterzing

Du hast den Traum, einmal über die Alpen zu wandern? Dann komm doch mit! Unsere Tour beginnt am schroffen Wendelstein in den bayerischen Alpen und führt uns über die sattgrünen Wiesen der Kitzbüheler Alpen bis nach Alpbach. Das schönste Dorf Tirols begrüßt uns bereits mit seinen ursprünglichen, rustikalen und blumengeschmückten Holzbauten. Am Wiedersbergerhorn erblicken wir schon das Zillertal, wo unzählige weiße Gletscher in den Himmel ragen. Nach dem letzten Pass am Pfitscher Joch erreichen wir unser Ziel – Italien!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
8 – 14 Personen
Karte der Reise 54591

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Individuelle Anreise28.06.24

... nach Oberaudorf (3 Ü).

2. Tag: Das Wendelstein-Panorama29.06.24

Mit der Wendelsteiner Zahnradbahn fahren wir zur Mitteralm und erklimmen von dort den Gipfel. Was für eine großartige Aussicht – vor uns breitet sich ein Gipfelmeer aus, das von den Chiemgauer Alpen bis zur Glockner- und Venediger-Gruppe reicht. Wir steigen nach Sudelfeld ab. Rückfahrt mit dem Bus nach Oberaudorf (GZ: 4 Std., + 640 m, - 800 m).

3. Tag: Über die Brandenberger Alpen ins Inntal30.06.24

Vom malerischen Ort Hinterthiersee wandern wir zur Köglalm hinauf. Nun folgen wir einem Almenweg, der uns zur Hundsalm und dann zur Buchackeralm führt. Diese ist für ihre ausgezeichnete Gourmet-Küche bekannt. Während unserer Pause genießen wir die wunderbare Bergwelt, bevor wir nach Mariastein absteigen. Transfer zum Hotel (GZ: 4 1/2 Std., + 500 m, - 900 m).

4. Tag: Ins Alpbachtal01.07.24

Transfer nach Auffach zur Schatzbergbahn und Auffahrt zur Bergstation. Unsere Wanderung führt zum grünen und aussichtsreichen Gipfel der Joelspitze – der Blick reicht bis ins Alpbachtal. Im Anschluss steigen wir nach Alpbach ab, das schon mehrmals zum schönsten Dorf Österreichs gekürt wurde. Transfer zum Hotel in Stumm (3 Ü; GZ: 4 Std., + 200 m, - 900 m).

5. Tag: Ins Zillertal02.07.24

Mit der Seilbahn fahren wir zur Bergstation des Wiedersbergerhorns und wandern auf einem Kammweg zum Hamberg. Wir schauen auf das Zillertal, welches sich uns bereits mit seinen dunkelgrünen Tannen und weißen Bergspitzen von seiner besten Seite zeigt. Wir bestaunen beim Abstieg die schimmernden Gletscher, die in den Himmel ragen (GZ: 5 Std., + 300 m, - 900 m).

6. Tag: Der Höhenweg nach Hochfügen03.07.24

Transfer nach Fügen und Bergfahrt mit der Spieljochbahn. Unsere Wanderung führt mit Panoramagenuss von einer urigen Alm zur nächsten. Reichlich Einkehrmöglichkeiten! Über den Loassattel steigen wir nach Hochfügen ab. Rücktransfer zum Hotel (GZ: 5 1/2 Std., + 300 m, - 780 m).

7. Tag: Über das Pfitscherjoch nach Südtirol04.07.24

Vom Schlegeisspeichersee steigen wir zum Pfitscher Joch (2.246 m) auf, einem leichten Passübergang zwischen Österreich und Südtirol/Italien. Ein letztes Mal überwältigt uns der Rundblick von den Zillertaler Gletschern bis zu den Südtiroler Bergen. Danach Abstieg nach St. Jakob in Südtirol – unser Ziel ist erreicht! Fahrt zur Unterkunft in Sterzing/Freienfeld bei Sterzing (1 Ü; GZ: 5 Std., + 500 m, - 850 m).

8. Tag: Rücktransfer...05.07.24

nach Oberaudorf und von dort individuelle Heimreise.

Gut zu wissen

Bei den folgenden Reiseterminen erfolgt keine Unterbringung in Sterzing, sondern du übernachtest in Freienfeld bei Sterzing. Es besteht die Möglichkeit Sterzing zu besuchen.

23.08. - 30.08.2024
30.08. - 06.09.2024

Bei allen anderen Terminen erfolgt die Unterbringung in Sterzing.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil

Schwierigkeitsgrad

Dieses Wanderprogramm richtet sich an Gäste, die über Wandererfahrung, eine gute Kondition und eine gewisse Schwindelfreiheit verfügen.

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Wir übernachten in Hotels der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie. Übernachtet wird je drei Nächte in Oberaudorf (Niederaudorf) und Stumm und entweder eine Nacht in Freienfeld bei Sterzing (Termine: 23.08., 30.08.) oder eine Nacht in Sterzing (alle anderen Termine). Die Übernachtungsorte findest du auch im Reiseverlauf (Ü = Übernachtung).
Bei den Hotelfotos handelt es sich um Beispielhotels. Die Hotelliste erhältst du mit deinen Reiseunterlagen.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Alle Transfers zu/von den Wanderungen mit Bussen und Seilbahnen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Bustransfer von Sterzing/Freienfeld bei Sterzing nach Oberaudorf an Tag 8
  • Orts- und Kurtaxe
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 54591 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 8 – 14 Personen

Anforderung: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

28.06.24 – 05.07.24
Reiseleiter: Sara Pawlak
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerEin Platz frei
EinzelzimmerAuf Anfrage
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 1.549
pro Person | Zuschläge
05.07.24 – 12.07.24
Reiseleiter: Annette Holz
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerEin Platz frei
EinzelzimmerAuf Anfrage
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 1.549
pro Person | Zuschläge
12.07.24 – 19.07.24
Reiseleiter: Sara Pawlak
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerAuf Anfrage
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 1.549
pro Person | Zuschläge
19.07.24 – 26.07.24
Reiseleiter: Annette Holz
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerAuf Anfrage
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 1.549
pro Person | Zuschläge
16.08.24 – 23.08.24
Reiseleiterin: Kristina Schramm
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerAuf Anfrage
EinzelzimmerAuf Anfrage
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 1.599
pro Person | Zuschläge
27.06.25 – 04.07.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
04.07.25 – 11.07.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
11.07.25 – 18.07.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
18.07.25 – 25.07.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
01.08.25 – 08.08.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
15.08.25 – 22.08.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
22.08.25 – 29.08.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
29.08.25 – 05.09.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger