• Aktiv im Nationalpark Stilfserjoch
  • Schneeschuh- und Winterwandern
  • Grandioses Hochgebirgs-Panorama
Südtirol: Aktivreise (individuell)
Reisenummer
7464
Teilnehmerzahl
ab 1 Person
Reisedauer
8 Tage
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 714
Preise in EUR pro Person

Winterreise: Im Bann des Ortlers – Winterurlaub im Vinschgau

Eine der sonnenreichsten Regionen der Alpen, verschneite Täler, der fast 4.000 m hohe Ortler und seine umliegenden Gletscher – das ist Winterurlaub im Vinschgau! Dein Ausgangspunkt ist Prad am Stilfserjoch, auf rund 900 m am Fuß des Nationalparks Stilfserjoch gelegen. Du kannst an geführten Schneeschuhtouren teilnehmen oder auf eigene Faust Winterwanderungen unternehmen. Egal für welche Aktivität du dich entscheidest – genieße die herrlichen Ausblicke über die grandiose Bergwelt der Ortlergruppe und der Ötztaler Alpen!

Wöchentlich werden im Hotel gegen Gebühr geführte Schneeschuhwanderungen (in der Regel dienstags, donnerstags und freitags) mit einem professionellen Guide angeboten. Zwei davon sind bei uns schon inklusive! Die Touren führen z. B. von Sulden unterhalb des Ortlers entlang zu einer Hütte am Langenstein, die zur Einkehr einlädt. Oder du wanderst im Herzen des Nationalparks über eine Alm zur Furkelhütte. Erlebe dabei herrliche Ausblicke auf das Ortlermassiv und das Stilfserjoch!

Zudem gibt es im Vinschgau zahlreiche ausgeschilderte Winterwanderwege. Direkt ab Prad führt eine Rundtour ins Dorf Tschengls. Weitere Wege durch das Tal, die Wälder und Almen im Obervinschgau starten z. B. im mittelalterlichen Städtchen Glurns oder in Schluderns mit der Churburg. Der Reschensee mit dem versunkenen Kirchturm von Graun liegt 30 Autominuten entfernt. Oder du erkundest die winterliche Landschaft im Ortlergebiet, etwa auf dem Panoramaweg Sulden.

Direkt an deinem Hotel hält der kostenlose Skibus, der Alpinfahrer nach Trafoi und zum Gletscherskigebiet Sulden bringt. Auf einer Höhe von bis über 3.000 m erwarten dich hier 44 Pistenkilometer – umrahmt von 14 Dreitausendern! Im Partner-Skiverleih in Sulden erhalten Hotelgäste günstige Konditionen. Beide Skigebiete gehören zur Zwei Länder Skiarena, wo du fünf Skigebiete mit 211 Pistenkilometern von Nauders am Reschenpass bis Sulden mit nur einem Skipass kennenlernen kannst.

Langläufer finden im Vinschgau rund 100 km Loipen sowohl für den klassischen als auch für den Skating-Stil, z. B. die Panoramaloipe Trafoi oder die Höhenloipe in Sulden.

Reisedauer
8 Tage
Karte der Reise 7464

Das erlebst du

Programm

2 geführte Schneeschuhwanderungen inkl. Schneeschuhen und Stöcken mit einem Bergführer (ca. 3 Std. Gehzeit plus Pausen).

Gut zu wissen

Wöchentlich genießt du entweder ein Candle Light Dinner, einen italienischen oder einen Tiroler Abend oder ein leckeres Dessertbüfett im Hotel.

Anforderungen

So wohnst du

Aktiv- und Wellnesshotel Zentral
Prad am Stilfserjoch

Das familiengeführte Vier-Sterne-Aktiv- und Wellnesshotel Zentral liegt im Ortskern von Prad am Stilfserjoch. Das komfortable Hotel verfügt über eine Bar, traditionell eingerichtete Speiseräume und Stuben sowie über ein eigenes Café. „Lust auf Genuss“ ist das Motto der leckeren Küche, die dich mit Südtiroler Spezialitäten und mediterranen Gerichten verwöhnt. Winterurlaubern bietet es zudem einen Skiraum mit Skischuhtrockner sowie den Verleih von Schlitten, Schneeschuhen (ca. 8 EUR pro Tag) und Grödeln (etwa 4 EUR pro Tag). WLAN ist im gesamten Hotel kostenlos verfügbar.

Durchatmen und entspannen – dazu lädt der Wellnessbereich „Aquaris Beauty & Spa“ ein. Hier findest du ein Hallenbad, einen Whirlpool, einen Fitnessraum sowie eine Saunalandschaft mit Tiroler Stubensauna, Alpenkräuterbad, Sole-Dampfbad und Infrarotkabine. Vom Ruheraum genießt du den Blick auf den Garten und die umliegenden Berge. Wer möchte, kann sich bei Massagen, Körper- oder Gesichtsbehandlungen verwöhnen lassen (gegen Gebühr).

Du übernachtest in Doppelzimmern „Trada“ (ca. 30 m²) mit Balkon, Schlafcouch und Sitzrunde, oder in Einzelzimmern „Montoni“ (ca. 20 m²) mit Sitzecke und teilweise Balkon. Die insgesamt 60 Zimmer sind jeweils mit Föhn, Sat-TV, Telefon und Safe ausgestattet.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Verwöhn-Halbpension (Vital-Frühstücksbüfett, Wanderjause zum Mitnehmen vom Frühstücksbüfett, abends 4-Gang-Wahlmenü plus Salat- und Gemüsebüffet)
  • Nutzung des Wellnessbereichs
  • Leihbademantel
  • Wochenprogramm

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Ausrüstungsverleih
  • weitere Schneeschuhwanderung
  • Massagen
  • Beauty-Anwendungen
  • Touristentaxe (1,80 EUR pro Person/Tag)
8-tägige Winterreise

Reise-Nr: 7464

Teilnehmerzahl: ab 1 Person

Detaillierte Reiseinformationen

Termine & Preise

DZEZ
22.12.22 - 05.01.23774879
06.01.23 - 03.02.23585669
04.02.23 - 17.02.23606697
18.02.23 - 24.02.23669760
25.02.23 - 31.03.23606697
01.04.23 - 14.04.23669760
ab € 714*

*Preise in EUR pro Person

Termine: über Weihnachten/Silvester Anreise nur am 22.12.22 und 29.12.22, ab 06.01.23 tägliche Anreise möglich. Letzte Anreisemöglichkeit am 07.04.23.

Feiertagsprogramm: Am 24.12.22 nachmittags Weihnachtsfeier im Hotel sowie am 25. und 26.12.22 Festmenüs inklusive.
Am 31.12.22 Gala-Dinner mit anschließender Silvester-Party inklusive.

An- und Abreise:

Eigenanreise:

1. Pkw-Anreise nach Prad am Stilfserjoch, kostenloser Hotelparkplatz. Alternativ Garagenplatz für etwa 3,00 EUR pro Nacht möglich, zahlbar vor Ort. Bitte rechtzeitig direkt beim Hotel anmelden.

2. Bahnanreise in Eigenregie nach Meran und Weiterfahrt mit der Vinschgaubahn.

Die Buchung der Bahnanreise über Wikinger Reisen ist für diese Reise aus technischen Gründen nicht möglich. Hintergrund sind einzelne Etappen mit Privatbahnen, für die wir als Reiseveranstalter keine gültigen Tickets anbieten können. Sofern Sie mit der Bahn anreisen möchten, buchen Sie Ihre Tickets bitte auf der Internetseite der Bahn oder in einem DB Reisezentrum Ihrer Wahl.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger