• Island im Winter – idyllisch bis wild!
  • Nordlichter & Natur pur
  • Nördlichste Hauptstadt der Welt
Island: Winterurlaub (geführt)
Reisenummer
5101
Teilnehmerzahl
14 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.535
pro Person

Winterreise: Auf den Spuren der Wikinger

Island, wie es nur Wenige kennen: zugefrorene Wasserfälle, heiße Geysire, mit etwas Glück spektakuläre Nordlichter. Island präsentiert sich im Winter von einer ganz besonderen Seite. Im Gegensatz zum Sommer ist es deutlich ruhiger. Für viele Sehenswürdigkeiten, wie den Gullfoss sowie die Allmännerschlucht in Thingvellir, können wir uns besonders viel Zeit nehmen. Während unseres Aufenthaltes in Vogur erfahren wir viel Wissenswertes zur über 1.000-jährigen Geschichte der Insel. Komm mit und erlebe Islands Winterzauber!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
14 – 20 Personen
Karte der Reise 5101

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise29.12.24

Ankunft in Keflavik und Transfer nach Reykjavik (1 Ü).

2. Tag: Geysir, Gulfoss, Thingvellir30.12.24

Heute erleben wir den Höhepunkt einer jeden Islandreise: den Golden Circle. Auf unserem Weg nach Vogur erkunden wir mit dem Wasserfall Gullfoss, dem Geysir "Strokkur" sowie der Allmännerschlucht im historisch wie geologisch gleichermaßen interessanten Thingvellir, die wohl bekanntesten Highlights der Insel. Am Abend erreichen wir unsere Unterkunft, die Vogur Country Lodge (4 ÜN). Dort lernen wir unseren isländischen Gastgeber Guðmundur kennen.

3. Tag: Wandertag31.12.24

Ca. 3- bis 4-stündige Wanderung mit Geschichten über die ersten drei Siedler, die unweit unserer Lodge an Land gingen. Zum Jahreswechseltermin: Isländisches Silvesterbüfett, gemütliches Beisammensein und traditionelles Silvester-Lagerfeuer.

4. Tag: Die Landnahme – Saga zur Besiedlung Islands01.01.25

Halbtägiger Ausflug zur Wikingerstätte Eiriksstadir, einer der historisch bedeutendsten Orte in Island. Wir sind umgeben von den Eindrücken, Geräuschen und Gerüchen im Hof Erichs des Roten, dem Geburtsort seines Sohnes Leifur Eiriksson dem Glücklichen, der Amerika entdeckte. Anschließend lernen wir bei dem Besuch einer lokalen Farm das isländische Landleben kennen.

5. Tag: Geothermie und Wasserfälle02.01.25

Die größte Heißwasserquelle Europas, Deildartunguhver und das in unmittelbarer Nähe gelegene Geothermalbad Krauma sind unser erstes Ziel. Nach der Entspannung im warmen Wasser besuchen wir im Anschluss die beeindruckenden Wasserfälle Hraunfossar und Glanni sowie den Krater Grabrok.

6. Tag: Snaefellsnes-Halbinsel03.01.25

Es heißt Abschied nehmen von der isländischen Landidylle rund um die Vogur Country Lodge. Fahrt zur Halbinsel Snaefellsnes. Der Snaefellsjökull dominiert majestätisch die Halbinsel. Wir unternehmen 2 - 3 kleinere Wanderungen an der Südküste und erleben unter anderem die beeindruckende Steilküste mit Lavalandschaft zwischen Hellnar und Arnarstapi. Am Abend Rückkehr nach Reykjavik (2 ÜN).

7. Tag: Reykjavik04.01.25

Morgens erleben wir auf einer Stadtwanderung gemeinsam die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der nördlichsten Hauptstadt der Welt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für eigene Erkundungen.

8. Tag: Abschied nehmen05.01.25

Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug nach Deutschland.

Anforderungen

Eine wunderschöne Reise, die neben beeindruckenden Natureindrücken vor allem auch viel „Entschleunigung“ bereithält.
Anne T., Wikinger-Gast
Die raue Natur mit ihren spektakulären Landschaften und die Einsamkeit in der Country Lodge Vogur versprechen garantierte Entspannung sowie Erholung vom hektischen Alltag.
Anja H., Wikinger-Gast
Eine phantastische Reise! Ideales Gleichgewicht zwischen Aktivität und Zeit zur Muße. Unbedingt zu empfehlen!
Bettina D., Wikinger-Gast

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Insgesamt drei Übernachtungen finden in einem Mittelklassehotel in Reykjavik statt. Vier Übernachtungen erfolgen in der "Country Lodge Vogur" in Westisland. Die 18 Zimmer liegen im ausgebauten Wirtschaftsteil der Farm, sind ca. 20 - 22 qm groß und mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet. Die ehemalige Farm liegt am Fjord mit vielen vorgelagerten Inseln in einer geschichtsträchtigen Gegend. Unser Gastgeber Guðmundur freut sich auf unseren Besuch!

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Icelandair, der Lufthansa Group, KLM oder Skandinavian Airlines in der Economyclass nach Keflavik und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers in Island
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstücksbüfett
  • 4 x Abendessen an den Tagen 2 - 5
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühr Eiriksstadir
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Winterreise

Reise-Nr: 5101 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 14 – 20 Personen

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

29.12.24 – 05.01.25
Reiseleiter: Timm Küster
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.535
pro Person | Zuschläge
09.02.25 – 16.02.25
Reiseleiter: Timm Küster
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.295
pro Person | Zuschläge
23.02.25 – 02.03.25
Reiseleiter: Timm Küster
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.295
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,86 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger