• Die Hügel Keralas erwandern
  • Gemütlicher Jahreswechsel auf dem Hausboot
  • Entspannung im sommerlichen Kovalam
Indien: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
3357
Teilnehmerzahl
6 – 16 Personen
Reisedauer
12 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.885
pro Person

Wanderreise: In der Stille der Backwaters

Du möchtest eine Region entdecken, die all deine Sinne berührt? Dann ist Kerala genau das Richtige für dich! Hier, im Süden Indiens, lauschen wir der Brandung des Indischen Ozeans. Wir riechen und schmecken die vielfältige Gewürzwelt. Wir spüren den Boden der Teeplantagen unter unseren Füßen, fühlen die ruhigen Gewässer der Backwaters unter unseren Booten. Pulsierende Städte und bunte Basare bringen uns die Natur- und Kulturschätze sowie die Traditionen Südindiens näher. Komm doch mal exotisch mit ins neue Jahr!

Reisedauer
12 Tage
Teilnehmerzahl
6 – 16 Personen
Karte der Reise 3357

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Abflug gen Süden26.12.22
2. Tag: Ankunft in Kerala27.12.22

Ankunft in Cochin und Hoteltransfer. Je nach Flugzeit haben wir Gelegenheit uns die Stadt anzuschauen. Hotelübernachtung in Cochin.

3. Tag: Die Welt der Teeplantagen28.12.22

Wir fahren nach Munnar in den Westghats. Der Ort ist bekannt für die ihn kilometerweit umgebenden Teeplantagen. Wir erkunden die Region zu Fuß. GZ 2-3 Stunden. Anschließend lernen wir beim Besuch einer Teefabrik einiges über die Herstellung und auch die Geschichte des Tees. 2 Hotelübernachtungen in Munnar. 140 km. (F)

4. Tag: Hügellandschaft der Westghats29.12.22

Die Bergwelt Keralas besticht zwar vorwiegend durch Teeplantagen, aber auf unserer Wanderung entdecken wir auch immergrüne Wälder, Rhododendron-Täler und weite Graslandschaften. GZ ca. 4 Stunden. Den restlichen Tag haben wir zur freien Verfügung. (F)

5. Tag: Schutzgebiet Periyar30.12.22

Wir setzen unsere Reise fort und kommen nach Periyar, Ausgangspunkt für einen Bootsausflug auf dem gleichnamigen See (2-3 Stunden). Ganz glückliche Besucher haben hier schon wilde Elefanten und sogar Tiger gesichtet. Anschließend besuchen wir den lokalen Gewürzmarkt. Hotelübernachtung in Periyar. 100 km. (F)

6.-7. Tag: Keralas Backwaters31.12.22 - 01.01.23

Wir unternehmen eine kurze Tour durch Gewürz- und Kaffeeplantagen bevor wir uns auf den Weg nach Alleppey machen. Am Silvestertag gehen wir an Bord unseres Hausbootes. Jedes Boot ist ein kleines, schwimmendes Haus mit Schlafzimmern und einfachen sanitären Einrichtungen, manchmal sogar mit einer kleinen Terrasse, von der aus man am besten Landschaft und Menschen beobachten kann. Den Tag und die Nacht über gleiten wir gemächlich durch Keralas Backwaters ins neue Jahr - bei klarer Sicht begleitet von Mondschein und hellem Sternenglanz. Am Folgetag in Alleppey lernen wir etwas über die berühmte Herstellung von Kokosbast (z. B. für Fußmatten). Außerdem erkunden wir die schmalen Kanäle der Backwaters in kleinen Motorbooten. Jeweils 1 Hausbootübernachtung und 1 Hotelübernachtung in Keralas Backwaters. 140 km an Tag 6. (2 x F, 1 x M, 1 x A)

8. Tag: Die Hauptstadt Keralas02.01.23

Fahrt nach Trivandrum, Hauptstadt des Bundesstaates Kerala. Wir besuchen Museen und lernen viel über hiesige Kunst. Den Padmanabhaswamy-Tempel - einer von 108 heiligen Orten des südindischen Vishnuismus - besichtigen wir von außen. Anschließend schlendern wir durch lebhafte, bunte und exotische Basare. Hotelübernachtung. 160 km. (F)

9.-11. Tag: Entspannung in Kovalam03.01.23 - 05.01.23

Von unserem Hotel aus fahren wir weiter nach Kovalam. Der weiße Sandstrand bietet jede Menge Zeit, die Seele baumeln zu lassen, sich zu entspannen und um die intensiven Erlebnisse der letzten Tage zu verinnerlichen. Fakultativ können wir Ayurveda-Anwendungen genießen, beim Yoga den Kopf frei bekommen oder auch aus diversen Wassersportangeboten wählen. Der tiefenentspannte Abschluss für eine unvergessliche Reise. 3 Hotelübernachtungen in Kovalam. 20 km. (3 x F)

12. Tag: Heimreise06.01.23

Flughafentransfer nach Trivandrum und Rückflug. Ankunft am selben Tag. 20 km. (F)

Wikinger-Tipp

Du hast Lust deinen Urlaub zu verlängern und dem Winter daheim ein Schnippchen schlagen? Zusatznächte im Gruppenhotel in Kovalam können auf Anfrage gebucht werden.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 1 x leicht (2-3 Std.), 1 x moderat (ca. 4 Std.)

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit Emirates in der Economyclass nach Cochin und zurück von Trivandrum
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 Hausbootübernachtung in der Doppelkabine mit Bad oder Dusche/WC
  • 10 x Frühstück, 1 x leichtes Mittagessen / Lunchpaket, 1 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich teilweise englischsprachige indische Führer
12-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 3357 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 6 – 16 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

26.12.22 – 06.01.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.885
pro Person | Zuschläge
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
3,75 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger