Nippon aktiv: farbenfroh, facettenreich und voller Flair

Karte der Reise 3201
  • Japan: Wanderreise (geführt)
  • Besuch bei den Schneeaffen im Jigokudani Monkey Park
  • Authentisch japanisch: per Zug, Shinkansen, Fähre und U-Bahn. Einmalige Eindrücke!
  • Wanderungen: 3 x leicht (2-3 Std.), 2 x moderat (2-3 Std.) Radtouren: 2 x leicht (2-4 Std.)

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

ab € 4.595

Reise buchen
2020:

Warum Japan? Das haben sich schon viele Reisende gefragt. Eine einstimmige Meinung gibt es bis heute nicht. Selbst Asien-Kenner sind fasziniert, wie anders, exotisch, fremd und nah zugleich doch der viertgrößte Inselstaat der Welt erscheint. Neben berühmten Orten wie Kyoto, Hiroshima oder dem heiligen Fuji, erleben wir auch weniger bekannte Regionen zu Fuß oder mit dem Rad. Idyllische Gärten, pulsierende Städte und atemberaubende Architektur runden unser Erlebnis Japan ab. Konnichiwa! Guten Tag und willkommen in Japan!

Gut zu wissen

Leuchtendes Laub:
Die berühmte japanische Laubfärbung besticht durch eine sehr intensive Blattverfärbung (besonders Ahorn und Gingko-Bäume) – bei einer milden Witterung. Den Höhepunkt erreicht die Färbung in der Regel im November.

Experten-Tipp

Japan – das Land der Superlative und Kontraste. Mich haben besonders die vollen Straßen in Tokio und die Ruhe am Fuji-San in ihren Bann gezogen. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, am Ufer des Kawaguchi Sees zu stehen und den Ausblick auf den schneebedeckten Gipfel des Fuji-Sans zu genießen. Wirklich berührt haben mich die Denkmäler und Mahnmale in Hiroshima und die Freundlichkeit der Menschen hat das Erlebnis Japan perfekt abgerundet.
Linda Hartmann, Wikinger-Team

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 04.04.20: Auf nach Fernost

Abflug nach Osaka.

2. Tag, 05.04.20: Willkommen in Japan

Ankunft in Osaka und Hoteltransfer. Den Rest des Tages können wir für erste individuelle Erkundungen nutzen. Hotelübernachtung.

3. Tag, 06.04.20: Die Wiege der Kultur

Morgens fahren wir nach Nara, Wiege der japanischen Kultur und eine der großen Attraktionen des Landes. Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Auf einer kleinen Wanderung durch den Nara-Park können wir zahmes Rotwild beobachten. GZ 2-3 Stunden. Besonderes Glanzlicht des Tages mit gleich zwei Superlativen ist der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel, einem der weltweit größten Holzgebäude, verehrt. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein zieht uns die einzigartige Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen in ihren Bann. Am Nachmittag erreichen wir dann die alte Kaiserstadt Kyoto. Mit seinen 17 UNESCO-Weltkulturstätten wurde Kyoto zu Recht zur kulturellen Hauptstadt Japans ernannt. Das futuristisch anmutende Bahnhofsgebäude, das wir heute besuchen, bietet gleichzeitig den besten Überblick über die ehemalige Hauptstadt des Kaiserreiches. 2 Hotelübernachtungen in Kyoto. 80 km. (F)

4. - 5. Tag, 07.04.20 - 08.04.20: Kyoto

Gemeinsam entdecken wir die schönsten Tempel und Zen-Gärten in Kyoto. Dazu zählen der Ryoanji-Tempel, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und das Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats. Hier fühlen wir uns in das Palastleben alter Tage zurückversetzt. Beim Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori staunen wir über eine immense exotische Auswahl. Nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erkunden. Am 5. Tag schnüren wir unsere Wanderschuhe und begeben uns auf eine Wanderung in Kyoto-Fushimi, vor den Stadttoren Kyotos. GZ 2-3 Stunden. Die endlos scheinenden Schreintor-Galerien bieten uns zugleich schöne Fotomotive. Am Nachmittag nehmen wir an einer Zen-Meditation teil. Ein außergewöhnliches Erlebnis verspricht die Übernachtung an Tag 5 im Tempelgästehaus. Die durch ihre Schlichtheit bestechenden Gästezimmer sind mit Tatami (Reisstrohmatten) ausgelegt und vermitteln den japanischen Lebensstil früherer Wohn- und Gasthäuser. (2 x F)

6. Tag, 09.04.20: Burg des weißen Reihers

Früh am Morgen besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an der Morgenandacht. Dann verlassen wir die alte Kaiserstadt und erleben die erste Fahrt mit dem Shinkansen Superexpress. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden uns begeistern. Einen Zwischenstopp in Himeji nutzen wir zur Besichtigung der strahlenden „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Japans größte und schönste Burg wurde im 17. Jh. zu ihrer heutigen Form ausgebaut und erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in ihrer ganzen Pracht. Dann fahren wir weiter nach Hiroshima. Bei den Gedenkstätten im Friedenspark werden wir an den Abwurf der Atombombe von 1945 erinnert. 2 Hotelübernachtungen in Hiroshima. 380 km. (F)

7. Tag, 10.04.20: Hiroshima & Miyajima

In der Bucht von Hiroshima liegt die Insel Miyajima, die wir nach kurzer Bahnfahrt und Übersetzen per Fähre erreichen. Vor Miyajima erhebt sich das große zinnoberrote Schreintor aus dem Meer. Bei Flut spiegelt sich das weltberühmte Tor des Itsukushima-Schreins, Japans vielleicht schönster Kultstätte des Shinto, rot glänzend im Wasser. Hier steigen wir auf den Berg Misen, von dem wir einen herrlichen Blick über die Inland-See genießen. GZ ca. 2 Stunden, +530 m. Wer sich den Abstieg sparen möchte, kann die Seilbahn nutzen (fakultativ). Dann kehren wir zurück nach Hiroshima. (F)

8. Tag, 11.04.20: Radeln in Maibara

Wir fahren nach Maibara, wo bereits Räder für uns bereitstehen. Auf geht es entlang der Küste des Biwa-Sees in Richtung Süden nach Hikone. In aller Ruhe können wir die alte Kulturlandschaft mit der imposanten Kulisse der Burganlage von Hikone erkunden. Die Burg ist eine der ältesten im Originalzustand erhaltenen Burgen Japans. Vom Burgturm aus bietet sich ein toller Blick über den Biwako, den größten Binnensee Japans. Radweg ca. 22 km. Hotelübernachtung in Maibara. 500 km (Shinkansen). (F)

9. Tag, 12.04.20: Kiso - typisch japanisch

Wir gelangen nach Kiso, am Nakasendo-Weg gelegen – eine der fünf offiziellen Handelsrouten im Mittelalter. In Magome starten wir unsere Wanderung auf dem Nakasendo-Weg entlang prächtiger Zedernbäume. GZ 2-3 Stunden. Am Abend können wir in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad) entspannen (fakultativ). Anschließend erwartet uns ein landestypisches Abendessen. Ryokanübernachtung in Kiso. 200 km. (F, A)

10. Tag, 13.04.20: Schneeaffen & Nagano

Am Morgen erreichen wir mit dem Zug zunächst den Jigokudani Monkey Park bei den heißen Quellen von Yamanouchi. Hier können wir, mit etwas Glück, die heimischen Schneeaffen beim Bad in den Quellen beobachten. Am Nachmittag erreichen wir Nagano, Austragungsort der Olympischen Winterspiele von 1998. Hotelübernachtung in Nagano. 180 km. (F)

11. Tag, 14.04.20: Tagesziel Fuji

Bevor wir heute Vormittag in den Zug Richtung Fuji Hakone-Nationalpark steigen, besuchen wir noch den Zenkoji-Tempel, ein beliebtes buddhistisches Pilgerziel. In Kawaguchiko bieten sich uns später – bei klarer Sicht – fantastische Impressionen des wunderbar geformten Fuji-san. Wegen seiner Bedeutung als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration wurde der 3.776 m hohe Vulkan in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Auch heute haben wir wieder die Gelegenheit, uns im Onsen zu entspannen. 2 Hotelübernachtungen in Kawaguchiko. 200 km. (F)

12. Tag, 15.04.20: Fuji-Hakone-NP per Rad

Heute nutzen wir E-Bikes für eine ganztägige Radtour im Gebiet der Fünf Seen. Dabei genießen wir eine herrliche Landschaft und, bei klarer Sicht, immer wieder phantastische Ausblicke auf Japans heiligen Berg, den majestätischen Fuji-san. Radweg: ca. 40 km. (F)

13. Tag, 16.04.20: Mount Takao zu Fuß

Am Vormittag erreichen wir die beliebte Ausflugsregion um den Mount Takao, vor den Toren Tokyos. Den 599 m hohen Gipfel erreichen wir zu Fuß. GZ 1-2 Stunden, +550 m. Bei klarer Sicht werden wir mit der Aussicht auf den Fuji-san und die Olympia-Stadt belohnt. Im Anschluss geht es weiter nach Tokyo. 3 Hotelübernachtungen. 140 km. (F)

14. - 15. Tag, 17.04.20 - 18.04.20: Faszinierendes Tokyo

Wir lernen ganz unterschiedliche Gesichter der Megacity Tokyo kennen. Dafür nutzen wir die vorzüglichen öffentlichen Verkehrsmittel. Morgens erreichen wir zunächst den Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Einen besonderen Akzent der Vertikale setzt im Stadtteil Shinjuku das höchste Rathaus der Welt. Von der Aussichtssetage auf über 200 m Höhe bietet sich ein großartiger Panoramablick. Auf einer Bootsfahrt auf dem Sumida Fluss erleben wir die beeindruckende Skyline der Stadt vom Wasser aus. Nicht zu übersehen ist der Fernsehturm „Sky Tree“ (634 m). Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen wir uns schließlich unter die Gläubigen im Kannon-Tempel. Das buddhistische Heiligtum ist der Göttin der Barmherzigkeit geweiht. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Am 15. Tag dürfen wir an einer Übung der Feuerwehr teilnehmen, bei denen unter fachkundiger Anleitung richtiges Verhalten bei Bränden und schweren Erdbeben trainiert wird. Anschließend genießen wir ein erlesenes Kleinod japanischer Gartenbaukunst. Nach einer Mittagspause im angrenzenden Stadtteil Ikebukuro genießen wir das junge Tokyo. Wir schlendern durch die Takeshita-Straße mit ihren schrillen Boutiquen und über den jugendlich coolen Boulevard Omote-sando. Dieser Stadtteil Tokyos ist auch bekannt für seine avantgardistische Architektur. Weiter geht es mit der U-Bahn nach Shibuya, ebenfalls ein Eldorado der Jugendkultur in Tokyo. Am frühen Abend pulsiert am Hachiko-Platz in Shibuya das junge Leben inmitten einer faszinierend glitzernden Neon-Lichterwelt. (2 x F)

16. Tag, 19.04.20: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag. (F)




Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung
OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Osaka1Variante 1: Daiwa Roynet KitahamaLink3260im ZimmerNach 20 Gehminuten gelangen Sie von diesem Hotel aus zum schönen Park der Burg Ōsaka.WLAN, TV, Klimaanlage, Kostenlose Kosmetikartikel, Föhn, Restaurant, Wäscherei
Osaka1Variante 2: the b osaka midosujiLink3im ZimmerDie Unterkunft liegt im Bezirk Chuo in unmittelbarer Nähe des Namba-Schrein und Tempel Nanba Betsuin.WLAN, TV, Klimaanlage, Restaurant, 24-Stunden-Rezeption
Kyoto2Variante 1: Aranvert HotelLink3183im ZimmerMit dem Bus erreichen Sie von diesem Hotel aus in 10 Minuten den Kiyomizu-Tempel und in 15 Minuten den beliebten Stadtteil Gion. WLAN, Klimaanlage, Kostenlose Kosmetikartikel, Föhn, Restaurant, Whirlpool, Wäscherei
Kyoto2Variante 2: Rhino KyotoLink386im Zimmer Das Hotel ist ca. 15 Fahrminuten von der Burg Nijō entfernt.WLAN, Klimaanlage, Kühlschrank, TV, Restaurant
Kyoto2Variante 3: ResolLink3144im Zimmer700 m vom Hotel befindet sich das Theater Samurai Kembu Kyoto.WLAN, Klimaanlage, Restaurant, Wäscherei
Kyoto2Variante 4: Urban 3199im ZimmerDer Fushimi-Inari-Schrein liegt ca. 12 Gehminuten vom Hotel entfernt.WLAN, Klimaanlage, TV, Kühlschrank, Wäscherei
Kyoto1Nanzenji-Tempel: Gästehaus 3im Zimmer
Hiroshima2Variante 1: Sotetsu Grand Fresa HiroshimaLink3283im ZimmerDas Hotel liegt im Stadtzentrum von Hiroshima.WLAN, TV, Kühlschrank, Restaurant, Bar, Haartrockner
Hiroshima2Variante 2: OrientalLink3227im ZimmerDie Burg Hiroshima und das Hiroshima Baseball Stadium (Mazda Stadium) sind jeweils nur 10 Fahrminuten entfernt.WLAN, TV, Restaurant
Maibara1SunrouteLink373im ZimmerDieses Hotel ist nur wenige Schritte vom Onoe Onsen und Sugatani Onsen entfernt. Die Burg Hikone erreichen Sie von Ihrer Unterkunft in 15 Gehminuten.WLAN, TV, Klimaanlage, Föhn, Wasserkocher, Kühlschrank, Hausschuhe, kostenlose Pflegeprodukte, Bar, Fahrradverleih, Selbstbedienungswäscherei
Kiso1Variante 1: Komanoyu Ryokan 316im ZimmerDas Ryokan ist nur 15 km vom Tempel Kozen-ji, dem Kisoontake Onsen und dem Tempel Rinsen-ji entfernt.WLAN, TV, Kühlschrank, kostenlose Kosmetikartikel, Thermalbad, Restaurant, Bar, Geschenkeladen/Kiosk
Kiso1Variante 2: Onyado Tsutaya Ryokan 3im Zimmer In der Gegend finden sich der Vulkan Ontake sowie zahlreiche Skigebiete und Golfplätze. Die gut erhaltene Altstadt des Ortsteils Fukushima lädt zu ruhigen Spaziergängen und zum Besuch der traditionellen Teehäuser und Restaurants ein.WLAN, TV, Wasserkocher, Bar, Spa
KisoVariante 3: Morino Hotel 322im ZimmerDas Hotel liegt ruhig am Stadtrand im Hochland des Berges Kisokoma. Es ist dennoch günstiger Ausgangspunkt zu den wichtigsten Attraktionen in Kosi.WLAN, Föhn, kostenlose Kosmetikartikel
Nagano1MetropolitanLink3235im ZimmerDer berühmte Zenkoji-Tempel liegt nur 2 km vom Hotel entfernt. WLAN, Safe, Minibar, Bademantel, Föhn, Bar, Restaurant, Skilift
Kawaguchiko2Variante 1: Regina ResortLink368im ZimmerDa Hotel liegt nur 2 km vom Fuji Visitor Center entfernt. Der Anleger der Ausflugsboote am See Kawaguchi-ko befindet sich 2,5 km entfernt.WLAN, TV, Klimaanlage, Mikrowelle, Kühlschrank, Kostenlose Kosmetikartikel, Föhn, Restaurant, Thermalbad, Innenpool, Sauna, Wäscherei
Kawaguchiko2Variante 2: The Noborisaka 3200im ZimmerDie Unterkunft liegt ca. 10 Fahrminuten vom Kawaguchiko-See entfernt.WLAN, Klimaanlage, Restaurant, Wäscherei
Tokyo3Variante 1: LungwoodLink3126im ZimmerDer Ueno-Zoo und das Nationalmuseum von Tokio liegen jeweils 1,5 km vom Hotel entfernt. Den Nezu-Jinja-Schrein erreichen Sie nach etwa 20 Minuten zu Fuß.WLAN, TV, Kühlschrank, Wasserkocher, kostenlose Pflegeprodukte, Restaurants
Tokyo3Variante 2: Via Inn AsakusaLink3190im ZimmerDas Hotel liegt im Kulturviertel Asakusa.WLAN, Klimaanlage, Restaurant, Wäscherei
Tokyo3Variante 3: the b asakusaLink3166im ZimmerDas Hotel ist ca. 400 m vom Sensoji-Tempel entfernt.WLAN

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Osaka und zurück von Tokyo
  • Flughafentransfers und Transport im Reiseland mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Shinkansen, Zug, Bus)
  • 12 Hotelübernachtungen in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung im Ryokan in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung im Tempelgästehaus in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 14 x Frühstück, 1 x Abendessen
  • Separater Hauptgepäckversand gemäß Reiseverlauf
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: Separater Hauptgepäckversand (über Nacht) erfolgt an Tag 3: Osaka-Kyoto, Tag 5: Kyoto-Hiroshima, Tag 8: Hiroshima-Kiso, Tag 10: Kiso-Kawaguchiko, Tag 13: Kawaguchiko-Tokyo. Du transportierst nur das Nötigste im Tagesrucksack und reist dadurch im Zug/Shinkansen ganz entspannt.

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
04.04.2019.04.20folgt€ 4.995Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Warteliste
11.04.2026.04.20folgt€ 5.095Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
20.05.2004.06.20folgt€ 4.675Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
13.08.2028.08.20folgt€ 4.745Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
10.10.2025.10.20folgt€ 4.695Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
07.11.2022.11.20folgt€ 4.595Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Warteliste

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 580
12 Übernachtungen (kein EZ an Tagen 5 und 9)

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt, München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München , Rückflug mit Umstieg in Frankfurt

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Für die Tage mit separatem Gepäckversand (über Nacht) steht das Hauptgepäck erst am nächsten Morgen wieder zur Verfügung. Du transportierst nur das Nötigste im Tagesrucksack und reist damit im Zug/Shinkansen ganz entspannt.
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
4,80 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben