• Die Höhepunkte des Nordens erleben
  • Mächtigster Wasserfall Europas
  • Idyllisches Camp am See
Island: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
5108
Teilnehmerzahl
14 – 18 Personen
Reisedauer
9 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
ab € 2.195
pro Person

Wanderreise: Islands Norden - eindrucksvoll & facettenreich!

Die Gegend am und um den malerischen „Mückensee“ Mývatn ist an Vielseitigkeit kaum zu übertreffen. Hier gibt es alles, was das Island-Herz begehrt: mächtige Wasserfälle, beeindruckende Vulkane und Pseudokrater, farbenfrohe geothermale Gebiete mit blubbernden Schlammtöpfen und dampfenden Fumarolen, die sanften Riesen des Meeres und noch vieles mehr. Kommt mit! Wir bewegen uns auf dem Pendant des Golden Circles im Norden – dem Diamond Circle.

Reisedauer
9 Tage
Teilnehmerzahl
14 – 18 Personen
Karte der Reise 5108

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise01.07.23

Flug nach Akureyri und ca. 1-stündiger Transfer.

2. Tag: Lava & Weitblick02.07.23

Wir starten unseren Tag am Lavafeld Dimmuborgir. Die interessanten Lavaformationen erinnern an Burgruinen und Türme – Sagen zufolge verstecken sich hier Elfen und Trolle (GZ: 1 Std., +/- 50m). Ein kurzer Transfer bringt uns anschließend ans Südufer des Sees. Vom Aussichtsberg Vindbelgjarfjall genießen wir den Blick über das Mývatn-Gebiet (GZ: 2 Std., +/- 270m).

3. Tag: Geothermales Gebiet03.07.23

Heute besuchen wir das farbenfrohe Solfatarengebiet Hverarönd. Von dort führt uns der Weg auf den Bergrücken Námafjall, der uns eine einzigartige Vogelperspektive auf das geothermale Gebiet eröffnet (GZ: 1 Std., +/- 130m). Im Anschluss widmen wir uns dem Zentralvulkan Krafla. Vom Gipfel des Leirhnjúkur haben wir einen spektakulären Ausblick auf die gesamte Vulkanzone (GZ: 2 Std., +/- 80m).

4. Tag: Tag zur freien Verfügung04.07.23

Abends: Badespaß im Mývatn Nature Bath.

5. Tag: Wasserfall & Canyon05.07.23

Ein Highlight jagt das nächste! Nach einem kurzen Transfer erreichen wir Dettifoss, den mächtigsten Wasserfall Europas. Wir bestaunen die Wassermassen und wandern zum benachbarten Wasserfall Selfoss (GZ: 2-3 Std., +/- 200m). Weiter geht’s zur hufeisenförmigen Schlucht Ásbyrgi. Dort genießen wir während unserer Wanderung die spektakuläre Aussicht (GZ: 1 1/2 Std., +/- 100m).

6. Tag: Tag der Wale06.07.23

In der „Walhauptstadt“ Húsavík angekommen, wandern eine Runde um den idyllischen Botnsvatn See (GZ: 2-3 Std., +/- 270m) und bummeln durch das beschauliche Örtchen. Auf einer Walbeobachtungstour begeben uns auf die Suche nach den sanften Riesen. Fakultativ: Besuch des Walmuseums.

7. Tag: Krater & Grotten07.07.23

Unsere Wanderung beginnt am Camp und führt uns zu den beiden beeindruckenden Höhlen Stóragjá und Grjótagjá. Weiter entlang des Weges gelangen wir zum ca. 2500 Jahre alten Krater Hverfjall, den wir gemeinsam umrunden (GZ: 4 Std., +/- 230m).

8. Tag: Hauptstadt des Nordens08.07.23

Nach einem Stopp am beindruckenden Wasserfall der Götter, dem Goðafoss, fahren wir nach Akureyri. Auf einem Stadtrundgang erkunden wir die Highlights der Hauptstadt des Nordens. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Fakultatives Abschiedsabendessen und Transfer zum Flughafen.

9. Tag: Heimreise09.07.23

Rückflug von Akureyri kurz nach Mitternacht mit Ankunft in den frühen Morgenstunden.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Wir schlafen in Doppeldachzelten auf dem Zeltplatz Hlid in Reykjahlid. Der Campingplatz ist einfach ausgestattet, liegt dafür aber in traumhafter Umgebung und verfügt über Dusche/WC.

Leistungen

  • Flug mit Condor in der Economyclass nach Akureyri und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers in Island
  • 7 Übernachtungen im 2-Personen-Doppeldachzelt, Küchen-/Aufenthaltszelt wird gestellt
  • Gestellung einer Komfort-Matratze
  • Vollpension, bestehend aus Frühstück, einem einfachen Lunchpaket, das man sich vom Frühstück selbst zubereitet und Abendessen (einfache warme Hauptmahlzeit), beginnend mit dem Frühstück an Tag 2 und endend mit dem Frühstück an Tag 8
  • Walbeobachtungstour
  • Eintritt ins Mývatn Nature Bath
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
9-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5108 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 14 – 18 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

01.07.23 – 09.07.23
Reiseleiter: Christoph Kerscht
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.195
pro Person | Zuschläge
08.07.23 – 16.07.23
Reiseleiter: Bernd Fischer
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.195
pro Person | Zuschläge
15.07.23 – 23.07.23
Reiseleiter: Bernd Fischer
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.195
pro Person | Zuschläge
29.07.23 – 06.08.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.195
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,83 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger