• Spektakuläre Hochland-Wanderungen
  • Grandiose Naturerlebnisse
  • Abenteuer-Übernachtung in der Askja
Island: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
5102
Teilnehmerzahl
14 - 18 Personen
Reisedauer
13 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.835
pro Person

Wanderreise: Faszination Hochland

Einzigartige Landschaftsbilder von bunten Liparitbergen, schwarzen, dampfenden Lavafeldern und vulkanischer Formenvielfalt begegnen uns in der Wildnis des Hochlandes. Die Fahrt allein macht die Reise schon zu einem Erlebnis: Flüsse sind selten überbrückt, die Pisten führen über Lavafelder, durch Sand- und Schotterwüsten, vorbei an Gletscherzungen und grünen Flussoasen. Besondere Erlebnisse sind der Tafelvulkan Herdubreid und der Vulkan Askja, aber auch Klassiker wie Geysir und Gullfoss sowie den Mývatn besuchen wir. Erlebe Islands ganze Vielfalt!

Reisedauer
13 Tage
Teilnehmerzahl
14 - 18 Personen
Karte der Reise 5102

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Fluganreise02.07.22

Fahrt zum Camp in Reykjavik (1 Ü).

2. Tag: Golden Circle03.07.22

Wir beginnen unsere Reise mit dem Besuch der Klassiker: dem Geysir Strokkur und dem Wasserfall Gullfoss sowie Thingvellir mit der Allmännerschlucht. Abends erreichen wir das Geothermalgebiet Kerlingarfjöll (3 Ü).

3. Tag: Auf zum Hofsjökull!04.07.22

Durch das prächtige Flusstal des Jökulfall führt unser Weg zum Gletscher an einem tosenden Wasserfall vorbei. Plötzlich sind wir dem Gletscher zum Greifen nah! Goldregenpfeifer und Wildgänse begleiten uns durch den Tag (GZ: 6 Std., +/- 150 m).

4. Tag: Mænir & Geothermalgebiet Hverabotn05.07.22

Ein Rundweg um den mächtigen Mænir eröffnet uns Ausblicke auf spektakuläre Gletscher und Gebirgsformationen. Unsere Wanderung führt uns in das Herz des Kerlingarfjölls. Im versteckt liegenden Geothermalgebiet Hverabotn eröffnen sich uns Naturschauspiele der besonderen Art (GZ: 6 1/2 Std., +/- 450 m).

5. Tag: Hochlandpiste Kjölur06.07.22

Wir folgen der Kjölur-Route in Richtung Norden. Nach einem Stopp im Hochlandzentrum Hveravellir bietet sich am Nachmittag die fakultative Möglichkeit zum Besuch des Museumshofes Glaumbær. Unser Tag endet in unserem Camp am Mývatn (2 Ü).

6. Tag: Mývatn und Vulkanismus07.07.22

Wanderung auf dem Ringwallkrater Hverfjall und zu den Lavaburgen von Dimmuborgir (GZ: 4-5 Std., +/- 150 m). Zum Abschluss kleine Wanderung auf einer Landzunge des Mývatn.

7. - 8. Tag: Askja, Eingang zur Hölle08.07.22 - 09.07.22

Unsere Fahrt zur Askja führt uns durch Wüsten und über Lavaformationen mit Blick auf den majestätisch-schönen Tafelvulkan Herdubreid. Nachmittags wandern wir zum Kratersee Viti ("Hölle") mit Bademöglichkeit im warmen, schwefeligen Wasser (GZ: 4 Std.). 1 Ü im selbst aufgebauten Camp in der Askja. Am Vormittag des 8. Tages unternehmen wir eine weitere Wanderung, bevor wir uns auf den Rückweg zum Mývatn machen (1 Ü).

9. Tag: Fahrtag auf der Sprengisandur10.07.22

Abenteuerliche Fahrt durch die Sprengisandur-Wüste, auch "Wüste der Geächteten" genannt, durch das Hochland in Richtung Süden bis nach Hvolsvöllur (3 Ü).

10. Tag: Aussicht vom Þríhyrningur11.07.22

Unser Wanderziel können wir von unserem Camp aus bereits sehen: Der dreispitzige Berg Þríhyrningur (GZ: 3 Std., +/- 550 m). Von dem Gipfel des Berges aus haben wir einen wunderbaren Blick über die fruchtbare Südküste.

11. Tag: In die Thorsmörk12.07.22

Heute steht uns ein ganzer Tag in der grünen Oase der Thorsmörk zur Verfügung. Über spannende Pisten erreichen wir das vielfältige Wanderparadies und erkunden das von drei Gletschern umrahmte Tal. Wir umwandern das Bergmassiv des Tindfjöll mit Ausblick auf die Gletscherzungen des Myrdalsjökull (GZ: 4 Std., +/- 300 m).

12. Tag: Südküste und Reykjavik13.07.22

Der gigantische Skógafoss und der idyllisch gelegene Seljalandsfoss bieten willkommene Gelegenheiten für kurze Stopps mit kleinen Erkundungstouren. Zurück in Reykjavik nutzen wir die verbleibende Zeit des Tages, um in das bunte Treiben der Hauptstadt einzutauchen (1 Ü).

13. Tag: Abschied nehmen14.07.22

Fahrt zum Flughafen in Keflavik und Heimreise.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil
Diese Reise ist sehr empfehlenswert für Leute, die gerne in der Natur sind und wenig Wert auf Komfort legen. Wir haben so viel gesehen, erlebt, kennen gelernt. Wir waren alle total begeistert - diese Reise ist für Islandfans ein absolutes MUSS!
Karen P., Wikinger-Gast
Diese Islandreise war in jeder Hinsicht die Erfüllung eines langjährigen Traumes und 300.000 Isländer können sich nicht irren: Es gibt Elfen! Und Island ist... eine raue Braut, aber eine Naturschönheit!
Claudia I., Wikinger-Gast
Diese Reise vermittelt einen sehr intensiven Eindruck von der Vielfältigkeit des isländischen Hochlandes. Es gibt viele spektakuläre Höhepunkte. Was die Unterbringung in Zelten und die einfachen sanitären Anlagen angeht, ist aber eine gute Portion Abenteuerlust gefordert.
Claudia S., Wikinger-Gast

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Wir schlafen in Doppeldachzelten. Die Campingplätze sind meist einfach ausgestattet, liegen dafür aber oft in traumhafter Umgebung und verfügen über Dusche/WC. Die Übernachtungsorte entnimmst du bitte dem Reiseverlauf (Ü = Übernachtung).

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Icelandair, Eurowings, Lufthansa oder Scandinavian Airlines in der Economyclass nach Keflavik und zurück
  • Flughafentransfers in Island
  • Rundreise lt. Programm im hochlandtauglichen Reisebus
  • 12 Übernachtungen im 2-Personen-Doppeldachzelt, Küchen-/Aufenthaltszelt wird gestellt (mit Ausnahme der Übernachtung in der Askja)
  • Gestellung einer Komfort-Matratze für 11 Nächte, Gestellung einer Isomatte für eine Übernachtung in der Askja
  • Vollpension, bestehend aus Frühstück, einem einfachem Lunchpaket, das man sich vom Frühstück selbst zubereitet und Abendessen (einfache warme Hauptmahlzeit), beginnend mit dem Frühstück an Tag 2 und endend mit dem Frühstück an Tag 13
  • Programm wie beschrieben (ggf. umgekehrter Routenverlauf)
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
13-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5102 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 14 - 18 Personen

Anforderung: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 2.835
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,03 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger