Höhepunkte Westkanadas

Karte der Reise 4207
  • Kanada: Wanderreise (geführt)
  • Erlebnis Inside Passage
  • Bootstour nach Spirit Island
  • Whale watching inklusive
  • Wanderungen: 7 x leicht (1-2 Std.), 2 x moderat (2-3 Std.)

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

ab € 4.648

Reise buchen
2020:

Wo fängt man an, die Höhepunkte Westkanadas aufzuzählen: Bei den Regenwäldern auf Vancouver Island? Oder doch eher bei den türkis schimmernden Bergseen in den Rocky Mountains? Im Grunde ist es egal! Denn dazwischen liegt ja auch noch die Fjordlandschaft der Inside Passage. Und die fantastischen Schluchten am Johnston Canyon oder beim Maligne Lake. Die Region hat so viele Naturwunder zu bieten, da fragt keiner mehr nach berühmten Orten wie Banff oder Jasper. Trotzdem besuchen wir auch die ... überzeug dich einfach selbst!

Wikinger-Tipp

Westkanada hat für alle Naturfreunde wahnsinnig viel zu bieten. Ob im Sommer oder im Winter, im Hotel oder im Zelt, eher entspannt oder sehr sportlich, in 2 Wochen oder in 3 Wochen – alle Angebote findest du auf wikinger.de.
Schon gewusst: bei jeder Reise findest du hinter dem Button "Reise buchen" die Verfügbarkeiten und auch Infos zu den Flugzeiten!

Gäste-Stimmen

Immer wieder gerne, das wird nicht meine letzte Reise mit Wikinger gewesen sein. War ein toller Urlaub mit vielen spannenden Highlights.
Martina S., Wikinger-Gast

Die Reise im Juli/August 2019 hat mir super gut gefallen - ich bin total beeindruckt von der Natur, den Rocky Mountains mit seinen türkisfarbenen Gletscherseen, Wäldern, Wasserfällen und tollen Bergen.Wir hatten das Glück,
Schwarzbären, Wapitihirsche, Weißkopfseeadler, später am Meer Seelöwen, Delphine, Wale und einen Seestern zu sehen. [...] Die Reise ist für jeden Naturliebhaber eine echte Empfehlung.
Bärbel S., Wikinger-Gast

Besonderer Blickwinkel

Pacific Rim-Nationalpark
Der Pacific Rim-Nationalpark ist ein junges Naturschutzgebiet in der kanadischen Provinz British Columbia. Er besteht aus den drei weltberühmten Fernwanderwegen Long Island Trail, Broken Island Trail und dem West Coast Trail. Aufgrund des ganzjährig relativ milden Klimas und der großen Niederschlagsmengen verfügt der Park über eine reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt. Dieses besondere Klima ließ einen natürlichen und dichten Regenwald entstehen, in dem vor allem die riesigen, bis 95 Meter hohen Sitka-Fichten beeindrucken. Vor der Pazifikküste tummeln sich im März und im Oktober Grauwale auf ihrem Zug in die Sommer- beziehungsweise Winterquartiere. Die vielen kleinen Buchten gelten als Rückzugsgebiete für Schwertwale. Die meisten Besucher zieht es nach Long Beach, einen kilometerlangen Sandstrand vor einer landschaftlich beeindruckenden Kulisse. Überhaupt ist die Vielfalt des Pacific Rim-Nationalparks legendär: breite Sandstrände und Wattlandschaften, kleine Inseln, felsige Küsten, dichter Regenwald, Moos, Wiesen, Flüsse und Ströme. Er trägt so wesentlich zum Erhalt einiger seltener Tier-und Pflanzenarten bei, deren Lebensräume woanders zerstört sind. Weit über eine Million Touristen besuchen jährlich den Nationalpark. Da Pflege und Erhalt der Natur sowie die Touristenströme sinnvoll organisiert werden müssen, ist der Park mittlerweile zum größten Arbeitgeber der Region geworden. So wird die Natur geschützt, die Bewohner im Umland haben einen sicheren Arbeitsplatz und Naturliebhaber erleben eine Landschaft, die in dieser Art und Weise einmalig ist.

Temperierter Regenwald
Als „temperierten Regenwald“ bezeichnet man Regenwald in gemäßigten Klimazonen. Temperierter Regenwald ist eine der seltensten Waldformen der Welt. Selbst vor der großflächigen Zerstörung durch menschliche Eingriffe bedeckte temperierter Regenwald nur 0,2 % der Landfläche der Erde. Zu finden ist er ausschließlich auf schmalen Küstenstreifen, die zum Landesinneren durch einen Gebirgszug getrennt sind. Hohe Feuchtigkeit strömt von Seeseite landeinwärts und regnet sich an den Gebirgsrändern ab. In Europa trifft diese Konstellation auf Irland, Schottland und Südnorwegen zu. Die hier vormals bestehenden Regenwälder sind jedoch alle abgeholzt. Aktuell gibt es temperierten Regenwald in nennenswertem Ausmaß nur noch in Neuseeland, Chile und der Westküste Nordamerikas. Typische Baumarten des gemäßigten Regenwalds in Nordamerika sind Ahorn, Fichte, Douglasie und Mammutbaum. Beeindruckend beim temperierten Regenwald ist die schiere Größe der Bäume (zum Beispiel die kalifornischen Redwoods.) Der temperierte Regenwald Nordamerikas ist der größte seiner Art und erstreckt sich entlang der Meeresküste von Alaska bis Nordkalifornien. In diesem Wald, an der Westküste Nordamerikas wachsen die höchsten Bäume der Welt. Teilweise überragen sie die Bäume des tropischen Regenwaldes um bis zu 40 Meter. Das macht sie so wertvoll für die Forstwirtschaft. Ein einziger gefällter Baum des temperierten Regenwaldes entspricht von Umfang und Größe 2-3 Bäumen des tropischen Regenwaldes. Daher verwundert es kaum, dass Kanada 80% der Küstenregenwälder an Forstkonzerne zur Abholzung verpachtet. Eine dramatische Entscheidung, da die Biomasse ( Masse allen Lebens pro Flächeneinheit) der Baumriesen einen wichtigen Beitrag zur Speicherung von CO2 liefert.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 12.06.20: Auf in die Rockies

Abflug nach Kanada, Ankunft in Calgary und Transfer nach Canmore - dem Tor zum Banff-Nationalpark. Je nach Ankunftszeit in Canmore können wir ggf. nach Banff zum Tunnel Mountain Aussichtspunkt fahren um uns einen ersten Überblick zu verschaffen (fakultativ). 3 Hotelübernachtungen in Canmore. 110 km.

2. Tag, 13.06.20: Wandern am Lake Louise

Wir fahren zum Lake Louise. Der mit Gletscherwasser gefüllte See schimmert oft in grellem Türkis zwischen den grünen Baumwipfeln des Nationalparks. Vom Ufer aus wandern wir hinauf zum Lake Agnes Teahouse und dem Mirror Lake. Je nach Lust und Laune kann unser Wandertag auch leicht erweitert werden. GZ ca. 3 Stunden. Nach Rückkehr zum Seeufer fahren wir ein Stück weiter zum Moraine Lake, dem nächsten Höhepunkt des Tages. Wir nehmen uns Zeit, die Idylle des Bergsees einzufangen und können sicher einige tolle Fotos in dieser einzigartigen Kulisse schießen. Anschließend fahren wir zurück nach Canmore. 180 km. (F)

3. Tag, 14.06.20: Juwelen, Canyons, Wasserfälle

Unsere Fahrt führt durch Banff gen Norden bis wir den Johnston Canyon erreichen. Wir wollen früh hier sein, bevor der Großteil der Besucher kommt. Unsere Wanderung führt tief in den Canyon, bis zu den Upper Falls. Eine angenehme, stille Atmosphäre umringt uns in der beliebten Schlucht. GZ 1-2 Stunden. Nach Rückkehr zum Fahrzeug geht es in den Yoho-NP. Hier umwandern wir den grün leuchtenden Emerald Lake (Smaragd-See) und genießen die weitläufige Gebirgslandschaft. GZ ca. 2 Stunden. Zum Abschluss fahren wir dann noch zu den Takkakaw Falls. Schließlich kehren wir voller neuer Eindrücke zurück nach Canmore. 240 km. (F)

4. Tag, 15.06.20: Icefields Parkway

Frühe Abfahrt gen Norden! Wir verbringen den Tag "on the road": auf einer der bekanntesten Panoramastraßen der Welt. Diverse Fotostopps an schimmernden Bergseen, donnernden Wasserfällen oder eisigen Gletschern lassen die Fahrt kurzweilig werden. Auf einer kleinen Wanderung sehen wir wahrscheinlich die weißen Gletschergiganten hinter den Wäldern glitzern. GZ ca. 2 Stunden. 2 Hotelübernachtungen in Jasper. 400 km. (F)

5. Tag, 16.06.20: Erlebnis Spirit Island

Einer der bekanntesten Seen im Jasper-Nationalpark ist der Maligne Lake. Tief in den Wäldern des Parks eingebettet liegt der Bergsee umringt von den Gipfeln der Rockies. Hier - in der Heimat von Grizzly, Braunbär, Elch und Weißkopfseeadler - unternehmen wir einen Bootsausflug zur berühmten Insel "Spirit Island". Ein Spaziergang am Ufer des Maligne Lake rundet unseren Besuch ab, bevor wir zurück nach Jasper fahren. Unterwegs darf ein Stopp am Maligne Canyon nicht fehlen. Hier vertreten wir uns die Beine auf einer Erkundung der Schlucht. GZ 1-2 Stunden. 100 km.

6. Tag, 17.06.20: Höhepunkt Mount Robson

Der Mount Robson ist mit 3.954 m der höchste Berg der kanadischen Rocky Mountains und Wahrzeichen des gleichnamigen Provincial Parks. Auf unserer Wanderung zum Kinney Lake genießen wir die atemberaubende Landschaft des Parks in vollen Zügen. GZ 2-3 Stunden. Später fahren wir weiter nach Prince George. Hotelübernachtung. 375 km.

7. Tag, 18.06.20: Historisches Fort St. James

Jeden Tag kommen wir der Pazifikküste näher. Der heutige Abstecher bringt uns aber zunächst gen Norden - zum 1806 gegründeten Fort St. James. Im Jahre 1948 wurde das Fort zur National Historic Site of Canada ernannt. Heute kann der interessierte Besucher hier einiges über die Geschichte der europäischen Siedler erfahren. Auf dem weitläufigen Gelände können wir ein wenig spazieren, bevor wir die nächste Etappe antreten. Hotelübernachtung in Smithers. 450 km.

8. Tag, 19.06.20: In Richtung Pazifik

Die letzte Etappe durchs Zentrum der Provinz British Columbia steht an. Unterwegs besuchen wir ein historisches Dorf eines First Nation Stammes und lernen einiges über deren Sitten und Bräuche. Später können wir noch eine Wanderung zu den Butze Rapids unternehmen und die klare Luft des kanadischen Regenwaldes einatmen, bevor wir unser Ziel, den Küstenort Prince Rupert, erreichen. GZ 1-2 Stunden. Hotelübernachtung in Prince Rupert. 350 km.

9. Tag, 20.06.20: Inside Passage

Früh aus den Federn und zeitig an Bord. Heute erwartet uns ein ganzer Tag auf der Fähre nach Vancouver Island. Gen Süden passieren wir die zerklüftete Küste mit ihren zahllosen Inseln. Man sollte das Ufer stets im Blick halten, denn die Chance hier wilde Tiere zu sehen ist hoch. Nicht selten gehen Bären in den milden und strömungsarmen Buchten auf Fischfang. Gleichzeitig spähen die Greifvögel aus sicherer Höhe nach Beute. Und mit ganz viel Glück weichen uns sogar einige der ortsansässigen Orcas aus. Also: Augen auf! Am Abend erreichen wir Port Hardy an der Nordspitze Vancouver Islands. 2 Hotelübernachtungen in Port Hardy.

10. Tag, 21.06.20: Whale watching

Nach dem gestrigen Erlebnis auf dem Wasser erwartet uns nun der nächste Höhepunkt: Walbeobachtung! Eine kurze Fahrt bringt uns nach Telegraph Cove - Ausgangspunkt der Whale watching cruise. Die Kapitäne kennen sich aus - mit den Riesen der Meere und den Gewässern der Region. Es gibt kaum jemanden, der hier keinen Blick auf den ein oder anderen Wal erhascht. Um die Mittagszeit gelangen wir zurück an Land und fahren nach kurzer Pause in die Alert Bay auf der kleinen Nachbarinsel Cormorant Island. 60 km.

11. Tag, 22.06.20: Vancouver Island

Unsere Weiterfahrt führt uns von der rauhen Nordküste in die mildere Region der Discovery Islands. Unterwegs unternehmen wir eine kleine Wanderung in der Nähe von Campbell River. GZ ca. 1 Stunde. Je nach Lust und Laune kann die Wanderzeit ein wenig ausgedehnt werden. Anschließend gelangen wir zu unserer Unterkunft auf der Nachbarinsel Quadra Island. 2 Lodgeübernachtungen. 260 km.

12. Tag, 23.06.20: Auf Quadra Island

Am Vormittag können wir das Inlet zwischen Vancouver Island und dem Festland per Kayak erkunden (fakultativ). Danach fahren wir zum Rebecca Spit Marine Provincial Park und wandern. GZ 1-2 Stunden. Den Nachmittag genießen wir auf unserer Lodge - der Brandung lauschen, spazieren oder einfach mal nur entspannen.

13. Tag, 24.06.20: Victoria - die Hauptstadt

Wir fahren in den südlichen Teil Vancouver Islands bis nach Victoria - die Hauptstadt der Provinz BC. Den Nachmittag können wir frei planen für Erkundungen der idyllischen Stadt an der Südküste. Hotelübernachtung in Victoria. 295 km.

14. Tag, 25.06.20: Multikulturelles Vancouver

Per Fähre gelangen wir zurück aufs Festland und erreichen die Weltstadt Vancouver. Das Angebot hier ist riesig. Ganz nach Belieben stehen uns hier viele Möglichkeiten offen. Eine Radtour im Stanley Park oder der Besuch des Granville Island Marktes gehören zu den beliebten Ausflügen (fakultativ). Wer bummeln und shoppen mag, kommt auf alle Fälle auch auf seine Kosten. Hotelübernachtung in Vancouver.

15. Tag, 26.06.20: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug.

16. Tag, 27.06.20: Ankunft

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung
OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Canmore3Windtower Mt. LodgeLink3102im ZimmerOberhalb des kleinen Ortes Canmore inmitten der Berge gelegen.Schreibtisch, TV
Hinton (Nähe Jasper NP)2Pocahontas CabinsLink357im Zimmer25 Minuten vom Stadtzentrum von Jasper entfernt.TV, Mini-Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffee
Prince George1Coast HotelLink3157im ZimmerDie Unterkunft befindet sich im Norden von Prince George und bietet eine optimalen Ausgangspunkt für Erkundungen der Umgebung. WLAN, TV, Kaffee- und Teezubehör, Haartrockner, Bügelbrett/eisen
Smithers1Prestige Hudson Bay LodgeLink3im ZimmerDas Hotel befindet sich am Yellowhead Highway in Smithers.WLAN, TV, Schreibtisch, Kaffeemaschine, Fitnessraum
Prince George1Prestige Treasure Cove Link382im ZimmerDieses Hotel liegt Mitten in Prince George.WLAN, TV, Klimaanlage, Kaffeemaschine, Hallenbad
Port Hardy2Kwa'Lilas HotelLink385im ZimmerDie Unterkunft liegt im Norden von Vancouver Island. Sowohl die Waterfront als auch das Stadtzentrum von Port Hardy sind nach ca. 10 Gehminuten erreichbar.WiFi, Kaffeezubereiter, TV, Sitzecke
Quadra Island2Tsa-Kwa-Luten LodgeLink3im ZimmerDie Lodge befindet sich direkt am Meer auf Quadra Island. Der Leuchtturm Cape Mudgeist 15 Gehminuten von der Unterkunft entfernt.Kaffee- und Teezubehör, 24-Std.-Rezeption
Victoria1Embassy InnLink3im ZimmerDieses Hotel liegt direkt am Inner Harbour von Victoria und nur wenige Meter vom Parlamentsgebäude von British Columbia entfernt.WLAN, TV, Wäscheservice, Klimanalage
Vancouver1Moda HotelLink367im ZimmerDas Hotel befindet sich in optimaler Lage 3 km vom Stanley Park und 5 Fahrminuten vom English Bay entfernt.24.-Std.-Rezeption, WLAN, TV, Schreibtisch, Minibar, Kaffeemaschine, Haartrockner, Safe

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air Canada oder Lufthansa in der Economyclass nach Calgary und zurück von Vancouver
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Van
  • 14 Übernachtungen in Hotels oder Lodges in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 3 x Frühstück
  • Inside Passage von Prince Rupert nach Port Hardy, Fährüberfahrt nach Quadra Island und zurück, Fährüberfahrt von Victoria nach Vancouver
  • Walbeobachtungstour auf Vancouver Island, Bootstour auf dem Maligne Lake
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
12.06.2027.06.20folgt€ 4.648Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
26.06.2011.07.20folgt€ 4.898Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
18.07.2002.08.20folgt€ 4.898Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
24.07.2008.08.20folgt€ 4.898Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
07.08.2022.08.20folgt€ 4.898Es sind genügend Plätze frei.Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Buchen
29.08.2013.09.20folgt€ 4.648Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
04.09.2019.09.20folgt€ 4.648Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 1.150

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere Abflughäfen€ 300
Schweiz€ 350

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Bei dieser Reise haben wir bewusst kaum Verpflegungsleistungen einkalkuliert, damit wir den Reisepreis nicht unverhältnismäßig in die Höhe treiben. Vor Ort hast du so die Möglichkeit, Mahlzeiten deiner Preisklasse selbst zu wählen. Plane grundsätzlich ca. EUR 35-40 pro Tag ein.
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
3,63 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben