• Gepflegte kleine Hotelanlage direkt am Strand
  • Abendessen meist in Tavernen
  • Einladende Dörfer, verlockende Buchten
Griechenland/Chalkidiki: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6624
Gästezahl
10 - 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
ab € 1.178
pro Person
  Reise buchen

Wanderreise: Wanderwoche auf Chalkidiki

Natur pur in einer nicht zu beschreibenden Farbintensität – die makedonische Halbinsel Chalkidiki ragt wie eine Hand mit drei Fingern ins blaue Meer. Sie gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Regionen Griechenlands. Naturliebhaber sind auf dem mittleren Finger Sithonia am besten aufgehoben. Bizarre Felsformationen, Kiefern- und Pinienwälder und fast menschenleere Traumbuchten warten auf uns. Grund genug, für eine Woche die Koffer zu packen und das milde Mittelmeerklima im Frühling oder Herbst zu genießen!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 20 Personen
Karte der Reise 6624

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen auf Chalkidiki18.09.21

Flug nach Thessaloniki und Transfer nach Neos Marmaras.

2. Tag: Von Nikiti bis Ormos Panagias19.09.21

Nikiti, unser Ausgangspunkt, ist ein Paradestädtchen makedonischer Baukunst: Natursteinhäuschen mit roten Ziegeldächern und den typischen Kaminen prägen das schmucke Ortsbild. An der schönen Dorfkirche vorbei erreichen wir nach kurzem, steilem Anstieg eine Kapelle, die zur Rast einlädt. Nach ca. 2 Stunden kommen wir in dem sehenswerten Städtchen Agios Nikolaos an. Weiter geht es durch Felder und schließlich am Meer entlang bis zu unserem Ziel, dem Hafen Ormos Panagias (GZ: 4 Std., +/- 250 m).

3. Tag: Panorama am Athos20.09.21

Ein kurzer Anstieg führt uns zu einem Olivenhain mit imposantem Blick auf den Agios Oros, dem heiligen Berg der Mönchsrepublik Athos. Den kleinen Ort Sikia erreichen wir über Panoramawege und Wiesen. Als Belohnung erwarten uns dort schattige Tavernen (GZ: 3 Std., +/- 150 m).

4. Tag: Zur freien Verfügung21.09.21

Wie wäre es mit einem Ausflug zur Mönchsrepublik am Berg Athos (fakultativ)?

5. Tag: Im Bergdorf Parthenonas22.09.21

Wir wandern vom Hotel aus in das 5 km entfernte, 350 m hoch gelegene Dorf Parthenonas. An die Ausblicke auf die Küste und die liebevoll restaurierten Häuser im makedonischen Stil werden wir uns lange erinnern. Nach der Mittagsrast folgt der Abstieg auf wildromantischen, teils steilen Pfaden durch Wälder und entlang eines Bachlaufes (GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).

6. Freier Tag: Entscheide selbst!23.09.21

Wer mag, besucht morgens den Wochenmarkt in Neos Marmaras. Nachmittags ist fakultativ eine weitere Wanderung möglich.

7. Tag: Auf schmalen Ziegenpfaden24.09.21

Diese Wanderung führt uns in den Süden Sithonias. Die Freundlichkeit der Bauern und Ziegenhirten, trotz ihres kargen Lebens, ist typisch für die griechische Landbevölkerung. Nach der Mittagsrast lassen wir während des gemütlichen Rückwegs die Eindrücke dieser ursprünglichen Gegend in uns nachklingen (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m).

8. Tag: Bis bald!25.09.21

Transfer nach Thessaloniki und Rückflug.

Programm

Insgesamt vier eher einfache Wanderungen von drei bis fünf Stunden Gehzeit mit Höhenunterschieden von max. 350 m führen uns von Nord nach Süd durch die Landschaft der Sithonia. Einige der Wanderungen enden am Strand und ermöglichen, je nach Jahreszeit, ein erfrischendes Bad zum Abschluss.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Familiäres Hotel, abwechsungsreiche Wanderungen, gute Organisation: die Beine laufen und die Seele baumeln lassen!
Ellen L., Wikinger-Gast
Es war eine wunderbare Reise mit Wanderungen durch die blühende Landschaft von Chalkidiki. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen haben wir jeden Tag sehr genossen. Das Abendessen in wechselnden Tavernen war jedesmal vorzüglich und sehr zu empfehlen.
Birgitt S., Wikinger-Gast

So wohnst du

Hotel Meliton Inn
Neos Marmaras

Hotel:
Unser gemütliches Drei-Sterne-Hotel Meliton Inn wird von der Besitzerfamilie geführt. Insgesamt 25 Zimmer verteilen sich auf drei kleinere Häuser. Die Rezeption, der Frühstücksraum und eine kleine Bar mit Terrasse befinden sich im Haupthaus. WLAN ist in allen Räumen inklusive. Liegen und Sonnenschirme am Strand vor dem Hotel stehen kostenfrei zur Verfügung.

Zimmer:
Die modernen und gut eingerichteten Zimmer verfügen über Kühlschrank, LCD-Sat-TV, Telefon, Radio, Klimaanlage/Heizung, Föhn und Balkon oder Terrasse.

Verpflegung:
Im Hotel gibt es Frühstück. Das Abendessen nehmen wir 5 x in Tavernen in der Umgebung ein und 2 x im Hotel, davon 1 x als Grillabend.

Lage:
Direkt am langen Sandstrand Paradissos, ca. 15 Gehminuten entfernt von Neos Marmaras. Der Hauptort Sithonias bietet eine angenehme Urlaubsatmosphäre mit Tavernen, einige direkt am Ufer des kleinen Hafens gelegen, Bars und Geschäften.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Aegean Airlines, Austrian Airlines, Easyjet, Eurowings, Laudamotion, Lufthansa, Ryanair oder Swiss in der Economyclass nach Thessaloniki und zurück
  • Transfers in Griechenland
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension: Frühstück im Hotel, 5 Abendessen in Tavernen, 2 Abendessen im Hotel, davon einmal Grillabend
  • Programm wie beschrieben
  • Übernachtungssteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6624 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 1.178
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,56 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger