Indonesien für Entdecker

Karte der Reise 3510
  • Indonesien: Wanderreise (geführt)
  • Abwechslungsreich: Drei unterschiedliche Inseln erkunden
  • Spektakulär: Vulkanwelten und Traumstrände
  • Wanderungen: 4 x leicht (2-3 Std.), 3 x moderat (4-6 Std.), Radtouren: 2 x leicht (2-3 Std.)

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

ab € 3.098

Reise buchen
2020:

Indonesien – weltgrößtes Inselreich mit überwältigender landschaftlicher Vielfalt und Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Religionen - hier trifft der Islam auf bedeutende Heiligtümer des Buddhismus und Hinduismus. Besonders landschaftlich hat der aus über 15.000 Inseln bestehende Archipel einiges zu bieten. Endlos wirkende Reisfelder, tropischer Regenwald, rauchende Vulkankrater, paradiesische Traumstrände und eine unvergleichliche Artenvielfalt – all das erwartet uns auf unserer aktiven Entdeckungsreise durch Sulawesi, Java und Bali. Zu Fuß, auf Fahrrädern und in Kanus - entdecke jeden Tag neue Facetten dieses herrlich bunten Inselreiches!

Experten-Tipp

Die Mischung aus touristisch kaum erschlossenen Orten, spannender Kultur und atemberaubender Natur macht diese Reise zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. Die spektakulären Ausblicke auf die Vulkanlandschaften und der Schnorchelausflug gehören zu meinen Höhepunkten.
Alina Kirsten, Wikinger-Team

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 29.03.20: Abflug nach Südostasien

Auf nach Makassar im Süden Sulawesis.

2. Tag, 30.03.20: Historisches Makassar

Ankunft in Makassar und Transfer zum Hotel. Die multikulturelle Hafenmetropole war bereits im 14. Jahrhundert ein bedeutender Umschlagplatz für Luxusgüter wie Seide, Tee und Gewürze und lässt sich hervorragend auf eigene Faust erkunden. Unterwegs begleiten uns die intensiven Gerüche lokaler Spezialitäten, welche abends an den kleinen Imbissständen der pulsierenden Uferpromenade rund um das Losari Boulevard angeboten werden. Hotelübernachtung in Makassar. 25 km.

3. Tag, 31.03.20: Bantimurung-Bulusaraung-Nationalpark

Wir fahren nach Maros in den Bantimurung-Bulusaraung-Nationalpark. Eingerahmt von beeindruckenden Kalksteinformationen gleiten wir mit dem Kanu durch die herrliche Karstlandschaft (ca. 30 Minuten, leicht). Anschließend wandern wir zu einer kleinen Höhle mit prähistorischen Felsmalereien. GZ ca. 1 Stunde. Danach setzen wir unsere Fahrt nach Sengkang fort. Hotelübernachtung in Sengkang. 200 km. (F, M)

4. Tag, 01.04.20: Atemberaubendes Tana Toraja

Mit einem motorisierten Kanu fahren wir morgens auf den Tempel-See in Sengkang und sehen dabei die Fischer bei der Arbeit sowie einige der typischen Pfahlbauten. Eine längere Fahrt entlang der Küste bringt uns danach in die abgelegene Gegend von Tana Toraja im bergigen Hochland Süd-Sulawesis. Schroffe Granitfelswände, üppiger Bergregenwald und sanft ansteigende Reis- und Kaffeeplantagen – schier unvorstellbare landschaftliche Kontraste! Am späten Nachmittag erreichen wir Rantepao, das kulturelle Zentrum der Toraja. 3 Hotelübernachtungen in Rantepao. 200 km. (F)

5. Tag, 02.04.20: Einblicke in die Toraja-Kultur

Der eigene Tod gilt bei den Toraja als bedeutendster Höhepunkt der irdischen Existenz. Dementsprechend ausgiebig wird dieser Anlass zelebriert: eine Begräbniszeremonie kann je nach Ansehen des Verstorbenen durchaus mehrere Tage andauern. Auf unserer ganztägigen Entdeckungsreise durch die Dörfer des Toraja-Hochlandes treffen wir überall auf Zeugnisse dieses tief verwurzelten Totenkults. Felsengräber, die von den „Tau-Tau“ – lebensgroße Holzabbilder der Verstorbenen – bewacht werden, von Höhlendecken herabhängende Holzsärge und geschickt in die Stämme mächtiger Baumriesen eingearbeitete Kindergräber verdeutlichen auf beeindruckende Art und Weise den Stellenwert einer standesgemäßen Bestattung in der Toraja-Kultur. 30 km. (F)

6.-7. Tag, 03.04.20 - 04.04.20: Zu Fuß durch das Toraja-Hochland

Weitab üblicher Touristenrouten durchstreifen wir heute einen sehr ursprünglichen Landstrich des Toraja-Hochlandes. Wir bewegen uns meist auf höhergelegenen Pfaden und genießen atemberaubende Panoramaausblicke über die von Reisterrassen geprägte Kulturlandschaft zu unseren Füßen. Unterwegs machen wir Rast in einem traditionellen Dorf und überzeugen uns bei einer Tasse Tee von der herzlichen Gastfreundschaft seiner Einwohner. GZ ca. 6 Stunden. Am Morgen des 7. Tages verabschieden wir uns von der magischen Welt Tana Torajas und machen uns auf den Rückweg nach Makassar. Hotelübernachtung in Makassar. 30 km an Tag 6 und 325 km an Tag 7. (2 x F, 1 x M)

8. Tag, 05.04.20: Flug nach Java

Am frühen Morgen Inlandsflug nach Java und Weiterfahrt nach Borobudur. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Hotelübernachtung in Borobudur. 45 km. (F)

9. Tag, 06.04.20: Sonnenaufgang am Borobudur

Ganz früh morgens genießen wir den Sonnenaufgang am neunstöckigen BorobudurTempelkomplex (UNESCO-Weltkulturerbe). Dieser besteht aus unzähligen Stupas und Buddhafiguren, welche für nahezu tausend Jahre in vollkommene Vergessenheit geraten waren. Eine mystische Stimmung! Danach steht eine kurzweilige Radtour (2-3 Stunden, leicht) inklusive Stippvisite auf einem farbenfrohen Wochenmarkt auf dem Programm. Am Nachmittag fahren wir nach Yogyakarta. 2 Hotelübernachtungen in Yogyakarta. 45 km. (F)

10. Tag, 07.04.20: Radtour nach Prambanan

Wir schwingen uns auf unsere Räder und erkunden die ländliche Gegend um Yogyakarta (ca. 2 Stunden, leicht) auf überwiegend flacher Strecke bis zum imposanten hinduistischen Tempelkomplex Prambanan (UNESCO-Weltkulturerbe), den wir besichtigen. Zurück in Yogyakarta haben wir genügend Zeit, das lebhafte Zentrum Zentraljavas in Eigenregie zu entdecken. 40 km. (F)

11. Tag, 08.04.20: Zugfahrt nach Malang

Zugegeben, mit einem ICE kann die javanische Eisenbahn nicht mithalten. Aber das eben ist vielleicht ihr Segen. So tuckern wir durch die grünen Reisfelder mit dem Zug nach Malang und schauen hinein in die unzähligen Höfe und Gärten – einen besseren Einblick in das Landleben Javas kann es wohl nicht geben. Hotelübernachtung in Malang. (F)

12.-13. Tag, 09.04.20 - 10.04.20: Mt. Bromo

Wir nähern uns der spektakulären Vulkanwelt Ost-Javas! Auf wenig befahrenen Routen bringen uns unsere Jeeps in das verschlafene Nest Ngadas. Nun beginnt unser Anstieg zum Krater des Mt. Bromo, von dessen Rand aus wir eine atemberaubende Fernsicht über die tief zerfurchte Kraterlandschaft des Tengger-Massivs genießen. GZ 5-6 Stunden. Nach einem technisch einfachen Abstieg werden wir zu unserer Lodge im Bergdorf Cemoro Lawang gebracht. Ganz früh am nächsten Morgen fahren wir dann nochmals hinauf zum Kraterrand und kommen gerade rechtzeitig für ein einzigartiges Spektakel: zunächst noch zaghaft, dann immer wagemutiger funkeln die ersten Sonnenstrahlen hinter den mächtigen Vulkanrücken hervor – ein ganz besonderer Moment! Anschließend Weiterfahrt in Richtung Ijen. 1 Lodgeübernachtung am Mt. Bromo und 1 Hotelübernachtung in Ketapang. 75 km an Tag 12 und 250 km an Tag 13. (2 x F)

14. Tag, 11.04.20: Der Schwefelberg Ijen

Erneut ein ganz früher Start in den Tag. Per Jeep geht es zum Ausgangspunkt unserer Wanderung nach Paltuding. Von hier steigen wir zum türkisblauen Kratersee auf, der sich etwa 200 Meter tief in die mehrfarbig schimmernde Gesteinswüste gegraben hat. GZ ca. 4 Stunden. Bereits von weitem nehmen wir den Schwefelgeruch des von Dampfschwaden umhüllten Mt. Ijen wahr. Nach dem Abstieg fahren wir zurück ins Hotel für ein spätes Frühstück und setzen anschließend per Fähre nach Bali über. 2 Hotelübernachtungen in Pemuteran. 150 km. (F)

15. Tag, 12.04.20: Schnorchelausflug Menjangan-Island

Wir unternehmen einen halbtägigen Schnorchelausflug zur nahe gelegenen Insel Menjangan, die mit einer fantastischen und bunten Unterwasserwelt ein Paradies für Schnorchler und Taucher ist. (F, M)

16.-17. Tag, 13.04.20 - 14.04.20: Ubud

Am 16. Tag fahren wir nach Munduk und unternehmen eine Wanderung zum wunderschön gelegenen Red Coral-Wasserfall. GZ. ca 2 Stunden. Im Anschluss steuern wir Jatiluwih, die größten und spektakulärsten Reisterrassen der Insel an, die sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Wir nehmen uns Zeit und erkunden die Umgebung zu Fuß. GZ ca. 1 Stunde. Tag 17 verbringen wir ohne festes Programm im kulturellen Zentrum Balis, in Ubud, das durch sein bemerkenswert vielfältiges kulturelles Angebot besticht und eine gute touristische Infrastruktur bietet. Optional haben wir die Möglichkeit uns beim Besuch einiger der umliegenden hinduistischen Heiligtümer von der tiefen Spiritualität der Balinesen zu überzeugen. 2 Hotelübernachtungen in Ubud. 65 km an Tag 16. (2 x F)

18.-19. Tag, 15.04.20 - 16.04.20: Traumstrand im Süden

Im Osten Balis wandern wir vormittags durch bewässerte Reisfelder und kleine Dörfer. Einem steilen Pfad folgend, gelangen wir schließlich in das Bergdorf Tenganan. GZ 2-3 Stunden. Dort angekommen, weisen uns die freundlichen Dorfbewohner in einige Geheimnisse der kunstvollen Doppelikat-Webkunst ein. Dann geht es weiter zu den weißen Sandstränden von Sanur im Süden Balis, wo wir am nächsten Tag ganz entspannt die Seele baumeln lassen. Optional haben wir die Möglichkeit eine traditionelle Kecak-Tanzvorstellung zu bewundern. 2 Hotelübernachtungen in Sanur. 115 km. (2 x F)

20. Tag, 17.04.20: Abreise

Der Vormittag steht uns zur freien Verfügung. Nachmittags Flughafentransfer und Rückflug. 25 km. (F)

21. Tag, 18.04.20: Ankunft

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung
OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Makassar2Variante 1: Hotel Santika MakassarLink4118im ZimmerDas Hotel ist im Stadtzentrum von Makassar gelegen und bietet fantastische Ausblicke auf die Metropole und den nahen Strand.Restaurant, Spa-Bereich, Wäschereiservice, Internetzugang, TV
Makassar2Variante 2: Aston MakassarLink4177im ZimmerDie Unterkunft ist zentral gelegen, mitten im Geschäftsviertel der Stadt. Den Hafen von Makassar sowie den Strand Losari und Fort Rotterdam erreicht man bereits nach nur wenigen Fahrminuten. Der internationale Flughafen von Makassar liegt ca. 30 Minuten Fahrzeit entfernt. WLAN, Klimaanlage, TV, Minibar, Föhn, Kaffee- und Tee Zubereitung, Innenpool, Spa- & Welnesscenter, Fitnesscenter, Restaurant, Bar, Wäscheservice
Sengkang1BBC HotelLink4im ZimmerDie Unterkunft bietet einen optimalen Ausgangspunkt für geplante Ausflüge in der Umgebung.
Rantepao3Variante 1: Luta Resort TorajaLink336im ZimmerIm Herzen Rantepaos auf einer Höhe von etwa 700 Metern gelegen, hat man von dieser Unterkunft aus erstklassige Ausblicke auf Reisfelder und die umliegende Gebirgslandschaft.Spa-Bereich, Bar, Restaurant, TV, Minibar
Rantepao3Variante 2: Hotel Marante TorajaLink360im ZimmerDie Unterkunft befindet sich in ruhiger Lage am Stadtrand von Rantepao und ist von einer Gartenanlage umgeben.Klimaanlage, Wäschereiservice, Restaurant, Bar, Swimmingpool, Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar
Borobudur1Manohara HotelLink335im ZimmerEingerahmt von mehreren Vulkankegeln, ist dieses Hotel das Einzige, welches sich in der Nähe der UNESCO-Weltkulturerbestätte Borobudur befindet.Restaurant, Wäschereiservice, Safe, Klimaanlage, TV, Minibar
Yogyakarta2Gallery Prawirotaman HotelLink394im ZimmerDas Hotel liegt im Zentrum Yogyakartas. Viele Sehenswürdigkeiten wie der Sultanspalats, das Wasserschloss und der Zoo sind nur wenige Kilometer entfernt.Swimmingpool, Spa-Bereich, Fitnesscenter, Restaurant, Sky Lounge, Balkon, TV
Malang1The BalavaLink3150im ZimmerDer ikonische Tempel En An Kiong liegt etwa 900 m vom Hotel entfernt. WLAN, Restaurant, Bar, Außenpool, Poolbar
Bromo1Lava View LodgeLink228im ZimmerDie kleine Lodge liegt in unmittelbarer Nähe des Mt. Bromo und bietet eine erstklassige Panoramaansicht auf den Vulkan.Minibar, Klimaanlage, Restaurant
Ketapang1Ketapang Indah HotelLink4im ZimmerNur wenige Schritte vom Strand Ketapang entfernt befindet sich dieses Hotel.Pool, WLAN, Klimaanlage, TV, Schreibtisch mit Sitzbereich, Wasserkocher
Pemuteran2Adi Assri HotelLink4im ZimmerDas Hotel liegt direkt am Strand Pemuteran und von dort aus sind die besten Tauch-und Schnorchelplätze problemlos zu erreichen.Pool, Wellnessbereich, Klimaanlage, Sitzbereich, Schreibtisch, Safe, Minibar
Ubud2Variante 1: Bhuwana Ubud HotelLink340im ZimmerNur 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, liegt dieses Hotel mitten im Künstlerviertel Pengosekan Ubud.Klimaanlage, TV, Minibar, Kühlschrank, Swimmingpool, Spa-Bereich, Restaurant, WLAN-Zugang
Ubud2Variante 2: The Grand Sunti ResortLink352im ZimmerDieses Hotel befindet sich 5 Fahrminuten vom Zentrum Ubuds mit seinen Kunstgalerien und dem Affenwald entfernt.Veranda oder Balkon, Swimmingpool, kostenloser WLAN-Zugang, Minibar, Kühlschrank
Sanur2Variante 1: Puri Santrian HotelLink4im ZimmerDas Hotel liegt an der goldenen Küste des Sanur Beach und befindet sich direkt am Strand.TV, Kaffee- und Teezubehör, Minibar, Haartrockner
Sanur2Variante 2: Prama Hotel 4im ZimmerDas Hotel liegt an der goldenen Küste des Sanur Beach und befindet sich direkt am Strand.Pool, Tennisplätze, Fitnesscenter, WLAN, Klimaanlage, TV, Minibar

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Singapore Airlines und Silk Air in der Economyclass nach Makassar und zurück von Denpasar, Inlandsflug mit Garuda Indonesia von Makassar nach Yogyakarta
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Reisebus, in Jeeps, im Zug und im Boot
  • 18 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels oder Gasthäusern in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 18 x Frühstück, 3 x leichtes Mittagessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Rad- und Kanumiete laut Verlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
29.03.2018.04.20folgt€ 3.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
02.08.2022.08.20folgt€ 3.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 650

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Düsseldorf (nur auf dem Hinflug möglich)€ 50
München€ 100
Hin - und Rückflug mit Umstieg in Singapur

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Aufgrund der Infrastruktur und Straßenverhältnisse in Indonesien können auch kurz erscheinende Etappen teilweise mehrere Stunden in Anspruch nehmen.
  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen.
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
6,50 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben