• Einfache Wanderungen auf den schönsten Küstenpfaden
  • Ruhig gelegenes Hotel direkt am Meer
  • Inseln Belle-Île-en-Mer und Île d’Houat
Frankreich/Bretagne: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
67141
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.878
pro Person

Wanderreise: Legendär schön – die Südbretagne

An der Küste des Morbihan verteilt sich auf engstem Raum ein Füllhorn landschaftlicher Kontraste. Tosender Atlantik an wilden Felsküsten, Dünenlandschaften hinter weiten Sandstränden, tief eingeschnittene Meeresbuchten, eine malerische Inselwelt, gemütliche Fischerdörfer und traditionsreiche Städte. Dazu die unzähligen Relikte der rätselhaften Megalithkultur. Feen und Heilige haben all das geschaffen, erzählen uns die bretonischen Legenden. Lassen wir uns bezaubern!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 67141

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Salud Breizh!27.05.23

Flug nach Nantes oder Brest und Transfer zu unserem Hotel auf der Halbinsel Quiberon. Je nach Ankunftszeit bleibt vielleicht noch Zeit für ein erstes Bad im Atlantik oder einen Spaziergang zum nahe gelegenen Port Haleguen.

2. Tag: Küstenweg nach Quiberon28.05.23

Direkt vom Hotel aus wandern wir auf einem Küstenpfad um die Pointe du Conguel, die südlichste Spitze der Halbinsel. Gegen Mittag erreichen wir das lebendige Zentrum von Quiberon mit seinem weißen Sandstrand und dem kleinen Sardinen-Hafen (GZ: 2 Std., keine Höhenunterschiede). Wir lassen uns durch die Gassen treiben, in denen zahlreiche Crêperien, Patisserien und Cafés zur Einkehr laden. Durch das Dörfchen Kermorvan mit seinen weiß gekalkten Häuschen spazieren wir zurück zum Hotel (GZ: 45 Min).

3. Tag: Carnac und Côte Sauvage29.05.23

In Carnac durchstreifen wir die scheinbar endlosen Reihen tausender Megalithen. Ihr bis heute bewahrtes, 6.000 Jahre altes Geheimnis beflügelt unsere Fantasie. Sind es tatsächlich versteinerte Römer, wie die Legenden erzählen? Anschließend besuchen wir eine Austerfarm und entdecken die Segelhochburg Trinité-sur-Mer. Am Nachmittag wandern wir an der Côte Sauvage, der „wilden Küste“, bis zum Fischerdorf Portivy (GZ: 1 1/2 Std., +/- 50 m).

4. Tag: Belle-Île-en-Mer – die Schöne im Meer30.05.23

Eine 45-minütige Bootsfahrt bringt uns zur Belle-Île-en-Mer. Die „schöne Insel“ trägt ihren Namen zu Recht. Dünn besiedelt und beschenkt mit einer traumhaften Küste, ist schon die Einfahrt in den Hafen von Le Palais eine Augenweide. Mit dem Bus fahren wir zur Außenseite, wo unsere herrliche Küstenwanderung startet (GZ: 2 1/2 Std., +/- 120 m). Violette Troubadour-Heide und gelber Ginster säumen den Küstenpfad entlang der wilden Steilküste. Riesige Felsnadeln trotzen dem brausenden Ansturm des Atlantiks. Wir verstehen, warum dieser dramatische Küstenabschnitt den Maler Claude Monet zu einer Serie von Bildern inspirierte. Bald schon taucht der Leuchtturm am Pointe des Poulains vor uns auf. Bevor wir die nördlichste Spitze der Insel erreichen, besuchen wir das Fort Sarah Bernhardt. Von der magischen Schönheit der Insel angezogen, schuf sich die weltbekannte Belle Époque-Schauspielerin hier einen extravaganten Rückzugsort. Wir genießen am Leuchtturm noch mal fantastische Ausblicke und fahren zurück nach Le Palais. Bevor wir wieder in See stechen, bleibt genug Zeit für einen Bummel durch den kleinen Hafenort.

5. Tag: Vannes und Golf von Morbihan31.05.23

Von einer Wehrmauer umschlossen, von Kanälen durchzogen und herrliche Fachwerkarchitektur – mit Vannes erwartet uns eine der schönsten Städte der Bretagne. Wir steuern den Place des Lices an, denn heute ist Wochenmarkt! Zu verlockend sind all die Köstlichkeiten: Salzkaramell, Galettes, Crêpes, Kuchen und Meeresfrüchte. Bei einem Stadtrundgang tauchen wir in die Geschichte ein. Der Bus bringt uns wieter zum Golf von Morbihan. Während eines Küstenspaziergangs erleben wir das Binnenmeer im Wechsel der Gezeiten (GZ: 1 Std., keine Höhenunterschiede). Unser Ziel ist das Dörfchen Locmariaquer, Zentrum der Austernzucht.

6. Tag: Zur freien Verfügung01.06.23

Erkunde die Halbinsel auf eigene Faust per Rad vom Hotel aus oder auf einer Wanderung entlang der Ostküste (fakultativ). Oder einfach mal einen erholsamen Strandtag einlegen? Als besonderes Highlight bietet sich auch ein Rundflug über den Golf von Morbihan an (fakultativ).

7. Tag: Île d’Houat02.06.23

Wir stechen wieder in See und fahren zur Insel Houat (Fahrzeit ca. 45 Min.). Das Eiland steht fast komplett unter Naturschutz und entpuppt sich auf unserer Wanderung als kleines Paradies. Türkisfarbenes Wasser in kleinen Felsbuchten, Dünen und feinsandige Strände. Wilde Lilien, Sandglöckchen, Heide und Strandastern setzen farbige Tupfer in die Landschaft. Beim Muschelsuchen am Plage Gouréd hält sich wohl kein Wanderschuh an den Füßen, so fein ist der Sand. Unsere Wanderung endet im malerischen Inseldorf, wo wir bei einem Cidre oder Kaffee nochmal die herrliche Entspanntheit der Insel genießen (GZ: 3 Std., +/- 100 m).

8.Tag: Kenavo Morbihan!03.06.23

Auf Wiedersehen Morbihan! Transfer nach Nantes oder Brest und Rückflug.

Wikinger-Tipp

Dem mildesten Klima der Bretagne verdankt Quiberon seinen Aufstieg vom kleinen Fischerdorf zum beliebten Kurort der Pariser Kulturszene. Auch die Schauspielerin Romy Schneider war regelmäßig zu Gast. Ihr letztes großes Interview ist Thema des Films „Drei Tage in Quiberon“, der 2017 an Originalschauplätzen gedreht wurde.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

So wohnst du

Hotel Europa
Quiberon

Hotel:
Unser Drei-Sterne-Hotel Europa ist familiengeführt und verfügt über eine Bar und einen Minigolf-Bereich. Fahrräder können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Für Entspannung sorgen ein beheizter Indoor-Pool sowie eine Ruhewiese mit Liegen. Der angeschlossene SPA-Bereich ist mit Hamam, Sauna und Jacuzzi ausgesttatet (gegen Gebühr).

Zimmer:
Die 53 freundlich und hell eingerichteten Zimmer sind alle mit einem Balkon zum baumbestandenen Garten ausgestattet. Sie verfügen über Föhn, Telefon, TV, Safe und WLAN.

Verpflegung:
Frühstück und zum Abendessen ein regionales Menü im hoteleigenen Restaurant.

Lage:
an der Südspitze der Halbinsel Quiberon. Von den Sandstränden Conguel und Fort Neuf trennt uns nur ein kaum befahrenes Ufersträßchen. Der kleine Hafen von Haliguen ist etwa 10 Gehminuten entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Air France oder der Lufthansa Group in der Economyclass nach Nantes oder Brest und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers in der Bretagne
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Bootsfahrten zur Belle-Île-en-Mer und zur Île d'Houat
  • Eintrittsgebühren für Carnac und Maison Sarah Bernhardt auf der Belle-Île-en-Mer
  • Örtliche Führung in Carnac
  • Besuch einer Austernfarm mit Verköstigung
  • Übernachtungssteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 67141 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

27.05.23 – 03.06.23
Reiseleiter: Nicolas Eickmann
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.878
pro Person | Zuschläge
03.06.23 – 10.06.23
Reiseleiter: Nicolas Eickmann
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.878
pro Person | Zuschläge
10.06.23 – 17.06.23
Reiseleiter: Peter Wiegand Jahn
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.878
pro Person | Zuschläge
17.06.23 – 24.06.23
Reiseleiter: Nicolas Eickmann
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.878
pro Person | Zuschläge
26.08.23 – 02.09.23
Reiseleiterin: Valerie Kleindienst
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.878
pro Person | Zuschläge
02.09.23 – 09.09.23
Reiseleiterin: Valerie Kleindienst
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.878
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,42 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger