• Wanderung in den Bergen des Hohen Atlas
  • Besuch aller vier Königsstädte
Marokko: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
1223
Teilnehmerzahl
5 – 14 Personen
Reisedauer
10 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.925
pro Person

Wanderreise: ... aus 1.001 Nacht – Jahreswechsel in Marrakesch

1.001 Geschichten vermag dieses faszinierende Land zu erzählen: von geheimnisvollen Hafenorten und prachtvollen Königsstädten – von der wechselvollen Geschichte aus der Zeit der Römer bis zur Gegenwart. Lauschen wir diesen Geschichten auf einer Reise durch die Königsstädte von Casablanca nach Marrakesch. Ein bisschen Bewegung, marokkanischer Gaumenschmaus aus der Tajine und zahlreiche spannende Erlebnisse, bilden die perfekte Mischung für einen erinnerungswürdigen Jahresausklang! Hast du Lust, dabei zu sein?

Reisedauer
10 Tage
Teilnehmerzahl
5 – 14 Personen
Karte der Reise 1223

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise25.12.22

Abflug und Transfer ins Hotel. Übernachtung in Casablanca. 10 km.

2. Tag: Rabat & Meknès26.12.22

Stadtrundfahrt durch Casablanca, dem Handelszentrum Marokkos. Wir besichtigen die wunderschöne Hassan-II.-Moschee, deren Minarett als das höchste religiöse Bauwerk der Welt gilt. Im Anschluss stehen gleich zwei Königsstädte auf dem Programm: Rabat und Meknès. Riad-Übernachtung in Meknès. 320 km. (F)

3. Tag: Moulay Idris & Volubilis27.12.22

Ein Besuch des wichtigsten Wallfahrtsortes des Landes ist ein Muss. Wenige Kilometer von Moulay Idris entfernt, begeben wir uns in eine ganz andere geschichtliche Epoche und besuchen Volubilis, UNESCO-Weltkulturerbe. Anschließend fahren wir nach Fès, wo wir 2 Riad-Übernachtungen haben. 130 km. (F, A)

4. Tag: Fès28.12.22

Fès ist die älteste, bedeutendste und, nach Marrakesch, die sehenswerteste der vier Königsstädte. Sie gilt als geistiges, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Nordafrikas. Auf einer Stadtrundfahrt bewundern wir ihre Paläste und Moscheen. Der Nachmittag steht uns für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. (F)

5. Tag: Fahrt zum Mittleren Atlas29.12.22

Zedernwälder und weite Felder prägen die Landschaft. Unsere Fahrt durch die Kornkammer Marokkos führt uns an der fruchtbaren Tadla-Ebene vorbei, über den Berberort Beni Mellal nach Bin El Ouidane am gleichnamigen See. Hotelübernachtung. 380 km. (F, A)

6. Tag: Cascades Ouzoud & Marrakesch30.12.22

Unterwegs nach Marrakesch besuchen wir bei einem kurzen Spaziergang die etwa 120 m hohen Wasserfälle von Ouzoud, die als die höchsten und schönsten Marokkos gelten. GZ ca. 1 Std., 4 Riad-Übernachtungen in Marrakesch. 220 km. (F)

7. Tag: Jahreswechsel in Marrakesch31.12.22

Die Gärten von Majorelles, die verzierten Gräber von Saadier oder den Palast von Bahia lernen wir auf unserem Stadtrundgang ebenso kennen wie das Labyrinth der Souks. Den Nachmittag haben wir frei, bevor wir am Abend den Jahreswechsel mit einem traditionell marokkanischen Abendessen einleiten. (F, A)

8. Tag: Essaouira01.01.23

Wer mag, kann einen Ausflug in die kleine Künstler- und Hafenstadt Essaouira unternehmen (fakultativ). Schlendere durch die kleinen, verwinkelten Gassen der Medina, bummel durch die lebhaften Souks, oder genieße einen Tag an den schönen langen Sandstränden an der Atlantikküste. Zurück in Marrakesch können wir am Abend in das Getümmel des Hauptplatzes Djemma El Fna eintauchen und uns verzaubern lassen. (F)

9. Tag: Hoher Atlas02.01.23

Durch das faszinierende Ourika-Tal fahren wir nach Imlil, unserem Ausgangspunkt für die Wanderung in ein Bergdorf. Oben angekommen, sind wir zu Gast bei den hier lebenden Berbern und nutzen das Mittagessen, um Details zum Leben im Hohen Atlas zu erfahren. GZ ca. 3 Std. 170 km. (F, M)

10. Tag: Abreise03.01.23

Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag. 10 km (F)

Gut zu wissen

In Meknès, Fès und Marrakesch übernachten wir in Riads. Die kleinen Stadthäuser wurden einst von Handelsleuten bewohnt und dienen heute als charmante Gasthäuser. Liebevoll landestypisch eingerichtet, befinden sie sich in den alten Zentren der Städte – den Medinas.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 2 x leicht (1-3 Std.)

Die Reise nutzt den Zeitraum zwischen den Jahren perfekt aus. Marokko vermag in seinen Königsstädten und den Wanderungen zu verzaubern und hat mit Marrakesch ein absolutes Reisehighlight im Programm. Bessere Erholung in so wenigen Tagen ist kaum vorstellbar.
Bernhard S., Wikinger-Gast

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit Royal Air Maroc in der Economyclass nach Casablanca und zurück von Marrakesch
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus
  • 7 Übernachtungen in Riads im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 Übernachtungen in Mittelklassehotels der gehobenen Kategorie (Vier Sterne Landeskategorie)
  • 9 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 3 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und teilweise zusätzlich englischsprachiger Führer
10-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 1223 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 5 – 14 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

25.12.22 – 03.01.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
ab € 1.925
pro Person | Zuschläge
26.12.22 – 04.01.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
ab € 1.925
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Mit der Kompensation unterstützen wir die Ofenmacher. Auf dieser Reise werden 1,54 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

Die Ofenmacher e.V.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger