• Perfektes Hotel mit zentraler Lage
  • Leichte, meist ebene Wanderungen auf Panoramawegen
Italien/Südtirol: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
65201
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Silvester auf den Promenaden rund um Meran

Eingepackt in einem zauberhaften Winterkleid wartet Meran darauf, entdeckt zu werden! Entlang der Promenaden und auf einfachen Waalwegen genießen wir die klare Winterluft und die weiten Blicke auf die schneebedeckten Berge. In solch einer Kulisse lässt es sich gut auf das neue Jahr anstoßen!

Reisedauer
6 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 65201

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen in Meran30.12.22

Individuelle Anreise bis ca. 18:00 Uhr im Hotel. Begrüßung durch unsere Reiseleitung.

2. Tag: Stadt- und Gartenwanderung31.12.22

Der erste Tag gehört Meran mit seinen prachtvollen Promenaden beiderseits der Passer, die Erinnerungen an den Hochadel und die Kaiserin Sissi wecken, nach der unser Promenadenweg benannt ist. Wir wandern bis zum Schloss Trauttmansdorff – ein lohnendes Ziel, auch wenn seine Gärten geschlossen sind und sich im wohlverdienten Winterschlaf befinden (GZ: 3 Std.). Am Abend stoßen wir gemeinsam auf das neue Jahr an!

3. Tag: Ein freier Tag zum Entspannen01.01.23

Heute können wir erst einmal ausschlafen. Wer Lust hat, legt einen Wellness-Tag z. B. in der Therme Meran (gegen Gebühr) oder im Schwesterhotel City Merano (Nutzung des Spa-Bereichs kostenlos, Anwendungen gegen Gebühr, ca. 450 m entfernt) ein. Oder doch lieber eine fakultative Wanderung z. B. auf dem Maiser Waalweg?

4. Tag: Panoramen ohne Ende02.01.23

Wir wandern zunächst auf dem großartig angelegten Tappeinerweg in einer Höhe von etwa 100 m oberhalb der Stadt zwischen Kakteen, Zypressen und Palmen, die uns im winterlichen Kleid bezaubern. Nach 5 km geht er über in den Algunder Waalweg, dem wir bis zu seinem Ende folgen (GZ: 3 Std., keine Höhenunterschiede).

5. Tag: Der Maarlinger Waal03.01.23

Vor etwa 250 Jahren erbaut, schlängelt sich der Weg in leichtem Auf und Ab durch glitzernde Wiesen, Wald, Obstanlagen und Weinberge und bietet dabei herrliche Ausblicke ins Etschtal und auf die imposante schneebedeckte Bergwelt der Texelgruppe. Mit 12 km ist er der längste und einer der bekanntesten Waalwege Südtirols (GZ: 4 Std., kaum Höhenunterschiede).

6. Tag: Abreise04.01.23

Nach dem Frühstück individuelle Heimreise.

Gut zu wissen

Die Stände der Meraner Weihnacht zaubern bis in den Januar hinein eine ganz besondere Atmosphäre in die Stadt und laden uns zum gemütlichen Bummeln ein.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

So wohnst du

Hotel Flora
Meran

Hotel:
Das modern und gemütlich eingerichtete 3-Sterne-Hotel Flora verfügt über rund 60 Zimmer und Suiten und einen Frühstücksraum.

Zimmer:
Balkon, Sat-TV, Kühlschrank, Wasserkocher, Telefon und WLAN-Zugang (kostenlos).

Verpflegung:
Frühstück und ein auswärtiges Silvestermenü

Lage:
hervorragende Lage an der Meraner Kurpromenade. Viele Sehenswürdigkeiten sowie die Altstadt von Meran sind nur 10 Gehminuten entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück und ein auswärtiges Silvestermenü
  • Kurtaxe
  • Kostenlose Nutzung des Spa-Bereichs im Schwesternhotel City Merano
  • Programm wie beschrieben
  • Wandertransfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 65201 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

30.12.22 – 04.01.23
Reiseleiterin: Eveline Weiss
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 995
pro Person | Zuschläge

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger