Der Gardasee – zu schön, um wahr zu sein

Karte der Reise 6527
  • Italien/Gardasee: Wanderreise (geführt)
  • Top-Lage: Vier-Sterne-Hotel direkt in Rivas Altstadt oder in Torbole am See
  • Aussichten ohne Ende: leichte, panoramareiche Wanderungen
  • Angenehm: nur wenige und kurze Transfers

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

ab € 675

Reise buchen
2020:

Der Gardasee mit seinen steilen Ufern und den bis über 2.000 m hohen Bergen bietet Wanderungen bis zum höchsten Schwierigkeitsgrad. Aber auch die einfachen Touren garantieren fantastische Ausblicke und gemütliche Panoramawege. Und das, wenn man so optimal wohnt wie wir, fast ohne Transfers und direkt vom Hotel aus. Denn gerade der nördliche Teil verwöhnt, neben seinen sanften Stränden, mit wahren "Balkonwegen" entlang der waldreichen Hänge und der nackten, senkrecht abstürzenden Felswände. Dabei bewegen wir uns nur in Regionen bis ca. 600 m über dem Meeresspiegel, so dass einem genussreichen Wandererlebnis bereits ab April bis Ende Oktober nichts entgegensteht.

Wikinger-Tipp

Wenn du zwei Wochen im Norden Italiens genießen möchtest, kannst du diese Reise im Anschluss verlängern oder mit einem unserer anderen Programme am Gardasee oder am Lago Maggiore kombinieren:
6522 - Wanderwoche mit Traumblick – der Gardasee
6523 - Aktiv & entspannt am Gardasee
65231 - Frühling am Gardasee
6561 - Lago Maggiore – unendlich schön!

Gäste-Stimmen

Tolle Ziele am Gardasee mit traumhaften Aussichten auf den glasklaren glitzernden See!
Hildegard H., Lohne

Sehr gerne wieder!
Karin R., Jülich

Riva ist ein sehr schönes Städtchen, man kann abends noch durch die Gassen bummeln, Geschäfte anschauen oder noch einmal die tolle Atmosphäre direkt am Lago genießen.
Katrin W., Darmstadt

Den Gardasee von der Bergperspektive aus zu erleben, war für mich ein neues schönes Erlebnis und hat in mir die Lust auf mehr geweckt.
Klaus W., Oberau

Zu schön, um wahr zu sein, so lautete der Titel unserer Reise an den Gardasee. Tatsächlich war es so. Wir sind begeistert von diesem in jeder Hinsicht entspannten und schönen Urlaub. Hotel, Essen, Freundlichkeit im Hotel, unsere engagierte Reiseleiterin, Wetter, die Mitreisenden ... es war einfach alles erfreulich.
Heike W., Berlin

Besonderer Blickwinkel

Rund um den Gardasee trifft man auf eine vielseitige und einzigartige Natur, in der zahlreiche Tiere und Pflanzen leben. Sowohl Bereiche mit unberührter Natur als auch zahlreiche angelegte Parks und Gärten laden zum Verweilen ein. Am Hausberg des Gardasees, dem Monte Baldo (auch der Garten Europas genannt) vermischt sich die mediterrane Flora mit der Alpenflora. Da der Gipfel des Monte Baldo während der Eiszeit über die Gletscher hinausragte, konnte sich hier eine Flora erhalten, die man sonst nirgends mehr finden kann. Durch zahlreiche Naturparks, die rund um den Gardasee angelegt sind, wird diese vielfältige Flora und Fauna bewahrt und geschützt. Hier haben einige sehr seltene Pflanzen-und Tierarten einen passenden Lebensraum gefunden. Unter anderem sind rund um den Gardasee 959 Schmetterlingsarten gezählt worden und sogar der scheue Luchs ist zurückgekehrt an den Gardasee: In den Bergen oberhalb, im Parco Alta Garde wurde er gesichtet. Zudem gibt es in Bergen rund um den Gardasee ein sehr großes Aufkommen verschiedener Vogelarten, von denen Ihnen auf Ihren Wanderungen mit Sicherheit einige begegnen werden.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 04.04.20: Individuelle Anreise
2. Tag, 05.04.20: Eine leichte Einstiegswanderung
3. Tag, 06.04.20: Atemberaubende Via Ponale
4. Tag, 07.04.20: Auf dem Monte Brione
5. Tag, 08.04.20: Freier Tag
6. Tag, 09.04.20: Alte Dörfer und Tenno See
7. Tag, 10.04.20: Ein Tag voller Höhepunkte
8. Tag, 11.04.20: Individuelle Abreise

Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen

Wir unternehmen fünf Wanderungen. Die Einstiegswanderung (GZ: 2 1/2 Std., +/- 300 m, 1 Stiefel) führt rund um Torbole und Umgebung. Drei Touren dauern 3 bis 4 Stunden bei ca. 300 m im Auf- und bis 650 m im Abstieg, und eine mittelschwere Wanderung (s. Wanderbeispiel) entspricht der 2-Stiefel-Kategorie. Neben den Schönheiten des Gardasees lernen wir auch den Ledro-See und den tiefgrünen Tenno-See kennen.

Wanderbeispiele

Atemberaubende Via Ponale

Vom Ledro-See starten wir entlang des fruchtbaren Tales, vorbei an kleinen Dörfern wie Molina, Pre und Biacesa. Dieses Tal wurde erst durch eine atemberaubend angelegte Straße, die Via Ponale, zugänglich, die bereits vor vielen Jahren für jeglichen motorisierten Verkehr gesperrt und vom Asphaltbelag befreit wurde. Die gemütliche Wanderung auf ihr ist ein Genuss, klebt sie doch förmlich an den senkrechten, viele 100 m hohen nackten Felswänden. Sie endet entweder in Torbole oder Riva del Garda am Hotel (GZ: ca. 4 Std., + 50 m, - 630 m, sehr gemächlich abfallende Höhenmeter).

Auf den Monte Brione

Wie ein mächtiges Schiff ragt das 300 m hohe Brione-Massiv zwischen Riva und Torbole auf, östlich fast senkrecht abstürzend, westlich auf sanften Hängen leicht zugänglich. Die Panoramen entlang der Klippen sind dort am schönsten, wo wir auf Stellungen und alte Festungen aus der Zeit der österreichisch-italienischen Grenzkriege treffen, die bestens erhalten sind (GZ: 4 1/2 Std., +/- 370 m).

Ein Tag voller Höhepunkte

Von Nago aus geht es auf dem wunderbar angelegten „Friedenspfad“ gemächlich bergauf, vorbei an alten Stellungen vergangener Kriege. Bei knapp 700 m erreichen wir den Gipfel Mala Zurès. Erst auf einer schmalen Forststraße, dann auf einem engen Pfad geht es bergab durch mediterrane Hartlaubvegetation. Es folgt der vielleicht schönste Panoramaweg am Gardasee. Die folgende Stunde ist ein einzigartiger Genuss: Steile Wände werden mit Hilfe großzügig angelegter Treppen überwunden (GZ: 5 1/2 Std., + 450 m, - 650 m).

Alte Dörfer und Tenno-See

Vom 750 m hoch gelegenen Dorf Ballino aus wandern wir auf Waldwegen zum tiefgrünen Tenno-See, den wir auch umrunden können. Auf alten Verbindungswegen geht es dann zu den Dörfern Calvola und Canale mit gut erhaltener alter Baustruktur. Besonders Canale bezaubert mit kleinen Gassen, alten Brunnen, eng aneinander gebauten Häusern mit Holzbalkonen und freskenverzierten Torbögen. Auf fast ebenem Panoramaweg geht es dann nach Tenno, einem ebf. Sehr sehenswertem Dorf mit Kastell, hinter dem der Gardasee sichtbar wird. Ein steiler Abstieg bringt uns dann hinunter nach Cavazzo, wo wir den Besuch der Cascata del Varone nicht versäumen sollten (GZ: 3 1/2 Std., + 50 m, - 650 m).

Eine leichte Einstiegswanderung

Rund um Torbole und Umgebung (GZ: 2 Std., +/- 200 m, 1 Stiefel)


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Je nach Termin wohnen wir im Hotel Lido Blu in Torbole oder im Hotel Portici in Riva del Garda.
Das Vier-Sterne-Hotel Lido Blu in Torbole hat eine für den Gardasee fast einzigartige Lage direkt am Strand, nur durch eine schmale Promenade für Fußgänger davon getrennt. Die Altstadt ist höchstens 10 Min. entfernt, ins größere Riva gelangt man nach 20 - 30 Min. immer am See entlang. Das Hotel verfügt neben einem Privatstrand mit Liegestühlen und Sonnenschirmen über einen neuen Wellness-Bereich mit Hallenbad (gegen Gebühr) sowie ein Restaurant, eine Bar und einen Weinkeller. Die 39 Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, WLAN, Sat-TV, Klimaanlage und Föhn. Die Hälfte davon liegt zum See hin (alle zur 2er-Belegung, mit Balkon oder Terrasse und gegen Aufpreis), die übrigen zur anderen Seite (ohne Balkon mit fast bodentiefen Fenstern).

25.04. - 02.05.20
02.05. - 09.05.20
26.09. - 03.10.20
10.10. - 17.10.20


Das Vier-Sterne-Hotel Portici liegt direkt in Riva del Garda in der viel besuchten autofreien Altstadt, wenige Meter vom bekannten Uhrturm und dem Hafen entfernt. Viele Lokale, kleine Geschäfte, Cafés und Terrassen laden zum Bummeln und Erholen ein. Der nächste Strand ist in etwa 10 Minuten zu erreichen. Die 55 Zimmer im modernen Stil verfügen über Telefon, Radio, Sat-TV, WLAN, Zentralheizung und Föhn. Weitere Annehmlichkeiten des Hauses: Klimaanlage, Minibar und Safe. Der Wellness-Bereich mit einer kleinen Sauna, Fitnessraum und Whirlpool rundet das Angebot ab (gegen Gebühr).

04.04.- 11.04.20
16.05. - 23.05.20
30.05. - 06.06.20

Zur Hotel Homepage

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Kurtaxe
  • Nutzung der Sonnenschirme und -liegen im Hotel Lido Blu
  • Halbpension, bestehend aus Frühstücksbüfett und 3-Gang-Abendmenü nach Wahl und Antipasti-Büfett, je einmal als Galadinner mit Musik und als Trentiner Abend
  • Ein Grappa-Abend mit Verkostung
  • Programm wie beschrieben inkl. Wandertransfers
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
04.04.2011.04.20Sibylle Stöhr€ 735Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
25.04.2002.05.20Gabriele Kozian€ 735Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
02.05.2009.05.20Barbara Themel€ 735Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Buchen
16.05.2023.05.20Michael Köbler€ 735Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
30.05.2006.06.20folgt€ 735Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
26.09.2003.10.20Barbara Themel€ 735Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
10.10.2017.10.20Michael Köbler€ 675Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
24.10.2031.10.20Stefan Auth€ 675Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

im Hotel Portici:
Einzelzimmer (E):€ 220
im Hotel Lido Blu:
Einzelzimmer (E):€ 160
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung (DA):€ 280
Doppelzimmer mit Seeblick (pro Person, 2er-Belegung, DZS): € 175

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

  • Eigenanreise

Bahnreise:

  • Bahnfahrt: nach/von Rovereto
  • Hoteltransfer kostenpflichtig zubuchbar
  • Gerne unterbreiten wir dir ab 6 Monate vor Reiseende ein tagesaktuelles Angebot.

Teilnahme am Hoteltransfer:

  • Der gemeinsame Hoteltransfer findet zu den ausgeschriebenen Zeiten laut Reiseinformation statt: 45 €
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben