Panoramawandern am Golf von Neapel

Karte der Reise 65532
  • Italien/Kampanien: Wanderreise (geführt)
  • Kulinarische Entdeckungen
  • Exklusive Kleingruppe
  • 4 Übernachtungen auf Capri

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad
Insider

ab € 2.595

Reise buchen
2020:

Die Monti Lattari zwischen den Golfen von Neapel und Salerno sind ein einmaliges Wanderparadies: Landwirtschaftliche Pfade, Pilger- und Treppenwege durchziehen ein Gebiet mit grandiosen Ausblicken und Kontrasten. Ruhige Bergdörfer und mondäne Orte, einsame Gipfel und immer wieder das azurblaue Meer. Als Krönung: Capri! Diese Kulturlandschaft wollen wir auf teils anspruchsvollen Pfaden, aber unbedingt auch kulinarisch kennenlernen. Eine Reise für alle, die von Süditalien begeistert sind oder sich davon begeistern lassen wollen.

Gäste-Stimmen

Wer eine Wanderreise in einer kleinen Gruppe und mit excellenter Verpflegung und guter Unterbringung sucht, ist hier genau richtig. Angenehm ist zusätzlich die Unterbringung von Alleinreisenden in Doppelzimmern zur Alleinnutzung.
Angela S., Selm

Ungewöhnliche, sehr anspruchsvolle und perfekt organisierte Wandertouren unter sehr engagierter Führung.
Wilfried M, Unkel

Die perfekte Reise: Wunderschöne Übernachtungen, hervorragendes Essen, wunderschöne Wanderungen mit den angekündigten Panoramen und dazu Übernachtungen auf Capri, um diese Insel auch ruhig zu genießen.
Martin M., Düsseldorf

INSIDER

Frank Niemeier
Frank Niemeier

Interview ansehen

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 03.05.20: Anreise nach Massa Lubrense (2 Std.).
2. Tag, 04.05.20: Berühmtes Sorrent

Kleine Einstiegswanderung vom Agriturismo nach Sorrent und zurück. In Massa angekommen, geht es in leichtem Auf und Ab durch die sorrentinische Landwirtschaft mit terrassierten Zitronen-, Oliven- und Gemüsegärten (GZ: 4 Std., +/- 300 m).

3. Tag, 05.05.20: Die Golfe von Neapel und Salerno

Von Sant´Agata starten wir eine aussichtsreiche Rundwanderung, die zunächst am Golf von Salerno mit Blick weit ins Cilento entlang führt. Wir setzen sie mit ebenso spektakulären Blicken auf den Golf von Neapel fort und gelangen durch ein Pinienwäldchen zurück (GZ: 4 Std., + 200 m, - 150 m).

4. Tag, 06.05.20: Zur freien Verfügung

... für eine weitere Wanderung, einen faulen Tag, fürs quirlige Neapel oder die Ausgrabungen von Herkulaneum.

5. Tag, 07.05.20: Zum Monte San Costanzo

Von Termini gehen wir mit Capri im Blick zur äußersten Spitze der Halbinsel von Sorrent: Punta Campanella. Auf dem Grat geht es dann auf den Monte San Costanzo mit herrlichem Rundumblick. Zurück zum Hotel gelangen wir über die Weiler S. Maria und Annunziata, wo wir mittags die landestypische Küche in einer kleinen Trattoria genießen können (GZ: 4 1/2 Std., +/- 450 m).

6. Tag, 08.05.20: Monti Lattari Trasversale

Heute geht es quer über die Monti Lattari. Oberhalb von Positano gewinnen wir auf einem alten Treppenweg schnell an Höhe. Nach dem Passieren schroffer Felsen erwartet uns der Monte Comune mit Wiesen und Weiden. Von hier haben wir einen traumhaften Fernblick bis nach Capri (GZ: 5 Std., + 700 m, - 750 m).

7. Tag, 09.05.20: Seitenwechsel zum Golf von Salerno

Auf der berühmten Panoramastraße „Amalfitana“ fahren wir in das links und rechts einer Serpentinenstraße gelegene Furore.

8. Tag, 10.05.20: "Über den Göttern"

Wir wandern längs dreier Gipfel zum Pass Capo Muro. Immer wieder haben wir grandiose Ausblicke über die Hochebene von Agerola, den unterhalb liegenden Pfad der Götter und in der Ferne auf den Golf von Neapel mit Ischia und Capri (GZ: 5 Std., +/- 750 m).

9. Tag, 11.05.20: Nach Amalfi

Vom Landhaus umwandern wir den Fjord von Furore, der tief ins Gebirge einschneidet. Entlang der Steilküste geht es auf Wandersteigen ins beschauliche Pogerola. Ein Treppenweg führt uns hinab nach Amalfi, wo wir Zeit für den Dom oder zum Baden im Meer haben (GZ: 5 Std., + 500 m, - 830 m).

10. Tag, 12.05.20: Freier Tag ...

... zum Entspannen, fürs Kulinarische oder die Berge.

11. Tag, 13.05.20: Auf nach Capri!

Von Furore per Bus nach Amalfi und von dort mit der Fähre die Küste entlang nach Capri. Erster Stadtbummel.

12. Tag, 14.05.20: Monte Solaro

Über den spektakulären Passetiello geht es auf Capris höchsten Berg und längs der Steilküste zum Belvedere di Migliera. Auf breiten Wegen wandern wir weiter nach Anacapri (GZ: 4 1/2 Std., + 440 m, - 300 m).

13. Tag, 15.05.20: Die Sarazenentürme Capris

Heute umwandern wir die Westküste Capris. Von Anacapri laufen wir zunächst zur Blauen Grotte. Dort beginnt die Küstenwanderung Richtung Leuchtturm. Rückweg nach Anacapri (GZ: 4 1/2 Std., + 275 m, - 125 m).

14. Tag, 16.05.20: Capri zur freien Verfügung

Heute Flanieren und Baden statt Wandern?

15. Tag, 17.05.20: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen

an Insider-Reiseleiter Frank
  1. Welches sind deine Lieblingsorte am Golf von Neapel und Salerno?
    Das ist kaum zu beantworten, nach ca. 15 Jahren Reiseleitung in dieser Gegend habe ich meine Insider-Reise entlang meiner Lieblingsorte geplant. Die für mich schönsten Wanderungen und Einkehrmöglichkeiten habe ich zu meiner Traumreise choreographiert. Außerdem entdecke ich selbst auch immer wieder Neues. Eine gute und nette Espressobar ist immer wichtig. Neben diversen Lieblingsbars an verschiedenen Orten, ist es zur Zeit eine oberhalb von Furore. Hier gibt es den besten Kaffee und hausgemachte Dolci.

    Einen weiteren meiner Lieblingsplätze erreichen wir, wenn wir „über den Göttern“, also nochmal knapp 600 Hm über dem berühmten „Pfad der Götter“ wandern und picknicken. Der höchste Berg der Monti Lattari, das Massiv des Sant’Angelo a Tre Pizzi sind zum Greifen nah. Wir haben die gesamte Amalfiküste, Capri, Ischia und das Cilento im Blick.

    Mein dritter Lieblingsplatz ist Capri, mit ihren Steilklippen, wo uns wilde Ziegen begegnen und im Frühjahr wilde Orchideen blühen. Die Piazzetta, die sich abends vom Massentourismus erholt, gehört nur noch den Flaneuren, wenn der Tag ausklingt. Seit Jahrhunderten wirkt Capris Anziehungskraft auf Aussteiger, Flüchtlinge, Adlige, Industrielle und Intellektuelle.
  2. Warum genau hat der Golf von Neapel dich in seinen Bann gezogen?
    Weil es hier Ecken gibt, wo Italien so ist, wie du es erträumst. Wo nach Familienrezepten gekocht wird und günstigenfalls auch noch die Zutaten selbst angebaut werden. Die ganze Familie ist eingebunden. Wo du trotz mondäner weltberühmter Orte ruhige Höhenwanderwege mit grandiosen Blicken auf Berge und Meer gehen kannst. Wo du trotz Jahrhunderte alter Tourismusgeschichte auf eine unglaubliche Gastfreundschaft und unberührte oder wieder verwilderte Natur triffst.
  3. Die Menschen auf der Halbinsel von Sorrent und der Amalfikküste begeistern durch …
    ihre Gastfreundschaft, Aufgeschlossenheit, Verbundenheit mit ihrer Kultur, Geschichte und Tradition, Unkompliziertheit, Organisationstalent, Improvisationsgabe, Kochkünste, Wärme, Hilfsbereitschaft, Großherzigkeit, Geschwindigkeit, nonverbale Kommunikationsfähigkeit, Multitasking, Langsamkeit, Zeit.
  4. Wonach riecht und klingt Kampanien für dich?
    Es riecht nach Zitronenblüten und Limoncello. Die warme, manchmal heiße Luft ist gewürzt mit Heu und Kräutern wie Rosmarin, Minze, wildem Fenchel und Rucola. Aus den zahlreichen Bars zieht der Duft frischen Espressos durch die Gassen, mittags der Duft von Pizza und Pasta.
    Palaver und Theater in jedem Hausflur, Marktstand, an jeder Kreuzung und jeder Bar. Es erklingt das melodische Läuten süditalienischer Kirchenglocken, aus (hoffentlich) der Ferne die Zweiton-Hupe der Busse, dazwischen das Geknatter und Gehupe der Motorini und Autos.
  5. Was ist dein persönliches Highlight auf der Tour?
    Das grandiose Essen, der Kontakt zu den Menschen, auf die wir treffen. Das Wandern in dieser spektakulären verwilderten Kultur- und Naturlandschaft.
  6. An wen richtet sich die Reise?
    Sie ist für Genußwanderer und Entdecker gedacht. Für die, die gerne anstrengende Wanderungen unternehmen, um mit Ausblicken, Abgeschiedenheit und kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt zu werden. Nicht nur die Wanderungen sind bisweilen lang – auch die Essenspausen. Wer auch zugewachsenen, wilden Pfaden etwas abgewinnen kann, Unspektakuläres wie die bäuerliche Umgebung in den Bergen und das schillernde Capri reizvoll findet ist hier richtig. All dies entdecken wir in der Kleingruppe.
  7. Was sollten deine Gäste für die Reise mitbringen?
    Lust auf kulinarische Entdeckungen und die entsprechenden Kapazitäten. Ee der Stiefelkategorie entsprechende Konstitution, um die anstrengenden Wanderungen mit Genuss zu gehen. Neugierde, punktuell in unterschiedliche süditalienische Lebenswelten einzutauchen, sowie Offenheit.
  8. Was nehmen deine Gäste von der Reise mit nach Hause?
    Ein Stück Süditalien.
  9. Wie bist du zum Reiseleiter geworden?
    Der Zufall hat mich Reiseleiter werden lassen – obwohl ich schon mit 19 Jahren mit einem kleinen Team meine erste Kinderfreizeit für über 80 Kinder in Belgien geleitet habe...
  10. Was machst du wenn du mal nicht mit Wikinger-Gruppen unterwegs bist?
    Mit meinem Engagement im Umweltmanagement und fairem Handel die Welt verbessern, in meinem Hauptjob arbeiten oder selbst wandernd Europa erkunden.

INSIDER

Frank Niemeier
Frank Niemeier

Neapel und Umgebung faszinieren mich, seit ich vor vielen Jahren die Wanderstudienreise übernommen habe. Es ist historisch und kulturell eine reiche Gegend, aber auch eine Gourmetregion mit herausragenden landwirtschaftlichen Produkten, die wir unterwegs in von mir ausgewählten Lokalen, seltener auch beim Picknick und in unseren Unterkünften genießen werden. Auch auf der längsten Tour wird immer Zeit für ein dolce, einen caffè oder ein gelato sein.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Die ersten 6 Nächte wohnen wir inmitten des Zitronenhains des Agriturismo (Landhaus) La Lobra oberhalb des Hafens von Massa Lubrense. Die terrassierte Landwirtschaft des Agriturismo Serafina in Furore (4 Nächte) liegt 330 m oberhalb der Amalfiküste mit traumhaften Blicken auf Berge und Meer. Die schlichter ausgestatteten Agriturismi stehen fast ausschließlich uns zur Verfügung und verwöhnen uns mit hausgemachten Produkten aus eigener (Bio-) Landwirtschaft. Im Serafina ist sogar der Hauswein inkludiert. Das ****Boutique-Hotel Canasta auf Capri schließt die Reise für die letzten 4 Nächte ab.


OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Massa Lubrense6Agriturismo La LobraLink9im ZimmerOberhalb von Marina della LobraTerrasse, TV, WLAN
Furore4Agritur. SerafinaLink7im ZimmerAn den Steilhängen der Monti Lattari zum Golf von Salerno Telefon, Klimaanlage, Minibar, Föhn, Balkon
Capri4Hotel CanastaLink415im Zimmer5 Gehminuten von der berühmten Piazetta von Capri-Stadt. Toller Blick über das MeerSwimmingpool. Terrasse, Föhn, Klimaanlage, Minibar, Safe, Sat-TV, WLAN

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Neapel und zurück
  • Transfers und Fährüberfahrten lt. Reiseverlauf
  • 2-mal Standseilbahn auf Capri
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 10 x Halbpension mit Frühstück und Abendmenü, 4 x auf Capri mit Frühstücksbüfett
  • Kurtaxe
  • Wanderprogramm wie beschrieben
  • Immer für dich da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Frank Niemeier

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
03.05.2017.05.20Frank Niemeier€ 2.645Es sind nur noch wenige Plätze frei.Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Buchen
20.09.2004.10.20Frank Niemeier€ 2.595Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 460
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,54 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben