Flexibel wandern in den Abruzzen

Karte der Reise 6524
  • Italien/Abruzzen: Wanderreise (geführt)
  • Wahlweise leichtere oder (mittel)schwere Wanderungen mit zwei Reiseleitern
  • 3 Standorte und mehrere Nationalparks

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad

ab € 1.595

Reise buchen
2020:

Im gebirgigen Hinterland der Region Abruzzo dominiert die Natur mit mehreren Nationalparks, die großflächige Reviere u. a. für Wölfe, Braunbären und Gämsen bieten. In vielen mittelalterlichen Dörfern hat sich das Brauchtum bewahrt. Schwerpunkte der Tour sind die Nationalparks Abruzzen und Maiella. Durch das Flexi-Konzept haben wir dank zweier Reiseleiter jeden Tag die Wahl zwischen einer mittleren bis schweren (2-3 Stiefel) und einer leichteren bis mittleren Wanderung (1-2 Stiefel). An allen wanderfreien Tagen werden auch jeweils zwei Wanderungen unterschiedlichen Niveaus angeboten.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 06.06.20: Fluganreise nach Rom

Ankunft in Rom, Transfer nach Pescasseroli (2 1/2 Std.).

2. Tag, 07.06.20: Idyllische Almen

Wanderung 1-2 Stiefel: Wanderung zwischen Pescasseroli und Opi, Herz des Nationalparks der Abruzzen. Oder Wanderung von Opi nach Pescasseroli nach kurzer Busfahrt. Danach optional zur Burg Mancino mit weitem Blick auf das Sangrotal (GZ: 4 Std., +/- 210 m). Variante 2-3 Stiefel: Rundwanderung von Pescasseroli nach Opi. Wir wandern in das alte Dorf und durch die Colli Alti zurück nach Pescasseroli (GZ: 5 Std., +/- 510 m).

3. Tag, 08.06.20: Barrea-Stausee

Per Linienbus fahren wir zum Barrea-Stausee. 1-2 Stiefel: Wir wandern aufwärts nach Civitella Alfedena. Vorbei am Stausee (Badegelegenheit) geht es weiter nach Barrea (GZ: 4 Std., + 470 m, - 380 m). 2-3 Stiefel: Vom Bergdorf Civitella Alfedena geht es durch das alpine Val di Rose zu einer Gämsenkolonie. Von der Forca Resuni wandern wir durch das bewaldete Valle Iananghera abwärts nach Civitella Alfedena oder zum Barrea-Stausee (GZ: 6 Std., +/- 1.100 m).

4. Tag, 09.06.20: Pescasseroli

1-2 Stiefel: Wanderung zur Forca d’Acero an der Grenze zu Latium (GZ: 5 Std., +/- 560 m). 2-3 Stiefel: Kammwanderung entlang der Grenze zu Latium mit weiten Ausblicken oder Wanderung auf den Monte di Vitelle (GZ: 6 Std., +/- 850 m).

5. Tag, 10.06.20: Standortwechsel nach Scanno

1-2 Stiefel: Bustransfer zur Sagittario-Schlucht unterhalb von Scanno (etwa 1 1/4 Std.). Wanderung von San Domenico am Sagittario-Stausee in das Bergdorf Villalago und vorbei am Scanno-See (Badegelegenheit) zu unserem Hotel (GZ: 2 Std., + 20 m, - 240 m). Optional weiter nach Scanno und zurück (gesamt GZ: 3 1/2 Std., + 170 m, - 390 m). 2-3 Stiefel: Wanderung von Pescasseroli über den Valico Carapale nach Scanno (GZ: 6 Std., + 900 m, - 1.200 m).

6. Tag, 11.06.20: Wandervorschläge freier Tag

1-2 Stiefel: Start in Anversa degli Abruzzi, Wanderung in ein WWF-Schutzgebiet und durch die dschungelartige Klamm des Sagittario, danach nach Castrovalva auf einem Felssporn und nach Anversa (GZ: 3 Std., +/- 400 m). 2-3 Stiefel: Rundwanderung von Scanno auf den Aussichtsberg Serra Sparvera oder alpine Rundwanderung zu Dolinen am Kamm mit weiten Ausblicken (GZ: ca. 5 1/2 Std., + 900 m, - 1.100 m).

7. Tag, 12.06.20: Bei Scanno

1-2 Stiefel: Rundwanderung nach Scanno, hin auf Panoramaweg mit schönem Blick auf das Bergdorf, zurück auf schattigen Wegen durch das Tal. Mittags Rundgang durch den mittelalterlichen Ort Scanno (GZ: 3 Std., +/- 420 m). 2-3 Stiefel: Nach kurzer Busfahrt nach Villalago wandern wir hinauf zum Colle Martino und weiter auf einem Hangweg am Mont Genzana vorbei an Frattura – den Lago di Scanno fast immer im Blick. Nach dem Abstieg geht es am See entlang zum Hotel (GZ: 5 1/2 Std., +/- 900 m).

8. Tag, 13.06.20: Standortwechsel

Fahrt über die romanische Kirche Abbazia di San Clemente Musellaro (1 1/2 Std.). 1-2 Stiefel: Vom Bergdorf starten wir zur spektakulären Orta-Schlucht mit ihren Wasserfällen. Von dort geht es gemächlich aufwärts nach Caramanico Terme (GZ: 3 Std., + 600 m, - 400 m). 2-3 Stiefel: Vom Künstlerdorf Bolognano wandern wir über Musellaro zur Orta-Schlucht. Von dort geht es wie bei der leichteren Wanderung zurück nach Caramanico Terme (GZ: 4 Std., + 700 m, - 400 m).

9. Tag, 14.06.20: Freier Tag in Caramanico Terme

Wandervorschläge im Nationalpark Gran Sasso (Transfers nicht inkludiert): Wanderung am Campo Imperatore zum Aussichtsberg Monte Aquila (2.495 m) und Kammwanderung.

10. Tag, 15.06.20: Orfento-Schlucht

1-2 Stiefel: Wir wandern zur schattigen Schlucht, passieren die spektakuläre Klamm und gehen weiter zu einem schönen Aussichtspunkt oberhalb von Caramanico Terme (GZ: 3 Std., +/- 300 m). Alternative: Rückweg über einen Panoramaweg (gesamt GZ: 4 1/2 Std., +/- 500 m). 2-3 Stiefel: Wir wandern oberhalb der Schlucht und steigen in diese hinab. Weiter geht es neben dem plätschernden Orfento zur Klamm unterhalb von Caramanico und durch die Altstadt zum Hotel (GZ: 6 Std., +/- 900 m).

11. Tag, 16.06.20: Freier Tag

Fakultativ: Eremitenwanderung bei Decontra mit Einsiedelei des San Bartolomeo oder alternativ Ausflug per Linienbus in die Provinzhauptstadt Chieti.

12. Tag, 17.06.20: Rückreise über Rom

Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Die ersten 4 Nächte verbringen wir im familiären Albergo Paradiso in Pescasseroli, dem Hauptort des Nationalparks der Abruzzen (1.170 m). Das Hotel liegt ruhig etwa 25 Min. vom Zentrum entfernt. In Scanno, dem urspünglichsten Ort der Region (1.000 m), liegt unser Hotel Acquevive direkt am See, 100 m vom Zentrum entfernt – ein guter Ausgangspunkt für weitere Wanderungen (3 Nächte). Unser letzter Standort ist im Nationalpark Maiella das Hotel Arimannia im Kurort Caramanico Terme (4 Nächte). Alle Hotels entsprechen der italienischen Drei-Sterne-Kategorie.

Zur Hotel Homepage

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Rom und zurück
  • Transfers vom/zum Flughafen Rom
  • Wandertransfers wie beschrieben
  • Gepäcktransfer zwischen den Hotels
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Wanderprogramm wie beschrieben mit regulär 7 Wandertagen; wahlweise einer leichten (1-2 Stiefel) oder (mittel)schweren (2-3 Stiefel) Wanderung (bei Wandertouren an freien Tagen fallen teilweise Extra-Transferkosten an).
  • Kurtaxe
  • Immer für dich da: deutschsprachige qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
06.06.2017.06.20Idhuna Barelds,
Wolfgang Schwartz
€ 1.595Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
29.08.2009.09.20Ralf Jochmann€ 1.595Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 180

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,36 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben