• Burgen, Fachwerk und Vogesenhänge
  • Heimat von Riesling & Gewürztraminer
  • Genuss pur: Flammkuchen und mehr
Frankreich/Elsass: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7734
Teilnehmerzahl
ab 1 Person
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 948
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

Wanderreise: Die schönsten Weindörfer des Elsass

Das Elsass liegt nicht nur "direkt vor unserer Haustür", es ist auch mit Schönheiten der Natur, kulturellen Reichtümern und Schätzen aus Küche und Keller so reich gesegnet wie nur wenige Regionen. Auf Wanderwegen mit großartigen Ausblicken kommst du zur Hochkönigsburg und zum Odilienkloster. Schmale Pfade führen durch ausgedehnte Wälder. Entdecke idyllisch in Weinberge eingebettete Fachwerkdörfer mit bunten Blumenbalkonen. Und natürlich erwartet dich die nächste "Winstub", um die elsässische Küche und ein Glas Wein zu genießen!

Reisedauer
8 Tage
Für Hunde geeignet
Karte der Reise 7734

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise01.04.23

Anreise nach Turckheim (2 Nächte). Der idyllische Ort strahlt eine mittelalterliche Atmosphäre aus.

2. Tag: Zur Hohlandsbourg02.04.23

Auf der ersten Rundwanderung bekommst du gleich schon eine Kostprobe von dem, was dich in den nächsten Tagen erwartet: Wein, Wälder und Schlösser. Du erkundest erst einmal die niedrigeren Lagen der Vogesen um Turckheim und kommst zur Festung Hagueneck und zur Hohlandsbourg (GZ: 4 1/2 oder 6 1/2 Std.).

3. Tag: Riquewihr03.04.23

Du tauchst nun in das malerische und mittelalterliche Elsass ein: Weinfelder, Burgen und Wehrdörfer. Du wanderst zuerst nach Kaysersberg, einer der hübschesten Orte an der Weinstraße. Über Chaine de la Chapelle erreichst du Riquewihr. Die Häuser aus Gotik und Renaissance samt Dolderturm sind liebevoll restauriert. Viele Lokale laden zu einem Glas Wein oder einem leckeren "Flammekueche" ein (GZ: 5 Std.).

4. Tag: Im Herzen des Elsass04.04.23

Durch Weinberge wanderst du heute zum Weinort Ribeauvillé, der mit besonders schönem Fachwerk glänzt. Hier wachsen gleich drei "Grand Cru"-Weine. Der Ort wird überragt von drei Burgruinen: Saint Ulrich aus dem 12. Jh., Ruine Gisberg und das "Adlernest" Haut-Ribeaupierre. Danach geht es in das kleine Dorf Thannenkirch (GZ: 3 1/2 Std.).

5. Tag: Haut Koenigsbourg05.04.23

Heutiger Höhepunkt ist die Haut Koenigsbourg, eine beeindruckende, alte Wehranlage, die man schon von weitem sieht. Es ist eine der wenigen Burgen im Elsass, die restauriert wurde und die ursprünglich aus dem 12. Jh. stammt. Deine Wanderung endet im Örtchen Châtenois, an der Weinstraße gelegen (GZ: 3 1/2 Std.).

6. Tag: Schloss Ortenburg06.04.23

Diese abwechslungsreiche Etappe verläuft zunächst in der Nähe der Berge, später durch die sanften Hügel der Weinfelder. Dein erstes Ziel ist das Schloss Ortenburg, die wohl schönste Burgruine des Elsass, von der du einen herrlichen Ausblick genießt. Schließlich erreichst du Andlau (GZ: 5 1/2 Std.).

7. Tag: Obernai07.04.23

Zu Beginn führt ein kräftiger Aufstieg zum bekannten Odilienkloster auf 760 m. Dein Lohn ist ein großartiger Panoramablick weit über die Rheinebene hinweg. Danach geht es wieder abwärts, zunächst nach Ottrott und schließlich zu deinem Ziel Obernai. Hier kannst du noch einmal den Charme einer elsässischen Kleinstadt auf dich wirken lassen: enge Fachwerk-Gassen und reichlich Blumenschmuck an den Fenstern (GZ: 6 Std.).

8. Tag: Rückreise08.04.23

Rückreise ab Obernai.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil

Schwierigkeitsgrad

Einfache bis mittelschwere Wanderungen in hügeligem und bergigem Gelände. Tägliche Entfernungen von 12 – 24 km pro Tag. Längster Aufstieg 470 m, längster Abstieg 570 m.

Schöne Gegend - feine Weine aus der Gegend - Waldbaden pur und viele Burgen - rundum gelungen
Ingrid S., Altusried
Es war unsere erste Wanderreise und wir sind total begeisert und entspannt wieder gekommen. Wir studieren den Katalog, um fürs nächste Jahr zu buchen. Vielen Dank für ihr tolles Angebot!
Kirsten L., Großenaspe
Das Elsass ist eine Reise wert. Wunderschöne Wanderwege durch endlose Weinfelder, wundervolle Wälder, die bei großer Hitze Schatten spenden und viele Burgen, die zum Träumen in der Vergangenheit einladen.
Claudia K., Vlotho

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Du wohnst 5-mal in Drei-Sterne-Hotels und 2-mal in Zwei-Sterne-Hotels.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC
  • 2-mal mit Frühstück (in Turckheim)
  • 5-mal Halbpension
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Touristentaxe (1,10 EUR pro Person/Tag)
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7734 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: ab 1 Person

Anforderung: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Termine & Preise

DZEZ
01.04. - 22.10.239481.215

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

ab € 948*

*Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

Termine: tägliche Anreise möglich.

Aufpreis falls nur eine Person reist: 165 EUR

An- und Abreise:

Eigenanreise:

1. Pkw-Anreise nach Turckheim, wo du dein Auto parkst. Am Ende der Reise fährst du entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Taxi (etwa 120 EUR) von Obernai zurück nach Turckheim.

2. Bahnanreise nach Colmar, per Bus oder Taxi (6,5 km) nach Turckheim. Rückreise ab Obernai.

Startpunkt: Turckheim

Endpunkt: Obernai

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger