• Standort Sault: ein kleines Paradies umgeben von Lavendelfeldern
  • Mont Ventoux, Lure-Gebirge und Luberon
  • Traditionelles Zwei-Sterne-Hotel mit Charme
Frankreich/Provence: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6749
Gästezahl
10 - 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
ab € 1.778
pro Person
  Reise buchen

Wanderreise: Lavendelblüte in der Haute-Provence

"Lavendel ist die Seele der Haute-Provence", so hat es der südfranzösische Schriftsteller Jean Giono formuliert und es gibt wohl kaum eine andere Pflanze, die so stark mit der Provence in Verbindung gebracht wird. Ab Ende Juni bis August blühen die Lavendelfelder in blau-violett und bilden einen markanten Kontrast zum roten Mohn, den silbergrünen Olivenbäumen und den grellgelben Getreidefeldern. Und dann der Colorado von Rustrel: Tauch ein in ein leuchtendes Farbenmeer aus Rot, Gelb und Ocker, das der blaue Himmel noch mehr erstrahlen lässt.

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 20 Personen
Karte der Reise 6749

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Bienvenue in der Haute-Provence26.06.21

Flug nach Marseille. Transfer nach Sault zum Hotel. Je nach Ankunftszeit ist noch ein Abstecher in Lourmarin und ein gemeinsamer Orientierungsspaziergang mit der Reiseleitung durch den Ort möglich.

2. Tag: Im Lure-Gebirge27.06.21

Immer wieder begegnen uns Lavendelfelder und Wildwiesen, während wir durch die Hochebene des Lure-Gebirges wandern. Wir entdecken mehrere Schäfereien, die in der typischen Trockenstein-Bauweise angelegt sind (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m). Bevor wir mit dem Bus nach Sault zurückkehren, machen wir noch einen kurzen Abstecher in das hübsche Dorf Banon.

3. Tag: Die Hütten von Mane28.06.21

Großer Wochenmarkt in Forqualquier! Wir lassen uns von den angebotenen provenzalischen Leckereien inspirieren. Auf einer reizvollen Wanderung passieren wir die Trockenstein-Hütten von Mane mit einem typischen Spitzdach, entdecken die historische Kleinstadt Mane, den botanischen Garten und die Klosteranlage von Salagon (GZ: 2 Std., +/- 160 m).

4. Tag: Freier Tag29.06.21

Wie wäre es mit einem einem Ausflug ins Luberon? Ein Besuch von Vaison-la-Romaine mit der größten römischen Ausgrabungsstätte Frankreichs, des Mont Ventoux oder des pittoresken Ortes Gordes bietet sich ebenfalls an.

5. Tag: Blühende Lavendelfelder30.06.21

Ein Fest für die Sinne: Zunächst genießen wir auf dem Markt in Sault den Duft von provenzalischen Spezialitäten. Blühende Lavendelfelder bestimmen anschließend das Bild unserer heutigen Wanderung. Die unglaubliche Farbenpracht und die Luft voller Düfte werden uns lange in Erinnerung bleiben (GZ: 3 1/2 Std., +/- 270 m). Am Nachmittag besuchen wir eine Lavendelfarm.

6. Tag: Colorado Provençal01.07.21

Ein Reich der Farben, ein Wunder der Natur, kein Künstler hätte es schöner malen können: Wir wandern durch den Colorado von Rustrel, tauchen ein in eine Welt aus bizarren Felsformationen, die uns rot, gelb, ockerfarben und golden entgegen leuchten (GZ: 2 Std., +/- 100 m). Anschließend bietet sich ein Abstecher nach Roussillon an. Eingerahmt von roten Felsen, ist der kleine, pittoreske Ort als "Ockerdorf" berühmt geworden.

7. Tag: Nesque-Schluchten02.07.21

Die Gorges de la Nesque gelten nach den Verdon-Schluchten als die imposantesten Frankreichs. Unsere Wanderung führt uns direkt ins Herz der Schlucht zu einer Wallfahrtskapelle (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m). Tolle Ausblicke begleiten uns.

8. Tag: Au Revoir, Lavande!03.07.21

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Gut zu wissen

Schon die Römer entdeckten die Heilkraft der violetten Pflanze. Sie reinigt Wunden und wirkt beruhigend auf Magen und Seele. Im Mittelalter pflanzten dann Mönche Lavendel in ihren Klostergärten an und stellten daraus Arzneimittel her. Heute wird der Lavendel hauptsächlich für Parfüms, Seifen und Kosmetika verwendet.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Eine Reise für die Sinne. Lavendelfelder und lokale Märkte sind im Mittelpunkt dieser Reise. Durch die verschiedenen Wanderungen lernt man Natur, Kultur und kulinarische Spezialitäten kennen. Einfach genießen.
Rita M., Weiterstadt
Ein (Lavendel-)Traum von Reise!
Karoline R., Wiesbaden-Igstadt
Blau-violette Lavendelfelder sind im Juli/August das herausragende Merkmal der Provence. Die blauen bis zum Horizont verlaufenden Felder, die Dörfer und Landschaften mit ihrem Duft überziehen, machen die Provence zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Monika M., Schlangenbad

So wohnst du

Hotel Le Louvre
Sault

Hotel:
Unser Zwei-Sterne-Hotel Le Louvre ist in Familienbesitz und befindet sich in einem traditionsreichen Gebäude. Ein Aufenthaltsraum lädt zum Verweilen ein.

Zimmer:
Die 16 Zimmer sind einfach und individuell eingerichtet und ausgestattet mit Telefon und Föhn.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen im hoteleigenen Restaurant. Das Hotel ist bekannt für seine gute Küche. Der Chef kauft die regionalen Zutaten frisch ein und kocht selbst. Bei schönem Wetter nehmen wir das Abendessen auf dem mit Kastanien und Linden beschatteten Platz vor dem Hotel ein. Das Mittagessen ist inklusive als Picknick aus dem Rucksack.

Lage:
Das Hotel liegt im Herzen des kleinen, gemütlichen Ortes Sault auf 766 Metern. Sault gilt als Lavendel-Hochburg, ist umgeben von zahlreichen Lavendelfeldern und außerdem bekannt für seine köstlichen Nougats.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Air France, Eurowings oder Lufthansa in der Economyclass nach Marseille und zurück
  • Transfers in Frankreich, teils in Minibussen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Vollpension (Mittagessen als Picknick)
  • Programm wie beschrieben
  • Ein Nachmittag auf einer Lavendelfarm
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6749 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 1.778
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,43 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger