• Einfache Schneeschuhtouren & Schnupper-Langlauftour
  • Urig-traditionelle und gemütliche Unterkunft im Fjell
Norwegen/Valdres: Schneeschuhwandern (geführt)
Reisenummer
52921
Gästezahl
10 - 16 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Schneeschuhe
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.799
pro Person

Winterreise: Aktiv im norwegischen Fjell

Das Gebiet um die Gomobu Mountain Lodge in der Region Valdres ist noch immer ein Geheimtipp für Norwegenreisende. Wenn du Entspannung, gepaart mit spannenden Aktivitäten in reizvoller Natur suchst, dann bist du hier genau richtig. Ein traumhafter Blick hinunter ins Tal zum Vasetsee und auf die umliegenden Gebirge lädt sowohl zum Schneeschuhwandern wie auch zum Relaxen ein. Ein idealer Platz, um die Seele baumeln zu lassen und sich auf die schönen Dinge des Lebens zu konzentrieren: ein Buch lesen, mit Urlaubsfreunden interessante Gespräche führen und sich auf den nächsten Aktivtag in der traumhaften Landschaft freuen.

Schneeschuhkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 16 Personen
Karte der Reise 52921

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise nach Norwegen27.12.21

Flug nach Oslo und ca. 3-stündiger Transfer zum Hotel durch eine abwechslungsreiche, schöne Winterlandschaft.

2. Tag: Einmalige Aussicht und Lunch im Gapahuk28.12.21

Unsere erste Schneeschuhwanderung führt uns zuerst auf einen Aussichtspunkt oberhalb des Alpinskigebietes, von wo wir einen großartigen Rundumblick haben. Wir genießen den Ausblick und sind fasziniert von der grandiosen Winterlandschaft der Valdres-Region. Danach setzen wir unseren Weg zu einem Unterstand, einem sogenannten „Gapahuk“, fort, wo wir unseren schmackhaften Picknicklunch zu uns nehmen (GZ: ca. 3 Std., +/- 125 m).

3. Tag: Zum Vasetsee29.12.21

Heute laufen wir mit den Schneeschuhen hinab zum schön gelegenen Vasetvatnet, dem größten See in der näheren Umgebung des Hotels. Wir erkunden das Seeufer, bevor wir uns nach Vasetstölen aufmachen, wo wir unsere Mittagspause verbringen (GZ: ca. 3 1/2 Std., +/- 160 m).

4. Tag: Schnupper-Langlauftour30.12.21

Wir haben heute die Gelegenheit, eine Einführung in den traditionellen Skilanglauf zu bekommen und können in der näheren Umgebung von Gomobu das großartige Loipennetz mit 120 präparierten Pistenkilometern genießen. Insbesondere die leicht wellige Hochebene vor unserer Türe eignet sich sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Skiläufer. Die Skiausrüstung bekommen wir direkt im Skistall unserer Lodge.

5. Tag: Zur freien Verfügung31.12.21

Heute können wir unsere gestern erworbenen Kenntnisse im Skilanglauf verfestigen oder aber wir besteigen das auf der anderen Seite des Vasetvatnet gelegene Alfjell, einen 1.131 m hohen Aussichtsberg. Der Besuch des Freilichtmuseums in Fagernes oder eine geführte Hundeschlittentour sind weitere Möglichkeiten zur Gestaltung des Tages.

6. Tag: Simlehovda und Valtjernsee01.01.22

Eine längere Wanderung auf Schneeschuhen führt uns über Simlehovda zu den Almgebieten am Valtjernvatnet, einem kleinen See in schöner Lage. Es handelt sich um eine Tour ohne längere oder steilere Anstiege, bei der wir vielleicht einen der scheuen Schneehasen sichten können (GZ: ca. 4 Std., +/- 130 m).

7. Tag: Zum Langeberget02.01.22

Unsere letzte Schneeschuhtour bringt uns in das Langebergetgebiet mit seinen ehemaligen Almhöfen. Von hier bieten sich uns einmalige Ausblicke zu den Riesen des Jotunheimen-Nationalparks. Vielleicht sehen wir eine Gruppe Schneehühner, die sich gerne in dieser Gegend aufhalten (GZ: ca. 4 Std., +/- 150 m).

8. Tag: Abschied nehmen03.01.22

Transfer zum Flughafen nach Oslo und Rückflug.

Gut zu wissen

Zum Termin 27.12. erwartet uns am Silvesterabend ein festliches 4-Gang-Menü mit Musik. Das neue Jahr begrüßen wir gemeinsam mit einem schönen Feuerwerk.

Anforderungen

Schneeschuh 1-2

  • Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 m
  • Geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Sowohl für die Schneeschuhwanderungen als auch für die Langlauftour sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich, eine normale Kondition ist ausreichend.

Entspannte, entschleunigende Aktivreise mit intensivem Wintererlebnis.
Petra K., Wikinger-Gast

So wohnst du

Gomobu Fjellstue
Røn

Hotel:
Die Gomobu Mountain Lodge verfügt über 35 Zimmer, mehrere Aufenthaltsräume, ein Restaurant, eine Bar und eine Sauna. Die Lodge ist urgemütlich eingerichtet und gewährt schöne Ausblicke auf die nähere und weitere Umgebung.

Zimmer:
Wir übernachten im Hauptgebäude, das von mehreren Hütten umgeben ist. Die Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet mit Dusche/WC, TV und kostenlosem WLAN-Zugang.

Verpflegung:
Frühstücksbüfett und Abendessen (3-Gang-Menü oder in Büfettform) nehmen wir im Restaurant der Lodge ein. Es handelt sich um traditionelle norwegische Küche aus der Region. Lunchpakete schnüren wir selbst vom Frühstücksbüfett.

Lage:
Der Berggasthof liegt ruhig auf einem großen Gelände oberhalb des Vasetvatnet mit einer herrlichen Sicht auf die umliegenden Gebirge in der schönen Valdres-Region. Knapp unterhalb der Baumgrenze auf ca. 860 m Höhe ist die Lodge von einer grandiosen Landschaft umgeben.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Oslo und zurück
  • Transfers in Norwegen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension, zusätzlich 6 x Lunchpaket
  • kostenlose Nutzung der Sauna
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Winterreise

Reise-Nr: 52921 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 16 Personen

Anforderung: 1-2 Schneeschuhe

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.799
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,55 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger