• Berberschnaps, Weinprobe und Kochkurs
  • Marrakesch, Hoher Atlas und Essaouira
Marokko: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
1222
Gästezahl
5 - 15 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
ab € 1.050
pro Person
  Reise buchen

Wanderreise: Marokko ganz genüsslich

Bei leichten Genuss-Wanderungen kommen wir Marokkos Natur ganz nah. Unsere Geschmackssinne werden beim gemütlichen Lunch auf einem Weingut verwöhnt. Und bei einer Strandwanderung entlang der Atlantikküste nach Essaouira lassen wir uns die salzige Meeresluft um die Nase wehen. Zwischendurch genießen wir den feinsten Minztee und die Gastfreundschaft der Berber im Hohen Atlas. Schließlich lassen wir unsere Reise beim Kochkurs in Marrakesch ausklingen. Eine Woche voller Genuss, vielfältiger Landschaften, quirliger Souks und marokkanischer Herzlichkeit. Viel Spaß beim Genießen!

Stiefelkategorie 1
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
5 - 15 Personen
Karte der Reise 1222

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise25.09.21

Flug nach Marrakesch. Nach Ankunft Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung und je nach Flugzeit lohnt vielleicht noch ein Ausflug in die quirlige Medina und die Souks von Marrakesch. Riad-Übernachtung. 10 km.

2. Tag: Hoher Atlas26.09.21

Wir tauschen das pulsierende Marrakesch gegen die Ruhe des Hohen Atlas. Auf unserer Fahrt gen Süden erreichen wir die Bergdörfer und Heimat der Berber. In Aguer Sioual erfahren wir viel über ihr Leben. Beim traditionellen Minztee (Berberschnaps) lauschen wir ihren Geschichten und lernen, wie man das leckere Nationalgericht, die Tajine, zubereitet. Nach einem kurzen Spaziergang durch das Dorf genießen wir unser Mittagessen mit Blick auf Marokkos höchsten Berg, den Djebel Toubkal. Am Nachmittag setzen wir die Fahrt, in Richtung unserer Herberge in Ouirgane, fort. Hotelübernachtung. 100 km. (F, M, A)

3. Tag: Weiter nach Taroudant27.09.21

Beeindruckt von der Landschaft und dem traditionellen Leben in den Bergen des Hohen Atlas geht es heute weiter in die Souss-Ebene. Unterwegs unternehmen wir eine kurze Wanderung durch Berber-Dörfer, bevor wir Tinmal erreichen. GZ ca. 2 Stunden. Nachdem wir dort die Moschee aus dem 12. Jahrhundert besichtigt haben, fahren wir weiter über die Serpentinen des Tizi-n’Test-Pass (2.093 m) und bestaunen die einmalige Aussicht. Weiter geht es vorbei an Arganbäumen zu unserer Unterkunft in Taroudant. 2 Hotelübernachtungen. 170 km. (F, A)

4. Tag: Oase von Tiout28.09.21

Nach unserem Frühstück schlendern wir durch die Gassen von Taroudant, die frühere Hauptstadt von Südmarokko. Die farbenfrohen Souks und Gerbereien sind besonders sehenswert. Anschließend fahren wir zur Oase von Tiout. Dort besichtigen wir die Kasbah, unternehmen eine Wanderung durch die Umgebung der Oase und erfahren mehr über das Bewässerungssystem. GZ 2-3 Stunden. Am Nachmittag kehren wir zurück ins Hotel und besuchen am Abend ein lokales Restaurant. 60 km. (F)

5. Tag: Küstenwanderung29.09.21

Heute geht es weiter in Richtung Atlantikküste. Über Agadir fahren wir weiter nach Essaouira und wandern unterwegs entlang des breiten Strandes. GZ 2-3 Stunden. Anschließend besuchen wir noch eine Kooperative für Arganöl und erreichen am Nachmittag das charmante Küstenstädtchen Essaouira. Das Tempo ist hier etwas gemütlicher, getreu dem Motto unserer Reise. Wir lassen uns von dem mediterranen Flair anstecken und erkunden die Hafenstadt. 2 Hotelübernachtungen in Essaouira. 280 km. (F)

6. Tag: Essaouira & Weinprobe30.09.21

Wir lassen es gemächlich angehen und fahren am späten Vormittag zu einer Farm außerhalb von Essaouira. Hier erwartet uns eine Weinprobe. Danach haben wir die Möglichkeit zu einer kurzen Wanderung, bevor wir uns das Mittagessen schmecken lassen. GZ 1-2 Stunden. Den restlichen Tag haben wir zur freien Verfügung in Essaouira. 50 km. (F, M)

7. Tag: Marrakesch01.10.21

Unsere letzte Etappe führt uns zurück nach Marrakesch. Bei einem Spaziergang durch die Gassen der Medina erfahren wir einiges über die Geschichte dieser faszinierenden „roten“ Stadt. Die Souks und der bekannte Hauptplatz Djemaa el Fna ziehen uns in ihren Bann. Als Highlight zum Abschluss erwartet uns ein gemeinsamer Kochkurs, bei dem wir den letzten Abend ausklingen lassen. Riad-Übernachtung. 170 km. (F, A)

8. Tag: Heimreise02.10.21

Es heißt Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft am selben Tag. 10 km. (F)

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 4 x leicht (1 – 3 Stunden)

Eine traumhaft schöne Reise in eine ganz andere Welt!
Martina K., Herrenberg

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Iberia, Royal Air Maroc oder TAP Air Portugal in der Economyclass nach Marrakesch und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Riads jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 3 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 1222 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 5 - 15 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 1.050
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,17 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger