• Stadtführungen in Tallinn und Kuressaare
  • Silvesterfeier im Boutique-Hotel auf Saaremaa
  • Leichte Wanderungen an der Ostsee
Estland: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
55482
Gästezahl
10 - 24 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.348
pro Person

Wanderreise: Tallinn und die Ostseeinsel Saaremaa – Silvester auf Estnisch

Die Esten lieben ihre mehr als 1.500 vorgelagerten Inseln. Saaremaa ist mit über 2.600 km² die viertgrößte Ostseeinsel. Kuressaare, Arensburg, im Süden der Insel mit seiner malerischen Ordensburg, dem Kurhaus, Leuchttürmen und dem Yachthafen bezaubert mit seiner beschaulichen Atmosphäre. Kombiniert mit der mittelalterlichen Hansestadt Tallinn ergibt dies einen unvergesslichen Jahreswechsel!

Stiefelkategorie 1
Reisedauer
6 Tage
Gästezahl
10 - 24 Personen
Karte der Reise 55482

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen in Tallinn!28.12.21

Flug nach Tallinn und kurzer Transfer zum Hotel (2 Ü). Den Abend verbringen wir in einem Restaurant in der Altstadt.

2. Tag: Tallinn29.12.21

Auf einem Stadtrundgang schauen wir uns die schönsten Winkel Tallinns an. Nachmittags Wanderung durch den grünen Stadtteil Nömme mit seinen kleinen Häusern und den vielen natürlich gewachsenen Bäumen (GZ: 2 Std.).

3. Tag: Auf zur Insel Saaremaa30.12.21

Nach dem Frühstück verlassen wir Tallinn und setzen mit der Fähre auf die Insel Saaremaa (2 Ü) über. Eine Stadtführung bringt uns die wechselvolle Geschichte Kuressaares mit seiner Ordensburg und der Bischofsburg näher. Am Abend sind wir zu Gast bei Familie Toop, wo wir typisch estnisch essen.

4. Tag: Zwischen Leuchtturm und Krater31.12.21

Eine kleine Brise Wind erwartet uns bei einer Wanderung (GZ: 3 Std.) zum verwunschen wirkenden Leuchtturm Kiipsaare. Auf dem Rückweg schauen wir uns den Meteoritenkrater Kaali an, mit seinen 110 Metern Durchmesser einer der größten Europas. Am Abend feiern wir Silvester im Hotel.

5. Tag: Zurück nach Tallinn01.01.22

Wir verlassen Saaremaa und erreichen Tallinn (1 Ü) am frühen Nachmittag (220 km). Anschließend schauen wir uns während einer Wanderung (GZ: 1 1/2 Std.) den Präsidentenpalast an (Außenbesichtigung).

6. Tag: Bis bald in Estland!02.01.22

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

So wohnst du

Für die ersten beiden und die letzte Nacht wohnen wir im Hotel Kreutzwald (4*, 65 Zimmer) im Herzen von Tallinn.
Für die zwei Nächte auf der Insel Saaremaa sind wir im Arensburg Boutique Hotel & Spa (4*, 46 Zimmer) in Kuressaare untergebracht. Alle Zimmer sind mit TV, WLAN und Föhn ausgestattet.

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Tallinn und zurück
  • Transfers in Estland
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, Mittagssnack an Tag 4 und Silvestermenü im Hotel
  • Stadtführungen in Tallinn und in Kuressaare
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 55482 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 24 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.348
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,70 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger