Korfu: grüne Perle im Mittelmeer

Karte der Reise 7927
  • Griechenland/Korfu: Wanderreise (individuell)
  • Korfu-Trail
  • Ursprüngliche Dörfer und alte Klöster
  • Kleine Buchten und Küstenpanorama

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad GPS

ab € 428

Reise buchen
2020:

Scheinbar endlose Olivenhaine, aus denen die dunklen Spitzen der Zypressen hervorragen, dichte Mischwälder und bunte Wildblumenwiesen – Korfu gilt als grünste Insel Griechenlands. Genieße den Kontrast dieser Grüntöne zum blau und türkis leuchtenden Meer. An der Küste liegen zwischen eindrucksvollen Steilküsten kleine Buchten, die zum Baden einladen. In Tälern und an Berghängen findet man ursprüngliche Dörfer. Deine Wanderungen, die auch auf dem Korfu-Trail verlaufen, bringen dich zu Klöstern und kleinen Kapellen, die auf Bergkuppen thronen und herrliche Panoramablicke bieten. Gehe auf Entdeckungstour und lass dich von der Kombination griechischer und italienischer Lebensart begeistern!

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 17.04.20: Herzlich willkommen

Anreise nach Benítses an der Ostküste. Du bleibst hier 2 Nächte.

2. Tag, 18.04.20: Tafelberg Stavros

Durch Wald und knorrige Olivenhaine wanderst du auf schmalen Pfaden und vorbei an einer einsamen Kapelle auf den Tafelberg Stavros. Hier oben erwarten dich stille Bergdörfer und eine großartige Aussicht auf den Süden Korfus! Wer möchte, verlängert die Wanderung zur kleinen Kapelle des Klosters Pantokrator, die auf einem Fels hoch über dem Tal thront und weite Blicke auf die Küstenlandschaft bietet (GZ: 3 oder 5 Std.).

3. Tag, 19.04.20: Korfu-Trail nach Pelekas

Von Benítses wanderst du vorbei an einem kleinen Wasserfall hinauf zum Bergdorf Ágii Deka. Alternativ lässt du sich mit dem Taxi nach Ágii Deka bringen. Du genießt von hier den herrlichen Blick auf Korfu-Stadt! Du triffst nun auf den Weitwanderweg Korfu-Trail, der dich vorbei an zwei versteckt liegenden Kapellen in den malerischen Bergort Sinarádes führt. Nach der Einkehr in einer der Tavernen geht es auf einem aussichtsreichen Kamm oberhalb der Westküste entlang zum kleinen Dorf Pelekas mit seinen verwinkelten Gassen (2 Nächte; GZ: 4 oder 5 Std.).

4. Tag, 20.04.20: Strände oder Korfu-Stadt

Heute hast du zwei Optionen zur Auswahl. Eine kurze Rundwanderung, teils auf dem Korfu-Trail, bringt dich zunächst zur Kapelle von Ágios Geórgios, von der du eine der schönsten Aussichten Korfus genießt. Danach geht es zum Strand von Myrtiótissa und zu einem idyllischen Kloster, eingerahmt von Olivenbäumen und Myrtensträuchern. Am Sandstrand von Glyfada lohnt eine Badepause, bevor es zurück zur Unterkunft geht. Alternativ unternimmst du einen Ausflug nach Korfu-Stadt. Die Inselhauptstadt bezaubert durch ihr griechisch-italienisches Flair und ihre Altstadt (GZ: 3 1/2 Std.).

5. Tag, 21.04.20: Korfu-Trail & Paleokastrítsa

Auf dem Korfu-Trail wanderst du durch die fruchtbare Ropa-Ebene zum ursprünglichen Dorf Giannádes. Du kannst dich auch mit einem Taxi nach Giannádes bringen lassen. Von hier führt dich dein Weg auf einen Bergkamm und durch die schier endlosen Olivenhaine der Mármaro-Hügel. Immer wieder hast du dabei schöne Ausblicke auf das Meer und kleine Buchten. Auf der Platia von Liapádes treffen sich die Dorfbewohner zum Plausch und der Strand von Liapádes lädt zur Badepause ein. Weiter geht es dann zu deinem Ziel Paleokastrítsa (3 Nächte), eingerahmt von mehreren Buchten und bekannt für das Kloster Panagia Theotokos, das eindrucksvoll auf einem Felsen liegt (GZ: 3 oder 6 Std.).

6. Tag, 22.04.20: Zur Kapelle Ágios Simeón

Die aussichtsreiche Rundwanderung bringt dich zunächst über einen Pfad zur Kapelle Ágios Simeón hinauf. Belohnt wirst du mit einem großartigen Panoramablick über die Küste! Der Felsen, auf dem die Kapelle steht, fällt fast senkrecht in die Ropa-Ebene ab. Danach wanderst du hinunter zum Weiler Doukádes mit engen Gassen und alten Häusern aus venezianischer Zeit (GZ: 3 1/2 Std.).

7. Tag, 23.04.20: Balkon Korfus und Burgruine

Deine letzte Wanderung führt dich zu dem an einem Berghang gelegenen Dorf Lákones, das gerne als „Balkon“ Korfus bezeichnet wird. Von hier hat man eine herrliche Aussicht über die Westküste! Alternativ kannst du dich von einem Taxi nach Lákones bringen lassen. Durch alte Olivenhaine bei Krini erreichst du die byzantinische Burgruine Angelokastro, die die Westküste gegen italienische Angreifer schützen sollte. Sie thront auf einem steilen Felsen hoch über der Bucht – du genießt den tollen Ausblick! Auf dem Korfu-Trail geht es dann zurück nach Paleokastrítsa (GZ: 3 oder 4 Std.).

8. Tag, 24.04.20: Gute Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderungen vorwiegend auf kaum markierten, schmalen, teilweise steinigen Pfaden, Schotterstraßen, bequemen Pisten und kleinen asphaltierten Straßen. Einige steile An- und Abstiege. Tägliche Entfernungen zwischen 8 und 19 km, Abkürzungen (teilweise mit Taxi) möglich. Längster Aufstieg 360 m, längster Abstieg 270 m.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Du übernachtest in Benítses im familiären Hotel Bella Vista, ca. 100 m vom Strand entfernt.
Bei Pelekas wohnst du in der Pension Hawaii mit Pool (saisonabhängig nutzbar) und Taverne.
In Paleokastrítsa buchen wir für dich die kleine Apartment- und Studioanlage Villa Fiorita Studios oder die Villa Anthoussa, etwa 100 m vom Strand entfernt.
Kostenloses WLAN in allen Unterkünften vorhanden.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Flughafentransfer an Tag 8
  • Touristentaxe
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • evtl. Fahrten mit Taxi an den Tagen 3, 5 und 7 (ca. 48 EUR) und mit öffentlichem Linienbus an Tag 4 (ca. 3 EUR pro Person)

Termine

tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Preise in € pro Person bei mind. 2 Personen

EZDZ
17.04. - 31.05.20610428
01.06. - 21.06.20630448
01.09. - 30.09.20630448
01.10. - 25.10.20610428

Aufpreis falls nur eine Person reist: 63 EUR

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden. Als Badeverlängerung empfiehlt sich Paleokastrítsa.

Reisen für Alleinreisende

Alleinreisende

Bei dieser Reise kannst du auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
Flug nach Korfu. Per Taxi zum Hotel in Benítses (ca. 25 – 30 EUR).

Startpunkt: Benítses

Endpunkt: Paleokastrítsa

Weitere Informationen findest du hier hier
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,51 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben