• Zu Fuß im Heiligen Land
  • Einmalig: Heiligabend in Jerusalem
  • Mitreißend: Silvester in Tel Aviv
Israel: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
3131Z
Teilnehmerzahl
8 – 18 Personen
Reisedauer
12 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 3.698
pro Person

Wanderreise: Wo alles begann ...

Gibt es etwas bewegenderes, als Weihnachten im "Heiligen Land" zu verbringen? An dem Ort, der bereits über Jahrtausende im Fokus der Menscheit steht? Wohl kaum! Ein besonderes Erlebnis auf dieser Reise ist der Gottesdienst am Heiligen Abend in Jerusalem. Aber auch die Naturhighlights kommen auf unseren acht Wanderungen nicht zu kurz. Vom See Genezareth bis in die Wüste Negev spüren wir alle Facetten auf, die dieses Land zu bieten hat. Begib dich mit uns auf eine spannende Zeitreise vom alten bis ins neue Israel!

Reisedauer
12 Tage
Teilnehmerzahl
8 – 18 Personen
Karte der Reise 3131Z

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise22.12.22

Ankunft in Tel Aviv und Transfer nach Jerusalem. 5 Hotelübernachtungen. 40 km. (A)

2. Tag: Oasen in der Judäischen Wüste23.12.22

Wir starten mit einer imposanten Wanderung vorbei an der Kelt-Quelle bis zum Georgskloster – eindrucksvoll in die Felsenwand gebaut. GZ ca. 4 Std. Dann erwartet uns Jericho, die Palmenstadt am Toten Meer. 40 km. (F, A)

3. Tag: Jerusalems Altstadt und Heiligabend24.12.22

Die heiligen Stätten Jerusalems warten auf uns! GZ ca. 5 Std. (mit Pausen). Abends laufen wir vom Hotel zurück in die Altstadt und besuchen den Weihnachtsgottesdienst in der lutherischen Erlöserkirche. (F, A)

4. Tag: Geburtskirche und das antike Israel25.12.22

Wir statten der Geburtskirche in Bethlehem einen Besuch ab. Anschließend erwandern wir den Nationalpark von Beit Guvrin. GZ ca. 3 Std. Eine hervorragende Kellerei erwartet uns am späten Nachmittag. 160 km. (F, A)

5. Tag: Die Weststadt von Jerusalem26.12.22

Wir fahren zur Gedenkstätte Yad Vashem. Für den Nachmittag besteht die Möglichkeit für eigene Wege und Besuche – etwa auf der türkischen Mauer um die Altstadt. (F, A)

6. Tag: Nazareth und See Genezareth27.12.22

Über Nazareth erreichen wir den See Genezareth. Ein leichter Fußweg führt uns nach Tabgha. GZ ca. 1 Std. Nach dem Besuch von Kapernaum geht unsere Fahrt weiter ans Tote Meer. 240 km. Übernachtung im Kibbutz am Toten Meer. (F, A)

7. Tag: Totes Meer, Ein Gedi und Massada28.12.22

Wir wandern in der Oase Ein Gedi (GZ 1-2 Std.) und zur Felsenfestung Massada. GZ ca. 2 Std. Anschließend machen wir eine Badepause am Toten Meer. Weiterfahrt zu unserer Unterkunft. 3 Übernachtungen im Kibbutz. 260 km. (F, A)

8. Tag: Wüstenlandwirtschaft und Timna-Tal29.12.22

Das Timna-Tal lädt zu einer Wüstenwanderung ein. GZ ca. 3 Std. Nachmittags zeigen uns Experten vor Ort die Methoden, mit denen seit vielen Jahren erfolgreich Wüstenlandwirtschaft betrieben wird. (F, A)

9. Tag: Wandern in den Bergen von Eilat30.12.22

Die Berge von Eilat sind der Übergang von dem überwiegenden Kalkstein der Negevwüste zu den Granitformationen der Sinai-Halbinsel. Wir erleben hier eine unglaublich farbenfrohe Wüstenlandschaft. GZ ca. 4 Std. Noch ein Bad im Roten Meer gefällig? (F, A)

10. Tag: Silvester in Tel Aviv31.12.22

Heute durchqueren wir die Negevwüste und besuchen das Grab Ben Gurions. Weiter geht es in die quirlige Metropole Tel Aviv. Hier tauchen wir nach einem festlichen Abendessen in das Leben der Stadt ein: Tel Aviv feiert Silvester! 350 km. 2 Hotelübernachtungen. (F, A)

11. Tag: Der erste Tag im neuen Jahr ...01.01.23

Am Vormittag ist ausschlafen und ausruhen angesagt. Später wandeln wir auf den Spuren des Bauhauses, schlendern über den Carmel-Markt, flanieren über die fast endlose Uferpromenade bis zu der antiken Hafenstadt Jaffa. (F, A)

12. Tag: Heimreise02.01.23

Flughafentransfer und Rückflug, Ankunft am selben Tag. (F)

Wikinger-Tipp

Einen zweiten Reisetermin, ebenfalls mit Anreise am 22.12., findest du unter der Reisenummer 3131.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 5 x leicht (1-3 Std.), 3 x moderat (4-5 Std.)

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit der Lufthansa Group in der Economyclass nach Tel Aviv und zurück
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Reisebus/Kleinbus
  • 7 Hotelübernachtungen und 4 Übernachtungen in typischen Gästehäusern/Kibbutzim im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 11 x Frühstück, 11 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
12-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 3131Z

Teilnehmerzahl: 8 – 18 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

22.12.22 – 02.01.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 3.698
pro Person | Zuschläge
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,24 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger