• Traumstrände & türkisblaues Meer
  • Lebhaftes Cagliari
  • Antikes Nora
Italien/Sardinien: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6564
Gästezahl
10 - 20 Personen
Dauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
ab € 1.448
pro Person
  Reise buchen

Wanderreise: Aktiv & entspannt in Südsardinien

Der Süden Sardiniens weckt mit seinen langen Stränden fast Südsee-Gefühle. Charakteristisch ist die zergliederte Landschaft mit kleinen Buchten und ins türkisblaue Meer ragenden Kaps. Wild geformte Felsen und kräftig ansteigende, mit duftender Macchia bedeckte Berghänge bilden den landschaftlichen Rahmen. Ein ideales Terrain für Wanderungen, die fast immer mit dem Besuch eines Traumstrandes enden. Auch der Strand direkt am Hotel lädt zum Relaxen ein. Ausflüge in die antike Welt von Nora und ins quirlige Cagliari setzen reizvolle Kontraste.

Stiefelkategorie 1
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 20 Personen
Aktiv & entspannt
Karte der Reise 6564

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Buongiorno, Sardegna22.05.21

Ankunft und Transfer zum Hotel (ca. 45 Minuten).

2. Tag: Auf der Römerstraße23.05.21

Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir den Küstenpfad. An einem Strand vorbei gelangen wir zu einer alten Römerstraße, deren Pflasterung allerdings nur noch zu erahnen ist. Dafür sind von hier die Ausblicke umso schöner. In der Nähe des alten Wachturms von Chia entscheiden wir, ob wir noch weiter laufen wollen.

3. Tag: Wohin der Weg uns führt ...24.05.21

Je nach Wetter unternehmen wir eine entspannte Wanderung beim Forstamt oder im Gebiet von Sarroch mit schönen Blicken auf Cagliari, Pula und Nora.

4. Tag: Panoramawanderung25.05.21

Oberhalb des Capo Malfatano wandern wir gemächlich bergab und erfreuen uns an herrlichen Blicken auf das Meer. Die Wanderung endet am Strand „Tuerredda”.

5. Tag: Zur freien Verfügung26.05.21

Wer möchte, kann mit dem Linienbus in die Altstadt von Pula fahren. Eine weitere, wenn auch schwierigere Wanderung bietet sich fakultativ an: Hinter unserem Hotel ragt ein waldreiches Gebirge bis über 1.000 m auf. Nach einem kurzen Transfer verläuft ein abenteuerlicher Pfad durch eine wasserführende Schlucht. Ein ansteigender Weg führt zurück auf eine Forststraße: Jetzt können wir die Aussicht über die Schlucht genießen (1-2 Stiefel).

6. Tag: Cagliari und Flamingos27.05.21

Das Hafenviertel und das Castello, lange Arkaden und palmenbestandene Plätze, historische Gebäude und italienische Lebensart – überall pulsiert das Leben in Cagliari! An einem Feinkoststand probieren wir sardische Spezialitäten. Danach genießen wir vom Monte Urpino den tollen Ausblick auf das Castello-Viertel, Villanova sowie auf den Naturschutzpark Molentargius und bestaunen an einer Lagune die grazilen Flamingos.

7. Tag: Capo Spartivento28.05.21

Immer entlang der Küste, mal vorbei an Buchten, mal etwas oberhalb, wandern wir zum zweitsüdlichsten Punkt Sardiniens. Wer möchte, kann einen Abstecher zu einem alten Wachposten machen, von dem aus sich ein toller Blick über die weißen Strände und türkisblauen Buchten öffnet. Wir beenden die Wanderung an einem der Strände – natürlich mit Zeit für ein Bad.

8. Tag: Ciao!29.05.21

Flughafentransfer nach Cagliari und Rückflug.

Programm

Die Reisen „aktiv & entspannt“ kombinieren leichte sportliche Anforderungen mit viel Interessantem und einem Plus an individuellem Freiraum.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Schwierigkeitsgrad

Die 4 leichten Wanderungen haben Gehzeiten von 2 bis 3 Std. bei Höhenunterschieden von 100 bis 200 m im Auf- und Abstieg. Unterwegs oder im Anschluss bleibt Zeit zum Baden.

So wohnst du

Hotel Flamingo
Santa Margherita di Pula

Hotel:
Wir wohnen im Vier-Sterne-Hotel Flamingo mit großer Poolanlage, Bar und Wellness-Bereich (Anwendungen und Sauna gegen Gebühr). Inklusive Nebengebäude hat das Haus 180 Zimmer. In den öffentlichen Bereichen bietet das Hotel kostenfreies WLAN.

Zimmer:
Freundliche, helle Farben, eigene Terrasse oder Balkon, Sat-TV, Telefon, Klimaanlage, Minibar

Verpflegung:
Zum Frühstück Büfett, abends 3-Gänge-Wahlmenü

Lage:
Das Hotel liegt bei Santa Margherita di Pula direkt neben einem Pinienwald und am herrlich langen Sandstrand, ca. 5 km südlich von Pula.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Condor, Eurowings oder Lufthansa in der Economyclass nach Cagliari und zurück
  • Transfers auf Sardinien
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintritt in der Ausgrabungsstätte Nora
  • Verkostung in Cagliari
  • Kurtaxe
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6564 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 20 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 1.448
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,57 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger