• Imposante Bergwelt und idyllischer See
  • Blumenparadiese und charmante Orte
  • Sportliche Wandervorschläge
Italien/Oberital. Seen: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7509
Teilnehmerzahl
ab 1 Person
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel | 2-3 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 640
Preise in EUR pro Person

Wanderreise: Lieblich & wild – der Lago Maggiore

Eingekeilt zwischen den Bergen der Südalpen liegt der wohl lieblichste oberitalienische See, der Lago Maggiore. Seine Ufer teilt er sich mit der Schweiz im Norden und mit Italien im Süden. Als das "Eden Italiens" werden der See und seine Umgebung bezeichnet und unsere Wanderreise wird dich hiervon überzeugen. Das milde Klima im Schutz der Berge lässt Olivenbäume, Orangen und Zitronen gedeihen und die Blumenpracht mit Kamelien und Oleander ist ein Genuss für das Auge. Steile Hänge mit gemischtem Laubwald und dahinter die kahlen, gezackten Gipfel des Nationalpark Val Grande bilden die imposante Kulisse des Westufers.

Kleine Ortschaften mit verwinkelten Gassen und mediterranem Flair liegen verstreut auf der schmalen Uferzone rund um den See. Kehrenreiche Straßen führen hoch in die Berge und enden in entlegenen idyllischen Bergdörfern. Dazwischen zerfurchen wilde Schluchten und Täler die Bergwelt und komplettieren das Bild einer an Kontrasten reichen Region. Ebenso reich sind die Berge um den See an Wanderwegen. Von deinem Standort Cannobio am italienischen Westufer hast du die besten Möglichkeiten, mehrere Wandergebiete direkt vom Hotel aus per Bus oder Fähre zu erreichen.

Reisedauer
8 Tage
Für Hunde geeignet
Karte der Reise 7509

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Ankunft am Lago Maggiore31.03.23

Anreise nach Cannobio. Entdecke die schöne Altstadt und genieße an der Uferpromenade mit zahlreichen Restaurants und Cafés das herrliche Seepanorama.

2. Tag: Seepanorama & kleine Weiler01.04.23

Per Bus oder Fähre fährst du nach Cannero Riviera, einem ruhigen Ort mit mittelalterlichem Charme. Von hier führt die leichtere Einstiegswanderung oberhalb des Sees durch lichten Wald. Mit schönen Ausblicken und durch abgelegene Weiler geht es zurück nach Cannobio (GZ: 2 1/2 Std.).

3. Tag: Zum Sacro Monte02.04.23

Mit dem Bus oder Auto fährst du nach Ghiffa und wanderst zum heiligen Berg Sacro Monte und der bekannten Wallfahrtskirche SS. Trinita. Im Naturreservat des Sacro Monte findest du alte Felsgravuren aus der Steinzeit. Von den Lichtungen im Wald siehst du den See unten im Tal glitzern und kommst über alte Maultierpfade und durch das Dorf Pollino zurück nach Ghiffa (GZ: 3 – 4 Std.).

4. Tag: Sasso del Ferro03.04.23

Von Laveno per Seilbahn oder zu Fuß auf den Sasso del Ferro. Wer will, schließt eine Schleife über das Bergdorf Vararo und den Bergrücken des La Crocettas an, bevor es wieder nach Laveno hinunter geht (GZ: 2 – 6 1/2 Std.).

5. Tag: Val Grande oder Lago D’Elio04.04.23

Gäste mit eigenem Auto können heute ins Bergdorf Gurro fahren und eine Rundwanderung entlang des Nordhangs des La Piota (1.925 m) unternehmen. Eine Besteigung des Gipfels ist die Krönung der Tour. Gäste ohne eigenes Auto nehmen die Fähre nach Maccagno. Du wanderst zum Stausee Lago D’Elio und kannst dann den Monte Borgna besteigen (GZ: 4 1/2 – 6 oder 5 – 6 Std.).

6. Tag: Auf den Monte Giove05.04.23

Nach einer Taxifahrt (nicht inkl.) ins Valle Cannobina steigst du auf zur bewaldeten Westflanke des Monte Giove. Der Gipfel erwartet dich mit herrlichem Blick über den See bis Ascona und Locarno in der Schweiz. Optionale Stichwanderung auf den Aussichtsgipfel Monte Faierone (1.706 m) möglich. Vom Monte Giove geht es dann bergab in den Wallfahrtsort S. Agata und zurück nach Cannobio (GZ: 5 oder 7 Std.).

7. Tag: Monte Pian Bello06.04.23

Per Taxi (nicht inkl.) ins Bergdorf Trarego. Über einen alten Maultierweg wanderst du auf dem Bergrücken des Monte Pian Bello. Ein sanfter Abstieg mit gutem Blick auf den Lago Maggiore führt dich zurück nach Trarego und weiter hinab nach Cannero. Per Bus oder Fährte zurück nach Cannobio. Mit eigenem Pkw auch Rundtour ab Trarego möglich (GZ: 4 oder 5 Std.).

8. Tag: Gute Heimreise!07.04.23

Rückreise oder Verlängerung.

Wikinger-Tipp

Entdecke den Lago Maggiore von unserem neuen Standort Cannobio aus! Dort solltest du unbedingt die leckeren Amaretti morbidi in der Pasticceria Castello probieren.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil

Schwierigkeitsgrad

Meist gut markierte Wanderwege in bergigem Gelände. Längster Aufstieg 880 m, längster Abstieg 1.100 m. Bei den restlichen Wanderungen moderatere Auf- und Abstiege.

Stiefelkategorie 2-3

  • Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden.
  • Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter.
  • Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen.
  • Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.

Höhenprofil

Höhenprofil

Detailliertes Höhenprofil anschauen

So wohnst du

Hotel Casa Arizzoli
Cannobio

Hotel:
Das Casa Arizzoli ist ein familiengeführtes, charmantes Drei-Sterne-Hotel und wurde 2013 unter Erhaltung der historischen Architektur komplett renoviert. Zum Haus gehören ein Frühstücksraum, ein kleiner Garten, ein Restaurant sowie eine Café- und Weinbar. WLAN steht im ganzen Haus kostenlos zur Verfügung.

Zimmer:
Die 11 stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Föhn, Sat-TV und Heizung.

Verpflegung:
Reichhaltiges Frühstücksbüfett

Lage:
Das Hotel liegt am Rand der schönen Altstadt von Cannobio, ca. 500 m von der Uferpromenade entfernt.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrten mit Bus, Fähre oder Seilbahn (ca. 31 – 47 EUR)
  • Taxi an Tag 6 (ca. 25 EUR) und an Tag 7 (ca. 50 EUR)
  • Kurtaxe (ca. 1 EUR pro Person/Tag)
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7509

Teilnehmerzahl: ab 1 Person

Anforderung: 2 Stiefel | 2-3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Termine & Preise

Saisonzeiten:
A: 31.03. - 16.04.23 / 09.05. - 04.06.23 / 11.07. - 03.09.23
B: 17.04. - 08.05 23 / 05.06. - 10.07.23 / 04.09. - 22.10.23

SaisonAB
Wanderwoche
im DZ675640
im DZ als EZ1.0951.025
Zusatznacht
im DZ9085
im DZ als EZ150140

Zusatznächte bitte bei Buchung anmelden.

ab € 640*

*Preise in EUR pro Person

Termine: tägliche Anreise möglich.
Hinweis: Im Frühjahr je nach Schneelage Besteigung der hohen Gipfel evtl. nicht möglich.

An- und Abreise:

Eigenanreise:

1. Pkw-Anreise nach Cannobio. Du kannst kostenlos auf dem Hotelparkplatz parken.

2. Bahnanreise nach Locarno oder Verbania. Von dort jeweils mit dem Bus weiter nach Cannobio.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger