• Zahllose Traumbuchten: Türkis trifft Smaragdgrün
  • Idyllische Atmosphäre: Drei gemütliche Hotels direkt am Meer
  • Abwechslungsreich: Abendessen in verschiedenen Tavernen
Griechenland/Ionische Inseln: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6620
Gästezahl
10 - 20 Personen
Reisedauer
15 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.025
pro Person

Wanderreise: Im Reich des Odysseus – Lefkas, Kefalonia und Ithaka

In sattem Grün präsentieren sich die Ionischen Inseln. Üppige Wälder, dichte Macchia mit einem wahren Blumenteppich und immergrünen Bäumen sowie lichte Olivenhaine bedecken steile Berge. Sie fallen ab in malerische Buchten mit türkisfarbenem Wasser. Salbei, Thymian, Rosmarin und Currykraut erfüllen die Luft mit ihrem einzigartigen, aromatischen Duft. Auf jeder Insel finden wir steinerne Zeugen aus jahrtausendealten Hochkulturen. Es weht der Geist mykenischer Stadtstaaten, die Legenden um Odysseus werden wieder lebendig. Und natürlich die einmaligen Ausblicke auf unseren Wanderwegen – ein wahres Naturerlebnis!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
15 Tage
Gästezahl
10 - 20 Personen
Karte der Reise 6620

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Kalimera Lefkada11.09.21

Flug nach Preveza und Transfer zum Hotel (1 Std.)

2. Tag: Traumhafte Ausblicke12.09.21

Im Bergdorf Poros beginnt ein alter Track, der zunächst bergab, dann entlang der Küste zur Dessimi-Bucht führt. Sie ist umgeben von Olivenhainen und Blumenfeldern (GZ: 3 Std., - 300 m, + 130 m).

3. Tag: Der Kollivata Trail13.09.21

Vom verwunschenen Roten Kloster wandern wir auf stillen Pfaden zwischen Felsen, uralten Eichen und Ruinen. In der Kirche einer weiteren verlassenen Abtei bestaunen wir die Ikonenwand sowie zahlreiche Fresken. Unser Ziel ist die urige Taverne von Maria in Kollivata (GZ: 4 Std., + 300 m, - 200 m).

4. Tag: Ein freier Tag14.09.21

Zeit für fakultative Unternehmungen: Schiffstour durch die Inselwelt der Nidri-Bucht, Fährüberfahrt zur Nachbarinsel Meganisi, Strandtag?

5. Tag: Fiskardo, Kefalonias Juwel15.09.21

Nach einer 2-stündigen Überfahrt erreichen wir Kefalonia. Der Hafen Fiskardo gilt zu Recht als schönster Inselort, wie wir bei unserem Bummel und der Wanderung durch die traumhafte Landschaft feststellen (GZ: 2 Std., +/- 150 m).

6. Tag: Mykenische Spuren16.09.21

Wir steigen zur antiken Festung auf, eine Ruine mit vor knapp 3.000 Jahren errichteten Zyklopenmauern. In ein weiteres mykenisches Kastell wurde später ein Klosterbau integriert. Auf einem schattigen Pfad geht es dann hinab zur Bucht von Antisamos (GZ: 3 Std., +/- 250 m).

7. Tag: Krani und Assos17.09.21

Zunächst wandern wir über die Zyklopenmauern der antiken Stadt Krani hinab nach Argostoli, der Inselhauptstadt (GZ: 1 1/2 Std., + 80 m, - 200 m). Danach fahren wir in das Küstenörtchen Assos, das von einem mächtigen venezianischen Kastell, dem Ziel unserer Wanderung, überragt wird (GZ: 1 1/2 Std., +/- 130 m).

8. Tag: Zeit zur Entspannung18.09.21

Ein Tag zum Baden und Erholen.

9. Tag: Am Osthang des Dinati19.09.21

Vom Bergdorf Drakopoulata und entlang des Osthanges des 1.100 m hohen Gebirges wandern wir zu einem verlassenen Ruinendorf. Der Abstieg führt zurück zum Hotel (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m).

10. Tag: Auf nach Ithaka20.09.21

Nach einer kurzen Fährüberfahrt (40 Min.) erreichen wir über hügelige Pfade, durch einen Olivenhain sowie einen Pinien- und Zypressenwald versteckte Buchten. Unser Ziel ist der abgelegene, traumhafte Gidaki-Strand mit seiner beeindruckenden Steilküste (GZ: 3 Std., +/- 100 m).

11. Tag: Ithakas Norden21.09.21

Nach dem Besuch des Katharinen-Klosters auf 600 m Höhe, führt unsere Wanderung, mit grandiosen Ausblicken fast über die ganze Insel nach Anoghi. Von hier geht es stetig bergab auf altem Pflasterweg nach Kioni, von wo uns ein Boot zurück zum Hotel fährt (GZ: 3 Std., + 150 m, - 700 m).

12. Tag: Tag zur freien Verfügung22.09.21

Zum Baden, Bummeln oder Spazieren zu nahegelegenen traumhaften Badebuchten

13. Tag: Auf der „Königsetappe“23.09.21

Alles, was Ithaka so einmalig macht, vereint diese Wanderung: Mystische Stimmung bei der alten Höhlenkirche Spiliotissa und der von Homer beschriebenen Nymphengrotte. Unendliche Stille in alten Olivenhainen. Sagenhafte Ausblicke auf die Traumbucht von Vathi, gepflasterte Pfade und ein mittelalterliches Ruinendorf (GZ: 4 1/2 Std., + 200 m, - 450 m).

14. Tag: Zurück nach Lefkas24.09.21

Mit einem privaten Boot fahren wir zurück nach Nidri. Bei gutem Wetter lassen wir uns Zeit und schippern durch die Inselwelt mit einem Badestopp.

15. Tag: Rückreise25.09.21

Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Eine äußerst gelunge Mischung aus Wandern, Baden und Boot fahren, verbunden mit sehr schönen Hotels und authentischer griechischer Küche in verschiedenen Tavernen. So schön kann Urlaub sein.
Norbert G., Freinsheim
Die Ionischen Inseln - einfach wunderbar, Griechenland at its best!
Carola B., Blaustein
Toll organisierte, sehr abwechslungsreiche Reise in traumhafter Umgebung.
Kathrin K., Mainz

So wohnst du

Die ersten 4 Tage verbringen wir auf Lefkas in Nidri, traumhaft zwischen Inseln und Buchten gelegen. Das familiäre Zwei-Sterne-Hotel Eva Beach hat 72 Zimmer. Es liegt direkt am Strand und am Rand des Ortszentrums mit Geschäften und Cafés. Dann folgen 5 Nächte auf Kefalonia im Sami Beach Hotel (3*, 49 Zimmer), ebenfalls in Strandlage und mit einem Pool. Die Uferpromenade mit vielen netten Tavernen ist etwa 15 Minuten entfernt. Die nächsten 4 Nächte wohnen wir auf Ithaka im kleinen Hotel Captain Yiannis (3 - 4*, 26 Wohneinheiten), auch hier genießen wir einen Pool und die Nähe zum Strand. Unsere Zimmer haben Meerblick. Vathi, der Hauptort Ithakas, ist etwa 10 Minuten entfernt. In allen Hotels sind die Zimmer mit Kühlschrank, Klimaanlage (auf Lefkas gegen Gebühr), TV, Telefon, WLAN, Balkon oder Terrasse, teils auch Mietsafe, ausgestattet. Das Frühstück nehmen wir im Hotel bzw. auf der Terrasse am Meer ein, zum Abendessen besuchen wir verschiedene Tavernen. Die letzte Nacht verbringen wir wieder im Hotel Eva Beach auf Lefkas.

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Condor in der Economyclass nach Preveza und zurück
  • Transfers in Griechenland
  • Fährüberfahrten: Lefkas – Kefalonia – Ithaka – Lefkas
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Übernachtungssteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
15-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6620 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 2.025
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,72 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger