• Traumhaft gelegenes Hotel in Corte
  • Teile des GR 20
  • Ausblicke auf die höchsten Gipfel
Frankreich/Korsika: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6722
Teilnehmerzahl
10 – 18 Personen
Reisedauer
15 Tage
Schwierigkeitsgrad
2-3 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.755
pro Person

Wanderreise: Korsikas Hochgebirge

Hochgebirgsfeeling am Mittelmeer: Gipfel über 2.500 m Höhe, wilde Schluchten, Wälder, glitzernde Bergseen. Reißende Flüsse und erfrischende Badegumpen mit glasklarem Wasser. Korsikas Bergwelt wird durchzogen von einem der berühmtesten Weitwanderwege Europas, dem GR 20. Komm mit und erlebe die großartige landschaftliche Schönheit auf sportlichen Wanderungen. Genieße dabei toll gelegene Hotels und die gute korsische Küche.

Reisedauer
15 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 18 Personen
Karte der Reise 6722

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Bonjour La Corse08.06.24

Flug nach Bastia und Transfer nach Corte (7 Ü).

2. Tag: Wilde Tavignano-Schlucht09.06.24

Die Durchquerung der Tavignano-Schlucht bietet uns spektakuläre Landschaftsbilder und endet in Corte, der alten Hauptstadt (GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m).

3. Tag: Restonica-Schlucht10.06.24

Kurzer Transfer zum Pont de Frasseta. Wir steigen zum Plateau d'Alzo (1.500 m). Bei unserer Pause genießen wir den Panoramablick auf die höchsten Berge Korsikas, Monte Cinto und Paglia Orba. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg.

4. Tag: Wälder, Wasserfälle, Wanderlust11.06.24

Per Bus nach Saint-Pierre de Venaco. Unsere traumhaft schöne Wanderung führt durch Eichen- und Buchenwald und an Wasserfällen vorbei. Genieße die Hochgebirgsszenerie an der Nordseite des Monte Cardo mit Blicken auf die Ostküste. Kulturelles Highlight auf der Strecke ist die Kapelle Sant'Eliseu (GZ: 6 Std., +/- 900 m).

5. Tag: Zur freien Verfügung12.06.24

Fakultativ Zugfahrt nach Vizzavona und Wanderung zu den Wasserfällen "Cascades des Anglaises" (GZ: 2 1/2 Std., +/- 250 m).

6. Tag: Seen in der Restonica13.06.24

Die beiden schönsten Bergseen Korsikas erwarten uns: Lac de Melo (1.700 m) und Lac de Capitello (1.900 m). Schlusseinkehr in der Bergerie de Grotelle (GZ: 5 Std., +/- 600 m).

7. Tag: Manganello-Tal14.06.24

Wanderung auf dem GR 20 durch das wunderschöne Manganello-Tal. Von der Bergerie de Puzzatella auf 1.000 m steigen wir durch Kiefernwald auf bis zur Bocca de Timbali (1.500 m) und dann abwärts ins Tal. Dort treffen wir auf den GR 20. Wir folgen ihm bis Canaglia, wo uns der Bus abholt (GZ: 6 Std., + 500 m, - 800 m).

8. Tag: Col de Vergio15.06.24

Weiterfahrt zum Col de Vergio (4 Ü). Wer wandern möchte, steigt unterwegs aus und wandert auf dem Tra Mare e Monti bis zum Hotel, den Monte Cinto im Blick (GZ: 5 Std., + 600 m, - 300 m).

9. Tag: Lac de Nino16.06.24

Die Rundwanderung führt auf Abschnitten des GR 20 zum Lac de Nino (GZ: 6 Std., +/- 650 m).

10. Tag: Entspannung oder Action?17.06.24

Vielleicht ein Ausflug nach Porto und zu den roten Felsen der Calanches mit Bademöglichkeit am Strand?

11. Tag: Im Angesicht der Paglia Orba18.06.24

Rundwanderung vom Hotel aus über den GR 20 zur Schutzhütte Ciuttulu di I Mori und wieder zurück zum Col de Vergio. Das Golotal und die Quellen des Golo werden uns begeistern (GZ: 6 Std., + 900 m, - 650 m).

12. Tag: An die Küste der Balagne19.06.24

Transfer an den herrlichen Strand von Algajola in unser Hotel für die nächsten 3 Nächte.

13. - 14. Tag: Sonne und Strand20.06.24 - 21.06.24

Natürlich ist auch ein Ausflug nach Calvi möglich.

15. Tag: Rückreise22.06.24

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2-3

  • Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden.
  • Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter.
  • Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen.
  • Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.
Korsikas Küsten sind weitgehend unverbaut, die Orte ursprünglich und die Natur geschützt. Früh wurden Gesetze erlassen, die eine Bebauung der Küsten untersagten. Die meisten Hotels befinden sich auch heute noch in Familienbesitz, sind im traditionellen Stil erbaut und eher klein. Aus diesem Grund ist die Insel für den Massentourismus uninteressant.
Christian Schröder, Wikinger-Nachhaltigkeitsbeauftragter

So wohnst du

Die erste Woche wohnen wir in Corte am Eingang der Restonica-Schlucht im Drei-Sterne-Hotel Les Jardins de la Glacière. Es liegt direkt an einem Gebirgsfluss mit Bademöglichkeit. Im Garten und am überdachten, beheizten Pool entspannen wir nach den Wanderungen. Die 31 Zimmer sind mit TV, WLAN, Föhn, Minibar und Safe ausgestattet. Zum Abendessen gehen wir ca. 5 Minuten ins Restaurant des Schwesterhotels. Anschließend übernachten wir 4-mal im Berghotel Castel de Vergio. Die Zimmer haben Mittelklasse-Standard und verfügen über TV und Föhn. Die letzten 3 Tage verbringen wir in Algajola in unserem bewährten Zwei-Sterne-Hotel L’Ondine, das an einem schönen, langen Sandstrand liegt (Beschreibung siehe Seite 101).

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit der Lufthansa Group oder Luxair in der Economyclass nach Bastia oder Calvi und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers auf Korsika
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Übernachtungssteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
15-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6722 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 18 Personen

Anforderung: 2-3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

08.06.24 – 22.06.24
Reiseleiterin: Ursula Koether
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
ZweibettzimmerNicht verfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungWenige Plätze
ab € 2.755
pro Person | Zuschläge
31.08.24 – 14.09.24
Reiseleiterin: Ursula Koether
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerNicht verfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungWenige Plätze
ab € 2.815
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,38 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger