• Historische Altstadt und moderne Architektur
  • Silvester-Spektakel am Hauptplatz
  • Österreichs Genuss-Hauptstadt
Österreich/Steiermark: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
5434
Teilnehmerzahl
10 – 18 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Silvester im charmanten Graz

Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu und das Jahr 2025 wartet schon darauf, gebührend begrüßt zu werden. Dafür ist Graz genau der richtige Ort! Die zweitgrößte Stadt Österreichs ist sehr abwechslungsreich und hat Einiges zu bieten! Eine spannende Kombination aus historischen Schätzen, moderner Kunst und exzellenter Kulinarik erwartet dich – schließlich ist Graz bekannt als „Genuss-Hauptstadt Österreichs“. Flaniere durch die Gässchen der Grazer Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, genieße kulinarische Leckerbissen auf einem der Bauernmärkte und erklimme den Schlossberg mit der besten Aussicht über die Stadt. Komm mit und erlebe die kulturelle Vielfalt und den Charme in der steirischen Hauptstadt!

Reisedauer
6 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 18 Personen
Karte der Reise 5434

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Individuelle Anreise...28.12.24

und gemeinsames Abendessen (3-Gang-Menü) im Hotel.

2. Tag: Zwischen Tradition und Moderne29.12.24

Nach dem Frühstück entdecken wir die schönsten Ecken bei einem Stadtrundgang. Dabei schlendern wir durch die bezaubernden Gassen und lassen uns vom südlichen Flair der Renaissancestadt verzaubern. Graz hat verschiedenste Stile und spannende Kontraste zu bieten: Ein Alien als Kunsthaus, eine künstliche Insel in der Mur und eindrucksvolle historische Bauten. Im Anschluss an die Stadtführung erklimmen wir den bekannten Schlossberg ganz bequem innerhalb von 2 Minuten mit der Schlossbergbahn. Von dort starten wir einen schönen Spaziergang über den Dächern der Stadt und genießen die Ausblicke über Graz (GZ: 1 Std., +/- 119 m).

3. Tag: Graz entdecken30.12.24

Vormittags besuchen wir den wohl bekanntesten und größten Bauernmarkt im Herzen von Graz – der Bauernmarkt auf dem Kaiser-Josef-Platz. Es gibt fast keinen steirischen Genuss, den man hier nicht anfindet – lecker! Ein weiteres Highlight ist der Besuch des Landeszeughauses, wo wir die weltweit größte historische Waffensammlung bestaunen. Danach hast du Zeit zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Besuch des Schlosses Eggenberg? Die Prunksäle haben im Winter geschlossen, aber ein Spaziergang über das Schlossgelände lohnt sich allemal.

4. Tag: Silvester-Spektakel31.12.24

Was darf bei einem Graz-Besuch nicht fehlen? Das architektonische Wahrzeichen der Stadt – das Kunsthaus "The Friendly Alien". Es glänzt mit seinem modernen Äußeren ebenso wie mit den inneren Werten seiner Ausstellungen und hat es sich zwischen den alten Häusern in der historischen Altstadt gemütlich gemacht. Abends genießen wir unser Silvester-Dinner (4-Gang-Menü) in der Innenstadt und erleben anschließend das Silvester-Spektakel mitten in Graz! Wasser, Feuer, Laser und Licht werden zu einer imposanten Show vereint und beeindrucken mit einer fulminanten Darbietung vor der traumhaften Kulisse des Grazer Rathauses. Was für ein gebührender Start in das Jahr 2025!

5. Tag: Zwischen dem Schaf- und Stiftingtal01.01.25

Heute überschreiten wir die Grazer Stadtgrenze und unsere Wanderung führt uns entlang der Hügel des Schaftals bis in das idyllische Stiftingtal und es bieten sich tolle Ausblicke auf den Grazer Hausberg Schöckl (GZ: 3 Std., + 160 m, - 110 m). Ein Highlight ist die Basilika Mariatrost am Anfang der Wanderung. Die Wallfahrtskirche ist nach Mariazell das wichtigste Marienheiligtum der Steiermark. Eine weitere Besonderheit auf unserem Weg ist der Wetterturm Schaftalberg. Hier handelt es sich um einen Glockenturm aus Fichtenholz, der bei Gefahr durch Unwetter oder Feuer geläutet wurde. Bei einem gemeinsamen 3-Gang-Abendessen im auswärtigen Restaurant lassen wir den Tag ausklingen.

6. Tag: Individuelle Heimreise02.01.25

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

So wohnst du

IntercityHotel Graz
Graz

Hotel:
Das 4-Sterne-IntercityHotel Graz sorgt für einen komfortablen Aufenthalt. Das Hotel bietet 229 Zimmer, eine Terrasse, eine Gemeinschaftslounge, ein Restaurant und eine Bar.

Zimmer:
Die hell und modern eingerichteten Zimmer sind 20 m² groß. Sie sind mit schallisolierten Fenstern, Föhn, TV, Kühlschrank, Safe, Schreibtisch, Klimaanlage, Kaffee-/Teestation und WLAN ausgestattet. Die Doppelzimmer (Kategorie Business) verfügen über ein Queensize Bett. Auch die Einzelzimmer (Kategorie Business) sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Verpflegung:
Frühstück im Hotel, 1 x 3-Gang-Abendessen im Hotel, 1 x 4-Gang-Silvestermenü und 1 x 3-Gang-Abendessen im auswärtigen Restaurant

Lage:
Unser Hotel befindet sich in zentraler Lage direkt neben dem Hauptbahnhof von Graz.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 5 x Frühstücksbüfett, 1 x 3-Gang-Abendessen im Hotel, 1 x 4-Gang-Silvestermenü im auswärtigen Restaurant, 1x 3-Gang-Abendessen im auswärtigen Restaurant
  • Programm wie beschrieben
  • 1 Stadtführung, 1 Wanderung, 1 Spaziergang
  • Eintrittsgebühren Landeszeughaus und Kunsthaus
  • Fahrt mit der Schlossbergbahn
  • Graz Card für 72 Stunden
  • Ortstaxe
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5434 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 18 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

28.12.24 – 02.01.25
Reiseleiterin: Kristina Schramm
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerAuf Anfrage
EinzelzimmerAuf Anfrage
ab € 959
pro Person | Zuschläge

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger