Peloponnes – Wandern zwischen den Meeren

Neu
Karte der Reise 6652
  • Griechenland/Peloponnes: Wanderreise (geführt)
  • Kristallklare Strände, urige Bergdörfer
  • Unentdecktes Wandergebiet im Süden des Peloponnes
  • Essen in Tavernen, oft direkt am Meer gelegen

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

ab € 1.770

Reise buchen
2020:

Der erste Eindruck: Oliven, Zypressen und das türkis schimmernde Meer. Die Kulisse bildet das beeindruckende Taygetos-Gebirge. In wunderbar grüner Kulturlandschaft präsentiert sich Stoupa an einem der schönsten Küstenabschnitte des Peloponnes. Das dichte Netz alter Saumwege, abenteuerliche Schluchten und eine der spektakulärsten Ausgrabungsstätten Griechenlands, das alte Messene: ein wahrer Schatz für Wanderer! An unserem Urlaubsort erwarten uns zahlreiche Tavernen mit leckerem griechischem Essen und zwei herrliche Sandstrände.

Wikinger-Tipp

An einem der freien Tage kannst du ein Fahrrad am Strand mieten. Ein Radweg führt, abseits des Autoverkehrs, durch Olivenhaine und später direkt am Meer entlang in den Nachbarort Agios Nikolaos. Auch die wilde Mani-Halbinsel mit ihren wuchtigen Wehrtürmen und den Tropfsteinhöhlen von Pyrgos-Dirou bietet sich für einen Ausflug an.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 01.05.20: Kalimera, grünes Griechenland

Flug nach Kalamata und Transfer zum Hotel (ca. 50 Minuten). Je nach Ankunftszeit erkunden wir den Ort oder testen das erste Mal das nahe Meer.

2. Tag, 02.05.20: Alte Pflasterwege und die ersten Wehrtürme

Von Kardamyli aus durchstreifen wir auf alten Pflasterwegen das herrliche Hinterland. In Alt-Kardamyli besuchen wir den Sitz der einst mächtigen Mani-Familie Mourtzinos mit seinem beeindruckenden Wehrturm (GZ: 2 1/2 Std., + 200 m, - 250 m).

3. Tag, 03.05.20: Zum Bergkloster Panagia Giatrissa.

Vom Bergdorf Milia wandern wir vorbei an einer alten Steinbogenbrücke zum Kloster der Panagia Giatrissa in 1.000 m Höhe. Auf dem Hauptkamm des Taygetos-Gebirges gelegen, bietet es eine spektakuläre Aussicht auf den Messenischen und Lakonischen Golf (GZ: 5 1/2 Std., +/- 750 m, 2-3-Stiefel-Kategorie).

4. Tag, 04.05.20: Ein freier Tag

Genießen wir den Sandstrand von Stoupa.

5. Tag, 05.05.20: Dörfchen und ein Fischerort

Auf jahrhundertealten Dorfverbindungswegen geht es von Lagkada nach Thalames und weiter über Platsa und Pigi zum Strand von Pandazi. Nach einer Stärkung in der dortigen Taverne oder einem Badestopp schlendern wir weiter ins quirlige Fischerörtchen Agios Nikolaos (4 Std., + 70 m, - 470 m).

6. Tag, 06.05.20: Ausflug in das antike Griechenland

Nördlich von uns liegt in den Bergen Alt-Messene. Mit seinen drei Theatern in einem idyllischen Tal gehörte der Ort zu den schönsten Städten des antiken Griechenland. Die Atmosphäre ist einzigartig, denn Messene ist (noch!) ein echter Geheimtipp abseits der gängigen Besichtigungsrouten!

7. Tag, 07.05.20: Zeit zur Entspannung
8. Tag, 08.05.20: Bergkulisse und einsame Schlucht

Von Exochori geht es auf schönem Saumpfad in das Bergdorf Tseria. Es bieten sich herrliche Ausblicke auf das meist verschneite Taygetos-Gebirge. Durch die einsame Virós-Schlucht wandern wir zurück nach Kardamyli (GZ: 4 Std., + 150 m, - 620 m).

9. Tag, 09.05.20: Freizeit oder Radfahrt am Meer?

Von Stoupa bietet sich eine wunderschöne Radtour entlang der Küste zum einsam am Meer gelegenen Fischerörtchen Trachila an (fakultativ). Die schmale Küstenstraße hat kaum Verkehr, zwischen Stoupa und Agios Nikolaos sind nur Radfahrer und Wanderer erlaubt!

10. Tag, 10.05.20: Der Canyon

Die Rindomo- oder Koskaras-Schlucht zählt zu den herausragenden Canyon-Landschaften Griechenlands. An der engsten Stelle können wir beinahe beide Wände gleichzeitig berühren. Eine beeindruckende Bogenbrücke weist darauf hin, dass schon zahlreiche Händler diese spektakulären Wege nutzten (GZ: 3 1/2 Std., +/- 460 m).

11. Tag, 11.05.20: Zur freien Verfügung

Zur nachmittäglichen Entspannung bietet der Reiseleiter fakultativ eine leichte Panoramatour von Malta nach Kardamyli an (GZ: 2 Std., + 80 m, - 200 m).

12. Tag, 12.05.20: Hinab zum Meer

Noch einmal geht es in das Bergdorf Milia. Diesmal wandern wir mit herrlichen Fernblicken durch weitere Dörfer zurück zum Meer. Am Pandazi-Strand können wir entscheiden: Busfahrt zurück oder freiwillige Verlängerung zu Fuß auf bekanntem Weg (GZ: 4 Std., + 100 m, - 470 m)?

13. Tag, 13.05.20: Erholung oder Ausflug zur Mani-Halbinsel?

Die Mani-Halbinsel mit ihren zahlreichen turmreichen Wehrdörfern bietet Postkartenmotive pur. Auch ein kurzer Ausflug zu Fuß ans Ende der antiken Welt passt ins entspannte Programm (fakultativ).

14. Tag, 14.05.20: Zeit zum Baden und Abschiednehmen
15. Tag, 15.05.20: Auf Wiedersehen, Peloponnes

Transfer zum Flughafen und Rückreise


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen

Fünf Wanderungen haben eine Gehzeit von 2 1/2 bis 4 Stunden mit Höhenunterschieden von 100 m bis 600 m. Eine Wanderung ist deutlich sportlicher (Beispiel 1). Ein Ausflug führt uns nach Alt-Messene. Mit seinen drei Theatern in einem idyllischen Tal gehörte der Ort zu den schönsten Städten des antiken Griechenlands. Die Atmosphäre ist einzigartig, denn Messene ist (noch!) ein echter Geheimtipp.

Wanderbeispiele

Zum Bergkloster

Vom Bergdorf Milia wandern wir vorbei an einer alten Steinbogenbrücke zum Kloster der Panagia Giatrissa. In 1.00 m Höhe, auf dem Hauptkamm des Taygetos-Gebirges gelegen, bietet es eine spektakuläre Aussicht auf den messenischen und lakonischen Golf (GZ: 5 1/2 Std., +/- 750 m, 2-3-Stiefel-Kategorie).

Dörfchen und ein Fischerort

Auf Jahrhunderte alten Dorfverbindungswegen geht es von Lagkada nach Thalames und weiter über Platsa und Pigi zum Strand von Pandazi. Nach einer Stärkung in der dortigen Taverne oder einem Badestopp, schlendern wir weiter ins quirlige Fischerörtchen Agios Nikolaos (4 Std., + 70 m, - 470 m).

Ausflug in das antike Griechenland

Nördlich von uns liegt in den Bergen Alt-Messene. Mit seinen drei Theatern in einem idyllischen Tal gehörte der Ort zu den schönsten Städten des antiken Griechenland. Die Atmosphäre ist einzigartig, denn Messene ist (noch!) ein echter Geheimtipp abseits der gängigen Besichtigungsrouten!

Der Canyon

Die Rindomo- oder Koskaras-Schlucht zählt zu den herausragenden Canyon-Landschaften Griechenlands. An der engsten Stelle können wir beinahe beide Wände gleichzeitig berühren. Eine beeindruckende Bogenbrücke weist darauf hin, dass schon zahlreiche Händler diese spektakulären Wege nutzten (GZ: 3 1/2 Std., +/- 460 m).


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Hotel: Das einfache, gepflegte Zwei-Sterne-Hotel Stoupa ist familiengeführt und hat nur 20 Zimmer. Die gute Seele Despina und ihr Sohn sprechen Deutsch und kümmern sich herzlich um ihre Gäste.
Zimmer: Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Kühlschrank, Föhn, Balkon, kostenfreies WLAN.
Verpflegung: Frühstücksbüfett im Hotel. Abends essen wir in wechselnden Tavernen im Ort.
Lage: Zwischen zwei Buchten und von Olivenhainen umgeben liegt der kleine Ferienort Stoupa. Kalamata ist ca. 50 km entfernt. Vom Hotel bis zum Sandstrand und in den Ortskern sind es nur drei Gehminuten.

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Aegean Airlines oder Condor in der Economyclass nach Kalamata und zurück
  • Transfers in Griechenland
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension: Frühstücksbüfett, Abendessen in Tavernen
  • Programm wie beschrieben inklusive Eintritt in Messene
  • Übernachtungssteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
01.05.2015.05.20Christian von Foris€ 1.770Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
15.05.2029.05.20folgt€ 1.770Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
25.09.2009.10.20folgt€ 1.830Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
09.10.2023.10.20folgt€ 1.880Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 265
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Düsseldorf, München€ 0
Frankfurt, Hamburg€ 50
09.10. Düsseldorf, Frankfurt € 200
Weitere Ablughäfen€ 250

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,81 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben