• Nationalparks Etosha- & Namib-Naukluft
  • Fantastisch: die Dünen von Sossusvlei
  • Wüstenübernachtung in den Dünen der Namib
Namibia: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
1314
Teilnehmerzahl
6 – 15 Personen
Reisedauer
19 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 4.498
pro Person

Wanderreise: Namibia zu Fuß

Auf dieser Aktivreise kombinieren wir die Höhepunkte Namibias mit den schönsten Wanderungen des Landes. So kommen wir Natur und Mensch besonders nahe. Wir laufen in das Sandmeer der Namibwüste und übernachten zwischen den Dünen. Wir erkunden das Damaraland – Heimat der Wüstenelefanten. Das Erongo-Gebirge erwandern wir mit den einheimischen San. Im Etosha-NP sehen wir mit etwas Glück Elefanten beim Bad in der Wasserstelle zu. Begib dich mit uns auf die Spur von Löwe und Gepard, geh auf Pirsch: vorbei an riesigen Zebraherden.

Reisedauer
19 Tage
Teilnehmerzahl
6 – 15 Personen
Karte der Reise 1314

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise31.03.22

Abflug nach Namibia.

2. Tag: Windhoek01.04.22

Nach Ankunft fahren wir vom Flughafen in die Hauptstadt und lernen diese auf einer Stadtrundfahrt kennen. Hotelübernachtung in Windhoek. 40 km. (A)

3.-4. Tag: Farmleben aktiv02.04.22 - 03.04.22

Nach unserem gemütlichen Frühstück fahren wir gen Norden zu unserem Ziel für die nächsten zwei Nächte. Am Nachmittag erleben wir unseren ersten Game Drive und werden hoffentlich von vielen verschiedenen Antilopenarten überrascht. Am nächsten Tag schnüren wir zum ersten Mal unsere Wanderschuhe für eine Wanderung durch die Berge des Farmgeländes. GZ 5-6 Stunden. Vorbei an Wasserquellen und malerischen Felsformationen erreichen wir einen Aussichtspunkt für ein leckeres Picknick. Anschließend geht es zurück zu unserer Unterkunft. 2 Farmübernachtungen. 385 km. (2 x F, 1 x M, 2 x A)

5.-6. Tag: Etosha-Nationalpark04.04.22 - 05.04.22

In den kommenden beiden Tagen erwartet uns ein besonderes Highlight – wir fahren in den berühmten Etosha-Nationalpark. Nahezu die gesamte Palette an afrikanischem Großwild ist im Park vertreten. Unser Reiseleiter gibt uns eine Einführung ins Spurenlesen – so vieles wartet darauf, entdeckt zu werden! Wenn sich am 6. Tag frühmorgens die ersten Sonnenstrahlen in den Akazien brechen, werden wir von der "Stille" Afrikas geweckt. Um die Wildnis "hautnah" zu erleben, unternehmen wir an beiden Tagen Game Drives in unserem Safaribus. 2 Farmübernachtungen beim Etosha-Nationalpark. 190 km. (2 x F, 2 x A)

7. Tag: Twyfelfontein06.04.22

Das ursprüngliche Damaraland ist bezüglich seiner Geologie einzigartig und besonders abwechslungsreich. Schroffe Berge, karge Wüstenlandschaften und tiefe Flusstäler prägen das Bild. Auf einem Spaziergang (ca. 45 Min.) besuchen wir die berühmten Felsgravuren von Twyfelfontein. Die einheimischen Führer erzählen uns von der frühen Besiedelung dieser Gegend. Umliegende Sehenswürdigkeiten sind der "Verbrannte Berg", das "Tal der Orgelpfeifen" und der "Versteinerte Wald". 2 Lodgeübernachtungen in Damaraland. 285 km. (F, A)

8. Tag: Brandberg07.04.22

Früh am Morgen schnüren wir die Wanderstiefel und gehen direkt von der Lodge los, um den Sonnenaufgang über dem Brandberg zu erleben. Auf unserer Wanderung besichtigen wir auch die berühmte Felszeichnung "White Lady". GZ ca. 4 Stunden. Den Nachmittag verbringen wir zur freien Verfügung in unserer Lodge, wo wir unsere Eindrücke der letzten Tage Revue passieren lassen können. (F, A)

9.-10. Tag: Erongo-Gebirge08.04.22 - 09.04.22

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir zum Ausgangspunkt unserer Wanderung, der Farm Omandumba, in der einmaligen Berg- und Savannenlandschaft der Erongo-Berge. Teilweise werden wir begleitet von den hier ansässigen San (Buschleute), die uns zeigen, wie sie das harte Leben als Sammler in der Kalahari seit über 25.000 Jahren meistern. GZ 1-2 Stunden. Am Folgetag nehmen wir uns Zeit für eine ausgiebigere Wanderung durch das Gebirge in all seinen Formen, die wir nur mit einem Picknick in schöner Umgebung unterbrechen. GZ 6-7 Stunden. 2 Lodgeübernachtungen im Erongo-Gebirge. 325 km. (2 x F, 1 x M, 2 x A)

11.-12. Tag: Swakopmund10.04.22 - 11.04.22

Nachdem wir uns am Morgen ein weiteres Mal die Beine vertreten haben, fahren wir weiter, vorbei an dem „Matterhorn Namibias“, in Richtung Atlantikküste nach Swakopmund. Den 12. Tag nutzen wir zur freien Verfügung. Wir haben Zeit für individuelle Erkundungen und fakultative Aktivitäten, wie z. B. einen Ausflug in die Namibwüste oder eine Katamaran-Tour. Natürlich stehen uns auch die Annehmlichkeiten unseres Hotels zur Entspannung zur Verfügung. 2 Hotelübernachtungen in Swakopmund. 185 km. (2 x F)

13. Tag: Kuiseb Canyon und Namib12.04.22

Unsere Reise führt durch den Kuiseb Canyon in die Namib-Wüste zu einer Wüstenlodge. Hier beginnt unser Abenteuer in einem der abgelegensten Gebiete Namibias. Zu Fuß machen wir uns auf den Weg durch ein farbenprächtiges Panorama aus Sand und Grasebenen und erleben die Weite Namibias. Fernab jeglicher Zivilisation erwartet uns mitten in den Dünen ein einfaches Camp. Am Lagerfeuer lauschen wir den Geräuschen der Nacht. GZ ca. 3 Stunden. Campübernachtung in Schlafrollen. 230 km. (F, A)

14. Tag: Namibwüste13.04.22

Wenn die Sonne über den Dünen erwacht, machen wir uns auf den Weg und erkunden das einzigartige Ökosystem dieser atemberaubenden Landschaft. Zurück an der Wüstenlodge belohnen wir uns mit einem leckeren Farmfrühstück. Nachmittags entspannen wir am oder im kleinen Pool unserer Unterkunft. GZ 2-3 Stunden. Wüstenlodgeübernachtung beim Namib-Naukluft-Berge-NP. 70 km. (F, M, A)

15.- 16. Tag: Sossusvlei und Sesriem Canyon14.04.22 - 15.04.22

Das Sossusvlei ist eine von mächtigen Sanddünen umschlossene Lehmsenke. Die Dünen erreichen teilweise Höhen von 300 Metern und gehören damit zu den höchsten der Welt. Wir starten noch in der Dunkelheit, um die Düne möglichst früh zu erleben und sie zu erwandern. GZ ca. 3 Stunden. Auf dem Rückweg besuchen wir den Sesriem Canyon und erkunden auch diese Umgebung zu Fuß. GZ ca. 2 Stunden. Weiterfahrt zur Lodge. Unser weitläufiges Lodgegelände lädt uns am nächsten Tag zu einer letzten Wanderung auf dieser Reise ein. GZ ca. 4 Stunden. Nach unserem sportlichen Marsch haben wir uns am Nachmittag noch etwas freie Zeit in unserer Unterkunft verdient. 2 Lodgeübernachtungen in den Maltahöhen. 165 km. (2 x F, 2 x A)

17. Tag: Windhoek16.04.22

Nach unserem ausgiebigen Frühstück fahren wir zurück nach Windhoek. Auf einem Bummel durch die Innenstadt können wir noch einige Souvenirs erstehen. Hotelübernachtung in Windhoek. 335 km. (F)

18. Tag: Heimreise17.04.22

Flughafentransfer und Rückflug. 40 km. (F)

19. Tag: Ankunft18.04.22

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 6 x leicht (1-3 Std.), 4 x moderat (4-6 Std.)

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit Condor, Ethiopian Airlines, Eurowings, Eurowings Discover oder Lufthansa in der Economyclass nach Windhoek und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Safaribus
  • 11 Lodge- bzw. Hotelübernachtungen in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 4 Farmübernachtungen in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC 1 Übernachtung im Wüstencamp mit Feldbetten & Schlafrollen (komfortable Schlafsäcke mit integrierter Schlafmatte) ohne sanitäre Einrichtungen
  • 16 x Frühstück, 3 x Mittagessen/Lunchpaket, 14 x Abendessen
  • Koch- und Campingausrüstung im Wüstencamp
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich englischsprachiger Fahrer
19-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 1314 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 6 – 15 Personen

Anforderung: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

31.03.22 – 18.04.22
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
21.04.22 – 09.05.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.498
pro Person | Zuschläge
12.05.22 – 30.05.22
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.498
pro Person | Zuschläge
02.06.22 – 20.06.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.498
pro Person | Zuschläge
23.06.22 – 11.07.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.498
pro Person | Zuschläge
14.07.22 – 01.08.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.498
pro Person | Zuschläge
04.08.22 – 22.08.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.498
pro Person | Zuschläge
25.08.22 – 12.09.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.498
pro Person | Zuschläge
15.09.22 – 03.10.22
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
06.10.22 – 24.10.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
27.10.22 – 14.11.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
17.11.22 – 05.12.22
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 4.568
pro Person | Zuschläge
19.01.23 – 06.02.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
09.02.23 – 27.02.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
02.03.23 – 20.03.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
23.03.23 – 10.04.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
13.04.23 – 01.05.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
04.05.23 – 22.05.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
25.05.23 – 12.06.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
22.06.23 – 10.07.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
13.07.23 – 31.07.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
03.08.23 – 21.08.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
24.08.23 – 11.09.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
14.09.23 – 02.10.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
05.10.23 – 23.10.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
26.10.23 – 13.11.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
16.11.23 – 04.12.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
4,09 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger