Myanmar zu Fuß

Karte der Reise 3442
  • Myanmar: Wanderreise (geführt)
  • Kurztreks & 2 Gipfel
  • Zu Gast bei den Chin & Shan
  • Ayeyarwaddy-Kreuzfahrt
  • Wanderungen: 2 x leicht (1-3 Std.), 5 x moderat (3-5 Std.), 2 x anspruchsvoll (5-6 Std.)

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

ab € 3.378

Reise buchen
2020:

Goldene Zinnen und Tempel so weit das Auge reicht. Der erste Sonnenstrahl streichelt Bagans Pagoden gerade zart. Magische Stimmung, bezaubernde Landschaft, eine von vielen in Myanmar. Wir wandern über grüne Hügel und sind bei den Shan-Stämmen zu Gast. Wir nächtigen in ihren Klöstern, die Mönche setzen ein leckeres Curry an. Zum Sonnenaufgang lauschen wir ihren Gesängen. Auf uns warten viele mystische Begegnungen in diesem zeitvergessenen Land, das uns mit seinem alten Asien-Charme tief berührt und begeistert. Überzeuge dich selbst!

Gut zu wissen

In den noch wenig erschlossenen Shan- und Chin-Bergen wohnen wir tlw. in Klöstern oder bei Einheimischen. Ein tiefer Einblick in das Mönch- und Dorfleben entschädigt für den Komfortverzicht an diesen Tagen.

Gäste-Stimmen

Es stimmt genau, was John F. Cady über Myanmar schrieb: " Das Land umfängt seine Freunde mit einer Art von Zauber, den sie nicht durchbrechen können, selbst wenn sie es wollten." Das habe ich erlebt, und Dank Wikinger, mich viel zu Fuß verzaubern lassen.
Wolfgang W., Gummersbach

Die Reise war ein wunderschönes Erlebnis und ein Feuerwerk von Eindrücken aus dem Leben der Bevölkerung, der Freundlichkeit der Einheimischen, dem quirligen Trubel auf den Straßen, den überwältigenden kulturellen Tempelanlagen und der Schönheit der Natur. Wenn man zu Hause ist, hat man direkt wieder Sehnsucht nach diesem Land.
Britta F., Trierweiler

Da ich vor ca. 18 Jahren schon einmal in Burma war, war ich sehr gespannt wie ich dieses Land heute erleben würde, und ich muss sagen, ich war positiv überrascht. Die Menschen in diesem Land haben nichts von ihrer aufrichtigen Liebenswürdigkeit und Freundlichkeit verloren. Einen ganz großen Anteil daran, dass ich die Menschen so erleben durfte, hatte unsere Reiseleitung. Mit einer natürlichen Art, einer hervorragenden und kompetenten Organisation gelang ein guter Mix zwischen Kultur (und davon gibt sehr viel) und Wanderungen. Die Einfachheit des Lebens dort und gleichzeitige Fröhlichkeit der Menschen macht nachdenklich, was eigentlich im Leben wichtig ist. Ein weiteres Highlight war unsere super Gruppe!
Maria K., Aachen

Das war meine erste organisierte Reise. bislang war ich ausschließlich als Backpacker auf eigene Faust unterwegs. Myanmar ist ein tolles Land mit tollen Menschen. Insbesondere die wirklich perfekte Organisation vor Ort und die familiäre Betreuung hat diesen Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht!
Daniela L., Holzkirchen

Eine perfekte Reise! Die Abwechslung zwischen Wanderungen, Kulturprogramm und Freizeit hätte besser nicht sein können. Danke Wikinger!
Kathrin S., Genthin

Eine Reise die wirklich jeden Euro wert ist. Man möchte am liebsten gar nicht schlafen, so anregend ist dieses wunderschöne Land und seine freundlichen Menschen. Hervorragende Organisation, ein kompetenter und sehr engagierter Reiseleiter, guter Mix zwischen Kultur ud Trekking, Anstrengung und Erholung, Luxus und nachdenklich machender Einfachheit. Ein Highlight! Ein herzliches Danke an alle, die an dieser Reise mitgewirkt haben.
Petra T., Nettetal

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 25.01.20: Auf nach Myanmar!
2. Tag, 26.01.20: Hauptstadt Rangun

Ankunft in Rangun und Hoteltransfer. Sofern unsere Ankunftszeit es erlaubt, besichtigen wir die Chauk-Htat-Gyi-Pagode, die Statue des liegenden Buddhas und genießen die geheimnisvolle Stimmung an der Shwedagon-Pagode. Hotelübernachtung in Rangun. 20 km.

3. Tag, 27.01.20: Nach Pindaya/Shan-Staat

Flug nach Heho und Transfer nach Pindaya am Fuße der Shan-Berge. Sofern Zeit bleibt, besuchen wir die Pindaya-Höhle, in der sich unter einem Stalaktiten-Himmel Tausende vergoldete Buddha-Statuen befinden. Hotelübernachtung in Pindaya. 75 km. (F)

4. Tag, 28.01.20: Durch die Shan-Berge

Früh beginnt unsere zweitägige Wandertour: Bei aufgehender Sonne wandern wir an Teeplantagen entlang und bald die üppig-grünen Hänge der Shan-Berge hinauf, entlang der Dörfer der Pao- und Palaung-Stämme, wo wir zu Mittag essen. Weiter geht es ins Dorf Yazagyi zu einem Kloster, in dem wir heute Nacht zu Gast bei Mönchen sind. GZ ca. 5 Stunden. Übernachtung im Kloster. (F, M, A)

5. Tag, 29.01.20: Shan-Berge

Über einen steilen Pfad erreichen wir nach ca. 2 Stunden den Yazagyi Hill (ggf. bereits an Tag 4). Von seinem Gipfel (2.300 m) breiten sich vor uns die Hügelketten des Shan-Gebirges aus, ein herrlicher Ausblick. Wir kehren bei den Palaung zum Mittagessen ein. Danach Abstieg nach Pindaya und Transfer nach Kalaw. GZ ca. 6 Stunden. 2 Hotelübernachtungen in Kalaw. 55 km. (F, M)

6. Tag, 30.01.20: Kalaw

Kalaw liegt malerisch auf einem Hügel. Wir besichtigen den Ort zu Fuß und steigen später zu einem kleinen, auf einem Hügel gelegenen Kloster auf, um den Sonnenuntergang zu genießen. GZ ca. 1 Stunde. 10 km. (F)

7. - 8. Tag, 31.01.20 - 01.02.20: Zu Fuß über die Bergdörfer

Wir wandern zum ersten Bergdorf in den Shan-Bergen. Die halbe Dorfgemeinschaft schart sich um uns. Unser Picknick genießen wir bei schöner Rundsicht auf dem Panlong Pagoda Hill, bevor wir den Weg zum Kloster im Dorf Nant Thale fortsetzen. Nach einem leckeren Curry zum Abendessen haben wir Zeit, mit den Mönchen zu plaudern. Am 8. Tag wandern wir zum Dorf Htee Tain. GZ jeweils 3-5 Stunden. 2 Klosterübernachtungen in den Shan-Bergen. (2 x F, 2 x M, 2 x A)

9. Tag, 02.02.20: Zum Inle-See

Geweckt durch Mönchsgesang, machen wir uns auf zum Inle-See. Wir wandern auf einem Bergrücken, unten im Tal löst sich langsam der Nebel auf und wir erblicken den immer näher kommenden See. GZ 3-4 Stunden. 2 Hotelübernachtungen am Inle-See. (F, M)

10. Tag, 03.02.20: Einbeinruderer auf dem Inle-See

Schwimmende Dörfer, schwimmende Gärten. Wir gleiten leise an Pfahlhäusern und schwimmenden Feldern vorbei, zwei Fischer kommen uns entgegen. Sie rudern einbeinig zu ihren Fangplätzen und wir beobachten sie mit Staunen. Danach tuckern wir zur Indein-Pagode, einem alten Stupa-Komplex. (F)

11. - 12. Tag, 04.02.20 - 05.02.20: Die Höhepunkte Mandalays

Wir fliegen nach Mandalay, der letzten Königsstadt Myanmars. Sie erwartet uns mit zahlreichen Kunst- und Kulturschätzen: die Mahamuni-Pagode, die Kuthodaw-Pagode mit ihren 729 Marmortafeln, die den buddhistischen Kanon enthalten, das Shwenandaw-Kloster und zahlreiche kleine Handwerksbetriebe. Wir besteigen den Mandalay Hill und genießen den herrlichen Panoramablick auf die Stadt bei Sonnenuntergang. Am Vormittag des 12. Tages unternehmen wir einen Bootsausflug zum Dorf Mingun. Hier steht eine der größten intakten Glocken der Welt (knapp 90 t). Am Nachmittag besichtigen wir die berühmte U-Bein-Brücke. 2 Hotelübernachtungen in Mandalay. 90 + 30 km. (2 x F)

13. Tag, 06.02.20: Auf unserem Schiff ...

... tuckern wir den Fluss Ayeyarwaddy hinunter! FZ insgesamt ca. 6 Stunden. An uns ziehen die Landschaften Myanmars vorbei: stille Auen, geheimnisvolle Tempel, verträumte Dörfer. Bei einem der Dörfer gehen wir an Land um zu sehen, wie Terrakottatöpfe aus Flusslehm hergestellt werden. Wir setzen unsere kleine Kreuzfahrt fort – der Sonnenuntergang vom Deck unseres Schiffes ist grandios! Übernachtung an Bord. 10 km. (F, M, A)

14. Tag, 07.02.20: Die Höhepunkte Bagans (UNESCO)

Die historische Königsstadt gilt als eine der größten archäologischen Stätten Südostasiens: Über 2.000 Sakralbauten aus Ziegelsteinen stehen auf einem ca. 40 km² großen Areal. Die schönsten besuchen wir und lassen uns verzaubern. Am Nachmittag haben wir noch Zeit, die Tempelanlagen im benachbarten Myinkaba zu besichtigen. Hotelübernachtung in Bagan. 10 km. (F)

15. Tag, 08.02.20: Begegnungen mit der Chin-Kultur

Während der längeren und holprigen Jeep-Fahrt entschädigt die tolle Landschaft unterwegs. Per Fähre überqueren wir den Ayeyarwaddy und nähern uns über Flussauen und Teakwälder den Chin-Bergen, bis wir Mindat erreichen, das malerisch auf einem Bergrücken liegt. Zu Fuß erkunden wir Mindat und einige umliegende Dörfer, um in das Leben der Chin-Bevölkerung einzutauchen. GZ ca. 2 Stunden. Wir schlendern über den bunten Markt und begegnen Frauen mit ihren charakteristischen Gesichts-Tattoos. Übernachtung in einer einfachen Öko-Lodge in Mindat. 195 km. (F, M, A)

16. Tag, 09.02.20: Durch die Chin-Höhen

Nach kurzem Transfer wandern wir über grüne Hügelketten entlang kleiner, im Einklang mit der Natur stehender Chin-Siedlungen zum Dorf Aye. GZ ca. 5 Stunden. Übernachtung im Dorfgemeinschaftshaus. 25 km. (F, M, A)

17. Tag, 10.02.20: Zum Gipfel des Mt. Victoria

Wir fahren ein kurzes Stück mit Jeeps den Hang hinauf, bevor wir durch einen wunderschönen Rhododendronwald zum Gipfel des Mt. Victoria (3.053 m) wandern – der höchste Punkt unserer Tour ist erreicht! Beim Picknick genießen wir traumhafte Blicke auf das Chin-Gebirge. Abstieg und Transfer nach Kanpalet. GZ 5-6 Stunden. Hotelübernachtung in Kanpalet. 15 km. (F, M, A)

18. Tag, 11.02.20: Zurück nach Bagan

Wir lassen die Chin-Höhen hinter uns und fahren nach Bagan zurück. Bald erreichen wir die Halbwüsten Zentralmyanmars mit ihren Akazien, Kakteen und Dornbüschen. Am späten Nachmittag Ankunft in Bagan. Hotelübernachtung in Bagan. 195 km. (F, M)

19. Tag, 12.02.20: Bagan auf eigene Faust

Bevor wir nach Rangun zurückfliegen, bleibt noch etwas Zeit für eigene Erkundungen dieses einmaligen Ortes. Es lohnt sich früh aufzustehen um einen unvergesslichen Sonnenaufgang inmitten des Pagodenfeldes zu erleben. Oder wie wäre es mit einer Radtour durch die Welt der Pagoden? Hoteltransfer und Übernachtung in Rangun. 35 km. (F)

20. Tag, 13.02.20: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug. 20 km. (F)

21. Tag, 14.02.20: Ankunft

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung
OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Yangon2M HotelLink338im ZimmerDieses Hotel befindet sich im Herzen der Innenstadt von Yangon. In der Umgebung befinden sich mehrere Einkaufsstraßen, Restaurants und Kunstgalerien.Swimmingpool, Restaurant, Fitness-Center, Wäschereiservice, Föhn, TV, Safe, Telefon, Minibar, WLAN-Zugang (gegen Aufpreis)
Pindaya1Pindaya Inle InnLink336im ZimmerDie Unterkunft liegt am Stadtrand der kleinen Gemeinde Pindaya in den Hügeln des Shan-Hochlands und ist umgeben von alten Banyanbäumen.Restaurant, Bar, WLAN-Zugang, TV, Telefon, Spa, Fitness-Center, Wäschereiservice
Yazagyi1Kloster gemeinsame Nutzungim kleinen Dorf Taung Myint Gyi im Shan-HochlandMatratze
Kalaw2Kalaw Princess HotelLink323im ZimmerDie Unterkunft liegt idyllisch nahe einer alten Bahnstation. Vom Hotel aus hat man einen erstklassigen Ausblick auf die kiefernbewachsenen Hügel des Hochlands.Balkon, Minibar, WiFi, Safe, TV
Nan Thale The1Kloster gemeinsame Nutzungim kleinen Dorf Nan Thale The im Shan-HochlandMatratze
Htee Thain1Kloster gemeinsame Nutzungim kleinen Dorf Htee Thain im Shan-HochlandMatratze
Nyaung Shwe, Inle-See2Shwe Inn Tha ResortLink336im ZimmerDas Hotel ist am südlichen Ende des Sees gelegen.WLAN, Klimaanlage, Bar, Restaurant
Mandalay1Ayarwaddy River View HotelLink356im ZimmerDas 2011 eröffnete Hotel befindet sich nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum Mandalays und dem sehenswerten Blumenmarkt entfernt.Spa, Fitness-Center, Restaurant, Bar, Klimaanlage, Minibar, TV
Ayeyarwaddy (boat)1Irrawaddy Princess IILink220 Kabinenim ZimmerDie "Irrawaddy Princess II" ist ein traditionelles, myanmarisches Flussschiff mit 3 Decks, das wöchentlich zwischen Mandalay und Bagan verkehrt.Klimaanlage, Minibar, Restaurant, Sonnendeck
Kanpetlet1Pine Wood Villa 28 Bungalowsim ZimmerDiese Unterkunft befindet sich in der ehemaligen Kolonialsiedlung Kanpetlet an einer Neigung des Mount Victoria im Chin-Hochland.Restaurant
Bagan2Bagan Hotel River ViewLink3107im ZimmerDiese Unterkunft befindet sich in erstklassiger Lage direkt am Ayeyarwaddy und ist umgeben von teilweise jahrhundertealten Bäumen.Restaurant, Bar, Spa, Swimmingpool, WLAN-Zugang, TV, Klimaanlage,Telefon, Minibar
Mindat2Hotel Mindat 234im ZimmerDas Hotel bietet einen Blick auf die umliegenden Berge.
Aye Village1Übernachtung bei Einheimischen gemeinsame Nutzungam Fuße des Mt. Victoria auf etwa 2.100 Metern HöheMatratze

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Thai Airways International in der Economyclass nach Rangun und zurück, Inlandsflüge mit Air Mandalay, Air Bagan, Yangon Airways, Air Kanbawza und/oder Asia Wings gemäß Reiseverlauf
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus, Booten und geländegängigen Fahrzeugen
  • 13 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels/-lodges in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 3 Klöster- und 1 Homestayübernachtung im gemeinschaftlichen Schlafraum mit einfachen sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, 1 Schiffsübernachtung (Unterdeck) in einer 2-Bett-Kabine mit Dusche/WC
  • 18 x Frühstück, 10 x Picknick, 7 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und tlw. zusätzlich englischsprachige lokale Führer

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
25.01.2014.02.20 € 3.378Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. 
15.02.2006.03.20folgt€ 3.378Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
07.03.2027.03.20folgt€ 3.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
31.10.2020.11.20folgt€ 3.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
07.11.2027.11.20folgt€ 3.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
21.11.2011.12.20folgt€ 3.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Termine für 2019 findest du hier

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 780
14 Übernachtungen, nicht möglich an Tagen 4/7/8/16

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt, München€ 0
Weitere Abflughäfen€ 300
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Bangkok

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Visagebühren sind nicht im Reisepreis eingeschlossen.
  • Aufgrund der Infrastruktur und Straßenverhältnisse in Myanmar können auch kurz erscheinende Etappen mehrere Stunden in Anspruch nehmen (FZ für 195 km an Reisetagen 15 und 18 je nach Verkehr bis zu 7 Stunden).

Visum

Um das erforderliche Visum für deine Reise möglichst einfach zu erhalten, empfehlen wir dir die Beschaffung über die Visaexperten unseres Partners (mit Zusatzkosten bzw. Servicegebühr verbunden). Dort werden deine Unterlagen gewissenhaft auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüft. Ebenso übernehmen die Kolleg(inn)en die erforderlichen Behördengänge für dich. Auch bei Fragen und Unklarheiten sind die Experten gerne für dich da: telefonisch und per E-Mail. Details findest du unter www.wikinger-reisen.de/visum

Hinweis: Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist grundsätzlich jeder Reisende selbst verantwortlich. Daher empfehlen wir dir, dich – über den genannten Link – rechtzeitig mit den aktuellen Bestimmungen und Vorschriften vertraut zu machen (etwa 6-7 Wochen vor Reisebeginn). Solltest du dein Visum nicht fristgerecht erhalten, ist eine Stornierung der Reisebuchung in der Regel nur nach den AGB von Wikinger Reisen möglich.

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
4,27 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben