• Dschungelwanderung bei Las Terrazas
  • Silvester in der Altstadt von Havanna
  • Schneeweiße Strände der Cayos
Kuba: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
4300
Teilnehmerzahl
8 – 18 Personen
Reisedauer
11 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 3.198
pro Person

Wanderreise: Silvester Cubano

Lust auf einen Silvesterabend der besonderen Art? Erlebe den Jahreswechsel doch im prächtigen Havanna, bei tropischen Temperaturen, feurigen Rythmen und leckeren Mojitos oder einem Cuba Libre! Wo weiße Sandstrände am türkisblauen Meer mit den Kalksteinkegeln von Viñales konkurrieren, dazu der koloniale Charme Havannas – das ist Kuba! Komm mit in die Karibik und überzeuge dich selbst. Feliz año nuevo!

Reisedauer
11 Tage
Teilnehmerzahl
8 – 18 Personen
Karte der Reise 4300

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Bienvenidos!25.12.22

Abflug, Ankunft in der Hauptstadt Havanna und Transfer ins Hotel. Übernachtung in Havanna.

2. Tag: Las Terrazas26.12.22

Es erwartet uns das bezaubernde UNESCO-Biosphärenreservat Las Terrazas. Ehe wir uns in den natürlichen Süßwasserpools des Río San Juan erfrischen, unternehmen wir eine kleine Dschungelwanderung. GZ 1-2 Std. Entlang der Tabakroute fahren wir weiter ins berühmte Viñales-Tal in der ländlichen Provinz Pinar del Río. 4 Übernachtungen in Viñales. 210 km. (F, M)

3.-4. Tag: Tabak in Viñales27.12.22 - 28.12.22

Die nächsten zwei Tage stehen im Zeichen des Tabaks. Vorbei an den berühmten Kalksteinfelsen im Viñales-Tal erwandern wir die örtlichen Tabakfelder, begegnen freundlichen Tabakbauern und lassen uns die Produktionsschritte erklären. GZ 3-4 Std. Wer möchte, kann das handgedrehte Endprodukt natürlich direkt vor Ort degustieren oder für den Silvesterabend käuflich erwerben. Che Guevara, seines Zeichens Zigarrenliebhaber, fand sein Versteck während der Kubakrise ebenfalls in dieser Region. Mehr dazu erfahren wir beim Besuch der Höhle Cueva de los Portales. (2 x F, 2 x M)

5.-6. Tag: Auf die Cayos!29.12.22 - 30.12.22

Die Postkarten-Karibik zum Anfassen gibt es auf den Cayos. Je nach Wetterlage laden die weißen Strände der vorgelagerten Eilande zum Entspannen und Schnorcheln ein. Alternativ unternehmen wir eine Wanderung durch das Viñales-Tal. Am nächsten Tag geht es zurück nach Havanna. Je eine Übernachtung in Viñales und in Havanna. 120 km und 240 km. (2 x F, 2 x M, 1 x A)

7.-8. Tag: Havanna & Playa31.12.22 - 01.01.23

Heute flanieren wir gemächlich durch das koloniale Zentrum der Hauptstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Dabei bestaunen wir die berühmten amerikanischen Straßenkreuzer aus den 50er-Jahren sowie die Architektur entlang der Uferpromenade Malecón. Später probieren wir noch einen Daiquiri in Hemingways Stammbar El Floridita. GZ ca. 2 Std. Dann erwartet uns bereits unser Silvester-Abendessen auf dem Kathedralenplatz inklusive Show und Tanz. Feliz año nuevo! Am nächsten Tag entspannen wir an den Playas del Este. An diesen auch bei den Hauptstädtern sehr beliebten Traumstränden lernen wir das typisch kubanische Strandleben kennen. 120 km. (2 x F, 1 x A)

9. Tag: Welt des Zuckers02.01.23

Wie kommt der Zucker aus dem Zuckerrohr? Dies und noch mehr erfahren wir beim Besuch einer Zuckerfabrik in der Provinz Mayabeque. Dann begeben wir uns auf Zeitreise und fahren mit dem alten Zug ins kleine Dorf Hershey, wo der gleichnamige amerikanische Schokoladenriese in den 40er-Jahren sein Zuckerimperium betrieb. Die Gebäude im Pennsylvania-Stil lassen uns in eine andere Welt eintauchen. Bei einer Fiesta Cubana lassen wir dort bei Musik und Tanz den Nachmittag ausklingen, bevor wir zurück nach Havanna fahren. Stilecht werden wir von Oldtimern zum Restaurant für unser Abschiedsabendessen gebracht. 100 km. (F, M, A)

10.-11. Tag: Hasta luego!03.01.23 - 04.01.23

Je nach Abflugzeit bleibt noch etwas Zeit in Havanna. Anschließend Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am 11. Tag. (F)

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 3 x leicht (1-4 Std.)

Havanna ist wie eine kleine Zeitreise in die 50er-Jahre. Die Oldtimer prägen heute noch das Bild der Hauptstadt und Pferdegespanne fahren auf Pflastersteinen durch die kleinen Gassen. Hier begrüßt man das neue Jahr in würdiger Atmosphäre. Ein Erlebnis, das dir sicherlich lange in Erinnerung bleibt.
Marion K., Wikinger-Gast

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit Iberia in der Economyclass nach Havanna und zurück
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten (Klein-)Bus und per Fähre
  • 9 Übernachtungen in Casas Particulares (private Gästehäuser) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 9 x einfaches Frühstück, 6 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 3 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Visum (Touristenkarte)
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich kubanischer Führer
11-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 4300 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 8 – 18 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

25.12.22 – 04.01.23
Reiseleiter: Anton Weber
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerAuf Anfrage
ab € 3.198
pro Person | Zuschläge
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
4,10 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger