Malta & Gozo: Kulturschätze und Naturwunder

Neu
Karte der Reise 7560
  • Malta: Wanderreise (individuell)
  • 7.000 Jahre Geschichte
  • Atemberaubende Steilklippen
  • Quirlige Städte

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad GPS

ab € 628

Reise buchen
2020:

Südlich von Sizilien und östlich von Tunesien vereinen die Inseln des maltesischen Archipels die verschiedensten Kulturen. Auf Malta und Gozo erlebst du 7.000 Jahre Vergangenheit mit punischen Tempeln, römischer Herrschaft, arabischem Einfluss, Eroberung der Ritter des Johanniterordens, englischer Kolonialherrschaft und vielem mehr. Vielfältig ist auch die Natur der Inseln: Weite Sandstrände und dramatische Felsformationen, idyllische Grünflächen und tiefe Schluchten, belebte Stadtszenerien und entspannende Küstenabschnitte. Lass dich mitreißen vom bunten Treiben im Mittelmeer und komm mit nach Malta und Gozo!

Wikinger-Tipp

Umrunde die kleine Insel Comino zwischen Malta und Gozo während einer Zusatznacht in Mellieħa!

Besonderer Blickwinkel

Wie überall rund ums Mittelmeer hat auch auf Malta die Vogeljagd eine jahrtausende Jahre alte Tradition. Während der Zugvogelsaison im Frühjahr und im Herbst werden sowohl lebende Vögel mit Netzen gefangen als auch mit Schrotflinten geschossen. Dies bleibt natürlich nicht ohne Folgen für den Bestand der durchziehenden, oft seltenen Arten, die sich zwischen Afrika und Europa auf den maltesischen Inseln ausruhen. Eine an die 10.000er gehende Anzahl verschiedener Vogelarten fällt dabei jährlich zum Opfer. Doch nicht alle der ca. 12.000 lizenzierten Jäger und ca. 4000 Fallensteller betreiben dieses „Hobby“ tatsächlich und machen somit nur einen geringen Anteil der über 410.000 Malteser aus. Spätestens seit dem EU-Beitritt Maltas 2004 regt sich großer Widerstand gegen die Vogeljagd. So wurde die Jagdsaison erheb-lich zeitlich eingeschränkt, die Jagd mit Netzen im Frühjahr ver-boten und das Abschießen auf bestimmte Arten beschränkt. Dennoch gibt es auch Verstöße gegen diese Gesetze und Vorschriften. Diese werden von vielen freiwilligen Naturschützern registriert und gemeldet, von denen BirdLife Malta www.birdlifemalta.org die wichtigste Organisation ist. BirdLife betreibt Aufklärungsarbeit für Schulen und hat Brutstätten seltener Taucherarten als Schutzge-biete ausweisen lassen. Es findet ein Wechsel der Mentalität und des Umweltbewusstseins statt. So bestätigen unsere Reiseleiter, die seit 2002 Malta regelmäßig bereisen, eine Verbesserung der Situation für die Vögel, aber auch des Umweltschutzes. Es wirken nachhaltig die Renaturierungsprojekte der Gaia-Foundation www.projectgaia.org, aber auch der Umgang mit der Müllentsorgung verändert sich. All dies zeigt, dass zwar noch Missstände vorhanden sind, die wir nicht tolerieren, die aber geringer werden, so dass die maltesischen Inseln weiterhin eine Reise wert sind.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 06.03.20: Herzlich willkommen!

Anreise nach Valletta (3 Nächte). Die Hauptstadt von Malta gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

2. Tag, 07.03.20: Rund um Valletta

Heute lernst du Maltas Hauptstadt Valletta kennen. Entdecke die von Rittern des Johanniterordens erbaute Festungsstadt der Renaissance (GZ: 2 Std.). Du kannst auch Vittoriosa besuchen, eine der so genannten „Three Cities“, die Valletta im Hafen gegenüberliegen und bekannt für seine Festung Fort St. Angelo ist. Auch das Hypogäum Ħal-Saflieni, eine unterirdische Anlage, die wahrscheinlich als Begräbnisstätte im Neolithikum genutzt wurde, lohnt einen Besuch.

3. Tag, 08.03.20: Dingli Cliffs und Ħaġar Qim

Per Bus erreichst du die Stadt Ħad-Dingli. Hier startet deine Wanderung entlang der berühmten Dingli Cliffs. Genieße die Aussicht über die Steilklippen und entdecke unterwegs eine bronzezeitliche Festungsanlage, Kapellen und Befestigungstürme. Die Wanderung endet an den Tempelkomplexen Mnajdra und Ħaġar Qim. Per Bus zurück nach Valletta (GZ: 3 Std.). Unterwegs nach Valletta lohnt sich ein Abstecher zur Blauen Grotte.

4. Tag, 09.03.20: Gozo

Ein Transfer bringt dich zum Fährhafen von Malta, ehe du mit der Fähre nach Gozo übersetzt. Auf Gozo wirst du nach Xlendi gebracht (2 Nächte). Im Anschluss kannst du eine Rundwanderung um den, malerisch am Ende einer Schlucht gelegenen, Ort unternehmen. Durch das Hinterland und über hohe Steilklippen entdeckst du das Umland von Xlendi (GZ: 4 Std.).

5. Tag, 10.03.20: Dwejra Bay

Per Transfer kommst du zur Schlucht Wied il-Mielaħ. Von oben blickst du in die Schlucht und das Felsentor von Wied il-Mielaħ, ehe du an der felsigen Küste, die von grünen Wiesen durchzogen ist, bis zur Dwejra Bay wanderst. Früher hat man hier das Azure Window Felsentor angetroffen. In der Bucht und ihrer Umgebung findet man trotzdem noch allerlei Interessantes: z. B. die Inland Sea, den Fungus Rock und den Dwejra Tower. Der Küste weiter folgend erreichst du eine punische Kultstätte am Wardija Point und steigst dann nach Xlendi ab (GZ: 4 1/2 Std.).

6. Tag, 11.03.20: Rund um Mellieħa

Heute erwartet dich ein Transfer zum Fährhafen von Gozo, wo du in die Fähre nach Malta einsteigst. Auf Malta angekommen, wirst du nach Mellieħa gebracht (3 Nächte). Von deinem Hotel aus, kannst du im Anschluss eine Rundwanderung zum Selmun Palace, eine Villa aus dem 17. Jahrhundert und Fort Campbell, die letzte wichtige auf Malta erbaute Festung unternehmen. Deine Wanderung lässt sich auf dem Xemxija Heritage Trail verlängern, der dich zu einer Vielzahl an weiteren historischen Zeugnissen bringt (GZ: 3 oder 4 Std.).

7. Tag, 12.03.20: Golden Bay und Popeye Village

Ein kurzer Transfer bringt dich zum Wanderstart am Aussichtspunkt Fomm ir-Riħ. Von der wunderbaren Bucht wanderst du an der zerklüfteten Küste mit Panoramablicken entlang bis zur Golden Bay, dem schönsten Strand Maltas, und zum Popeye Village, bunte Filmkulisse des in den 80er-Jahren produzierten Disney-Klassikers mit Robin Williams. Unterwegs begegnest du wieder Befestigungstürmen und hast Gelegenheit an Sandstränden zu baden. Zurück per Bus (GZ: 3 Std.).

8. Tag, 13.03.20: Victoria Lines

Die Victoria Lines durchziehen den Norden Maltas von Ost nach West. Heute folgst du dieser ehemaligen Befestigungsanlage ab Mosta und entdeckst auf deinem Weg grandiose Ausblicke über die Insel. Über malerische Gärten und Felder von Il-Mosta gelangst du zu Mostas Marienkirche mit seiner gewaltigen Kuppel. Zum krönenden Abschluss durchquerst du zwei tiefe urwüchsige Schluchten! Hin und zurück per Bus (GZ: 4 Std.).

9. Tag, 14.03.20: Auf Wiedersehen!

Rückreise oder Verlängerung.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Einfache bis mittelschwere Wanderungen auf Feld- und Schotterwegen sowie Küstenpfaden. Häufig mit felsigem Untergrund. Trittsicherheit und teilweise Schwindelfreiheit erforderlich. Auf- und Abstiege bis 340 m, an Tag 4 und 5 bis 680 m (kumuliert).


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Auf Malta wohnst du zunächst im Osborne Hotel in Valletta (Drei Sterne), welches ein Restaurant, einen Außenpool und ein Sonnenterrasse besitzt. Auf Gozo beziehst du ein Zimmer im Drei-Sterne-Hotel San Andrea in Xlendi. Das freundliche Hotel liegt unmittelbar an der Uferpromenade und verfügt über 28 Zimmer. In Mellieha wohnst du je nach Verfügbarkeit entweder im Solana Hotel & Spa oder im Pergola Hotel & Spa. Beides sind Hotels der Vier-Sterne-Kategorie und verfügen über ein Restaurant, Fitnessraum und Außenpool.

Eingeschlossene Leistungen

  • 8 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstücksbüfett
  • Transfers laut Programm (inkl. Fährhafentransfers nach/von Gozo)
  • Fährtickets nach/von Gozo
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit öffentlichen Bussen (ca. 15 EUR)
  • Touristentaxe (0,50 EUR pro Person/Tag)

Termine

tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Preise in € pro Person bei mind. 2 Personen

SaisonEZDZ
06.03. - 03.04.20838628
04.04. - 21.06.201.020758
01.09. - 30.09.201.178856
01.10. - 18.10.201.020758

Aufpreis falls nur eine Person reist: 122 EUR.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Reisen für Alleinreisende

Alleinreisende

Bei dieser Reise kannst du auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
Flug nach Valletta. Per Bus zum Hotel in Valletta. Am Ende der Reise von Mellieha zum Flughafen. Alternativ Flughafentransfers möglich (15 EUR pro Person und Strecke bei mind. 2 Personen). Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Startpunkt: Valletta

Endpunkt: Mellieħa

Weitere Informationen findest du hier hier
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben