Wanderparadies Gardasee

Karte der Reise 7522
  • Italien/Oberital. Seen: Wanderreise (individuell)
  • Abwechslungsreiche Wanderungen
  • Schroffe Bergwelt
  • Traumhafte Ausblicke

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad GPS

ab € 510

Reise buchen
2020:

Auf der Südseite der Alpen liegt der Gardasee in einem großartigen Bergpanorama. Für den Wanderer hat diese Region ein abwechslungsreiches Angebot "vom Feinsten"! Ausgehend von deinem sympathischen Hotel in zentraler Lage in Torbole lernst du die schönsten Landschaften im Osten, Norden und Westen des Sees kennen. Dabei besticht die große Vielfalt der Eindrücke. Es gibt liebliche Täler, aber auch eisige Höhen, Weinbaugebiete, kleine Seen im Hinterland, schroffe Felsen und idyllische Bergdörfer.

Vom Ostufer des Gardasees steigen die Felsmassen des Monte Baldo bis über 2.000 m auf. Man kann dort über 60 Orchideenarten entdecken. Im Norden erinnert der See an norwegische Fjorde – so dicht stehen die steilen Felswände am Ufer. Im Süden dagegen laufen die Hügel vergleichsweise flach zur Po-Ebene hinaus.

Schon im Altertum wurde der größte der italienischen Seen wegen seiner Schönheit von Virgil und Catull gerühmt. In unseren Breiten gelangte der Gardasee vor allem durch die Schilderungen in Goethes "Italienischer Reise" zu Bekanntheit. In Torbole erinnert eine Gedenktafel an den berühmten Besucher. Wanderungen sind auch heute noch die beste Art, den Zauber dieser Landschaft zu begreifen.

Gäste-Stimmen

Ein wunderschönes und vielseitiges Gebiet zum Wandern. Unbedingt Zusatztage einplanen, um noch mehr sehen und erleben zu können.
Martin B., Gelsenkirchen

Wunderschöne Ausblicke, nette Menschen, gutes Essen und toll nach dem Wandern in den erfrischenden See springen zu können.
Heike L., Hannover

Sehr schöne Wanderungen auf der Nordseite des Gardasees. Super ausgearbeitete Wanderrouten mit super nachvollziehbaren Wegbeschreibungen. Insgesamt sehr empfehlenswert… Vielen Dank und Kompliment für die gute Organisation.
Frank S., Gruenendeich

Wunderbare Wanderrouten mit grandiosen Ausblicken – der Gardasee hat als Region für unterschiedlichste Outdooraktivitäten rundum überzeugt.
Christine H., Berlin

Diese Reise ist zu empfehlen. Viele schöne Wandermöglichkeiten. Man braucht am Urlaubsort kein Auto, da man mit dem Bus und Schiff viele Möglichkeiten hat, auch mal ohne Wanderung, die nähere Umgebung kennenzulernen. Das Hotel mit dem sehr freundlichen Personal hat es uns angetan. Das gute Essen auch. Verlängerung sollte man mit einplanen.
Willi P., Meinborn

Reiseverlängerung buchen, wegen der Attraktivität des Zielgebietes!
Hans-Friedrich U., Bühren

Spektakuläre Landschaften, tolle Wanderungen mit herrlichen Ausblicken, ein vorbildlich freundliches und angenehmes Hotel. Allerdings: nicht eine Woche, sondern mindestens zwei Wochen planen, dann kann man das schier endlose "Aktivitätenprogramm" am Gardasee genießen!
Thomas R., Münnerstadt

Eine wunderbare Mischung aus Wandern und Bummeln. In diesem Urlaub kann man beides hervorragend miteinander verbinden, nach einer tollen Tour noch ein bisschen entlang des Gardasees promenieren – Riva ist toll, Arco unbedingt, und an jeder Ecke wird man von herrlichen Ausblicken überrascht.
Steffen B., Koblenz

Das Hotel Villa Alberta hat uns mit Frühstück und Abendessen wirklich verwöhnt. Schnell ist man bei den Wanderungen weg vom Trubel.
Thomas Z., Hof

Eine sehr schöne Reise mit abwechslungsreichen Wanderungen. Eine tolle Gegend und ein guter Standort, um einen wunderschönen und tollen Urlaub zu erleben. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Jörg E., Ingolstadt

Besonderer Blickwinkel

Rund um den Gardasee trifft man auf eine vielseitige und einzigartige Natur, in der zahlreiche Tiere und Pflanzen leben. Sowohl Bereiche mit unberührter Natur als auch zahlreiche angelegte Parks und Gärten laden zum Verweilen ein. Am Hausberg des Gardasees, dem Monte Baldo (auch der Garten Europas genannt) vermischt sich die mediterrane Flora mit der Alpenflora. Da der Gipfel des Monte Baldo während der Eiszeit über die Gletscher hinausragte, konnte sich hier eine Flora erhalten, die man sonst nirgends mehr finden kann. Durch zahlreiche Naturparks, die rund um den Gardasee angelegt sind, wird diese vielfältige Flora und Fauna bewahrt und geschützt. Hier haben einige sehr seltene Pflanzen- und Tierarten einen passenden Lebensraum gefunden. Unter anderem sind rund um den Gardasee 959 Schmetterlingsarten gezählt worden und sogar der scheue Luchs ist zurückgekehrt an den Gardasee: In den Bergen oberhalb, im Parco Alta Garde wurde er gesichtet. Zudem gibt es in Bergen rund um den Gardasee ein sehr großes Aufkommen verschiedener Vogelarten, von denen Ihnen auf Ihren Wanderungen mit Sicherheit einige begegnen werden.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 05.04.20: Ankunft in Torbole

Anreise und erste kleine Erkundungstour. Auf Goethes Spuren schlenderst du durch die Altstadt von Torbole und genießt die Aussicht auf den Gardasee. Du kannst auch eine Wanderung nach Nago machen (GZ: 2 1/2 Std.).

2. Tag, 06.04.20: Tenno-Tal

Besichtigung von Riva und weiter per Bus nach Ballino. Eine leichte Tour führt durch das Tenno-Tal mit dem Tenno-See, dem mittelalterlichen Örtchen Canale und zu den spektakulären Wasserfällen von Varone (GZ: 3 – 3 1/2 Std.).

3. Tag, 07.04.20: Auf dem Monte Baldo

Du wählst zwischen einer sehr sportlichen und einer einfacheren Tour. Von Malcesine fährst du mit der Seilbahn auf den Monte Baldo (1.752 m). Mit der Höhe gelangst du von südlicher Wärme in raues Felsgebirge. Du wanderst auf dem Monte-Baldo-Kamm mit hinreißenden Ausblicken. Über einen Wiesensattel und Geröllfelder gelangst du zur Mittelstation. Die leichtere Variante führt am Westhang des Monte Baldo zur märchenhaft liegenden Wiese Malga Fiabio (GZ: 6 oder 4 Std.).

4. Tag, 08.04.20: Monte Brione

Leichte Rundwanderung zum Monte Brione, dem markanten Felsen zwischen Riva und Torbole, der ein geschütztes Biotop ist und von wo du einen weiten Blick in das Sarca-Tal genießen kannst (GZ: 3 Std.).

5. Tag, 09.04.20: Panoramaweg bei Torbole

Von Nago folgst du dem Friedenspfad leicht aufwärts zu schönen Aussichtspunkten auf den Gardasee. Du wanderst einige Zeit am Hang entlang, ehe du den Tempesta-Panoramaweg erreichst. Er verläuft auf fast gleichbleibender Höhe, teils über gut gesicherte Treppenstege um Felsen herum und über kleine Schluchten hinweg – grandiose Ausblicke sind hier garantiert (GZ: 5 Std.)!

6. Tag, 10.04.20: Ledro-See

Die Wanderung beginnt am Ledro-See, bekannt durch seine bronzezeitlichen Pfahlbauten, und führt gemächlich abwärts durch das Ponale-Tal bis oberhalb vom Gardasee. Dort folgst du der alten, abenteuerlich in den Felsen geschlagenen Fahrstraße, die bis nach Riva spektakuläre Blicke auf den Gardasee bietet. Entlang der Uferpromenade geht es zurück nach Torbole (GZ: 4 Std.).

7. Tag, 11.04.20: Monte Bestone

Heute fährst du mit dem Schiff direkt von Torbole nach Limone am Westufer. Von hier bringt dich ein Taxi zum Dorf Tremosine auf halber Berghöhe. Du wanderst dann durch ein wildes Hochtal auf den Aussichtsberg Monte Bestone. Herrliche Rundblicke auf das Ostufer und die Monte-Baldo-Kette krönen deine letzte Wanderung. Durch das Val Pura dann wieder nach Limone, per Schiff zurück (GZ: 4 Std.).

8. Tag, 12.04.20: Auf Wiedersehen

Rückreise oder Verlängerung.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Meist mittlere Wanderungen, eine sportliche, auf meist gut markierten Wegen. Längster Aufstieg 781 m, längster Abstieg 744 m, einmal optional 1.544 m. Leichtere Alternativen vorhanden.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Hotel: Das charmante Drei-Sterne-Hotel Villa Alberta verfügt über Bar, Restaurant mit Terrasse und Radverleih. Der gepflegte mediterrane Garten mit Liegestühlen und Whirlpool lädt zum Entspannen ein.
Zimmer: Die 23 Zimmer sind mit Dusche/WC, Föhn, Schreibtisch, Sat-TV, kostenlosem WLAN, Telefon, Safe, Klimaanlage und teilweise mit Balkon ausgestattet.
Verpflegung: Frühstücksbüfett, abends 3-Gang-Wahlmenü mit Salatbüfett.
Lage: In ruhiger Lage, ca. 500 m vom Gardasee und dem Stadtzentrum von Torbole entfernt.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Halbpension
  • Taxitransfer an Tag 7
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit Bus, Seilbahn oder Schiff (ca. 50 EUR pro Person)
  • Kurtaxe (1 EUR pro Person/Tag)

Termine

tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich. Bei sehr frühen Terminen evtl. Einschränkungen bei den Wanderungen in großen Höhenlagen möglich.

Preise in € pro Person bei mind. 2 Personen

SaisonABC
im Doppelzimmer586510548
im Doppelzimmer mit Balkon642566604
im Einzelzimmer680605642

Saisonzeiten:
A: 05.04. - 13.04.20 / 25.04. - 03.05.20 / 16.05. - 16.06.20 / 01.07. - 13.09.20
B: 14.04. - 24.04.20 / 05.10. - 18.10.20
C: 04.05. - 15.05.20 / 17.06. - 30.06.20 / 14.09. - 04.10.20

Aufpreis falls nur eine Person reist: 21 EUR

Zusatznächte bitte bei Buchung anmelden.

Reisen für Alleinreisende

Alleinreisende

Bei dieser Reise kannst du auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise, Hotelparkplatz (ca. 2 EUR/Tag, zahlbar vor Ort).
2. Bahnanreise nach Rovereto. Von dort per Bus oder Taxi (ca. 20 km) zum Hotel.

Weitere Informationen findest du hier hier
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben