Emilia-Romagna: Kultur & Landschaften zu Fuß erleben

Karte der Reise 6546
  • Italien/Emilia-Romagna: Studienreise mit Wandern (geführt)
  • Im Mittelalter schwelgen
  • 6 Tage die Meeresbrise genießen
  • 7 Stadtführungen inklusive

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Kulturanteil
Produktlinie

ab € 1.870

Reise buchen
2020:

Wie an einer Perlenschnur aufgezogen erstrecken sich Schatztruhen frühchristlicher Mosaiken und mittelalterlicher Baukunst. Südlich davon steigt eine Hügellandschaft mit Weinbergen, Wäldern und Burgen bis zum 2.000 m hohen Hauptkamm des toskanischen Apennin an. Von Bann und Buße erzählt die Ruine von Canossa, vom Glanz früher Stadtrepubliken das viel besuchte San Marino. An die Sumpflandschaft des Po-Delta schließt sich einer der längsten Sandstrände Europas an.

Gäste-Stimmen

Die Emilia-Romagna bietet unglaubliche Kunst- und Kulturschätze und hat dabei noch eine wunderschöne Landschaft.
Anette E., Wikinger-Gast

Wer Kultur und Natur mag und diese Reise bisher nicht gebucht hat, versäumt etwas Wichtiges.
Fred S., Wikinger-Gast

Die Emilia-Romagna ist ein noch relativ unbekannter Landstrich Italiens, aber Wanderungen in der wunderschönen Landschaft und die Besichtigung der interessanten Städte sind unbedingt empfehlenswert.
Stefanie H., Wikinger-Gast

Gelungene Mischung aus Natur und Kultur in schöner Landschaft mit sehr interessanten Stadtführungen. Sowohl der Genuss-Wanderer als auch der Kulturinteressierte kommen nicht zu kurz.
Detlef H., Wikinger-Gast

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 18.05.20: Fluganreise

Transfer vom Flughafen Bologna nach Salsomaggiore Terme (1 1/2 Std., 4 Nächte).

2. Tag, 19.05.20: Zurück ins Mittelalter

Durch das winzige Vigoleno führen kopfsteingepflasterte Gassen um die alte Burg zur romanischen Pfarrkirche. Das mittelalterliche Castell’Arquato gehört mit seinen Kirchen, Palästen und dem Burgberg zu den schönsten Orten. Die Aussicht vom Wachturm ist überwältigend. Das Wasserschloss von Fontanellato aus dem 14. Jh. gilt mit seiner prachtvollen Innenausstattung als Glanzpunkt weltlicher Architektur, während der Dom von Fidenza mit fantastischen Skulpturen begeistert.

3. Tag, 20.05.20: Parma und Canossa

Parma ist nicht nur Heimat des gleichnamigen Schinkens und des Parmesans, sondern auch zahlreicher Kunstschätze, besonders des einzigartigen Ensembles aus Dom und Baptisterium, das wir besichtigen. Nach einer halbtägigen Stadtführung fahren wir in das bergige Hinterland zu einer Wanderung: Gemächlich ansteigend kommen wir zur eindrucksvoll gelegenen Ruine von Canossa, wo Heinrich IV. auf die Befreiung vom Kirchenbann hoffte. Die Aussichten sind einmalig und reichen bis zu den fast 2.000 m hohen Gipfeln des Corno alle Scale (GZ: 2 1/2 Std., + 400 m).

4. Tag, 21.05.20: Zu den Thermen

Von Tabiano wandern wir in großem Bogen über kleine Weiler und Gehöfte durch eine sehr liebliche Wein- und Hügellandschaft bis in den traditionsreichen Kurort Salsomaggiore Terme (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m). In der dortigen prachtvollen Therme Berzieri (Eintritt fakultativ) trafen sich früher Hochadel und Künstler.

5. Tag, 22.05.20: Modena und die Abtei

Eine Führung durch die historische Altstadt Modenas gipfelt unweigerlich in der großartigen Piazza Grande. Der romanische Dom mit seinen herausragenden Skulpturen und dem 88 m hohen Glockenturm ist Weltkulturerbe der UNESCO. Unsere heutige Wanderung führt zur Abbazia di Monteveglio hinauf, die inmitten eines befestigten Borgo liegt, und wieder hinab auf einem herrlichen Panoramapfad durch eine bizarre Erosionslandschaft (GZ: 1 1/2 Std., +/- 200 m). Danach sind es nur wenige Kilometer nach Bologna, unserem nächsten Übernachtungsort (2 Nächte).

6. Tag, 23.05.20: Bologna

Bologna ist die Hauptstadt der Emilia-Romagna und von überragender kultureller Bedeutung: Die Universität ist eine der ältesten und die Altstadt eine der größten und am besten erhaltenen Europas. Vor dem Palast des Rathauses thront Neptun auf seinem Brunnen, und auf der benachbarten Piazza Maggiore steht die Basilica di San Petronio, Bolognas größte Kirche. Nach einer halbtägigen Stadtführung bleibt der Nachmittag zur eigenen Gestaltung.

7. Tag, 24.05.20: Ferrara und Po-Delta

Abseits der römischen Via Emilia erbaute sich das Adelsgeschlecht der Este eine Residenzstadt, deren einzigartiges Stadtbild mit Palästen, Wasserburg, Dom und Treppen den Geist der Renaissance herauf beschwört, umso mehr, da die Altstadt für den Autoverkehr gesperrt ist. Sie steht komplett unter UNESCO-Schutz. Nachmittags besuchen wir Comacchio im Po-Delta, ein kleines Städtchen auf 13 Inseln, verbunden mit Kanälen und Brücken. Die besondere Atmosphäre der Salzlagunen, Dämme und Sümpfe mit ihrer reichhaltigen Vogelwelt lernen wir bei unserem Spaziergang durch eine der Salinen kennen (GZ: 1 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede). Danach beziehen wir unser Hotel direkt am Meer (6 Nächte).

8. Tag, 25.05.20: Zur freien Verfügung

Möglichkeit zum Strandaufenthalt, für den Hafen, das Marinemuseum von Cesenatico oder zu einer Fahrt nach Cervia oder nach Cesena mit alter Bibliothek.

9. Tag, 26.05.20: Kleine Dörfer

Wir wandern zur alten Burg von Saiano, einem wahrhaft mystischen Ort. Ein Anstieg bringt uns hinauf zum kleinen Weiler Montebello auf exponierter Bergspitze mit tollen Panoramen (GZ: 2 Std., + 400 m). Auf der Rückfahrt besuchen wir noch das sehr pittoreske Santarcangelo mit Burgberg, dessen Einzigartigkeit in über 200 Tuffsteingrotten besteht. Eine geführte Besichtigungstour weiht uns in ihre Geheimnisse ein.

10. Tag, 27.05.20: Ravenna

Ravenna erlebte ihre größte Macht als Hauptstadt des weströmischen Reiches, als Königssitz der Goten und als Dependance der byzantinischen Hauptstadt Konstantinopel. Aus dieser Zeit stammen farbenprächtige Mosaike mit einzigartiger Ausdruckskraft, die wir in einigen Kirchen und im Mausoleum di Gallia Placidia bewundern können. Am Nachmittag bleibt ausreichend Zeit für eigene Entdeckungen. Hin- und Rückfahrt erfolgen mit der Bahn.

11. Tag, 28.05.20: San Leo und San Marino

Das Bergdorf San Leo liegt wie ein Adlerhorst auf einem unzugänglichen Felsen, beherrscht von der alten Burg, um die sich grausige Geschichten ranken. Auf einem panoramareichen Wanderweg nähern wir uns diesem mittelalterlichen Kleinod (GZ: 2 1/2 Std., + 450 m). Am Nachmittag fahren wir in eine der kleinsten Republiken der Welt, San Marino. Die Altstadt liegt auf einem 750 m hohen Bergsporn, gekrönt von mehreren Festungen.

12. Tag, 29.05.20: Ein Tag am Meer

Oder wie wäre es mit einem Ausflug nach Rimini (fakultativ)?

13. Tag, 30.05.20: Rückreise

Transfer nach Bologna (1 1/2 Std.) und Rückflug.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Wir beginnen unsere Reise mit vier Übernachtungen im kleinen Kurort Salsomaggiore Terme, westlich von Parma in den malerischen Ausläufern des Apennin gelegen. Unser gehobenes Vier-Sterne-Grand-Hotel Regina liegt ruhig im historischen Zentrum von Salsomaggiore. Die für die Region bekannten Thermen und der Kurpark sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. Die Zimmer verfügen über Sat-TV, Minibar, Klimaanlage, Safe und Föhn.

Anschließend übernachten wir für zwei Nächte im Vier-Sterne-Hotel Tre Vecchi in der Altstadt Bolognas, ein gehobenes Hotel im Herzen der Stadt, von wo aus wir die Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erkunden können. Die Zimmer sind mit Telefon, Sat-TV, Safe, Föhn, Minibar und Klimaanlage ausgestattet.

Für den zweiten Teil der Reise (6 Nächte) haben wir einen Standort direkt am Meer in Cesenatico gewählt. Ca. 100 m vom Sandstrand entfernt, besticht das Drei-Sterne-Hotel (z. B. Hotel Lalla) durch die Zimmer mit Balkon, TV, Föhn, Klimaanlage und Safe. WLAN ist kostenlos in fast allen Hotels.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Bologna und zurück
  • Transfers in Italien
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 10 x Halbpension, in Bologna 2 x nur Frühstück
  • Kulturförderabgabe
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintritte
  • Örtliche Stadtführer in Parma, Modena, Bologna, Vigoleno, Ferrara, Santarcangelo und Ravenna
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
18.05.2030.05.20Bettina Müller€ 1.870Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
30.05.2011.06.20folgt€ 1.870Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
31.08.2012.09.20Wolfgang Benicke€ 1.870Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 320
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,33 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben