• Londons Highlights
  • Versteckte Schätze
  • Zentrales Hotel am Hyde Park
Großbritannien/England: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
5370
Teilnehmerzahl
12 – 18 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: London zu Fuß – die britische Hauptstadt einmal anders

London gehört ganz klar zu den attraktivsten Städten der Welt. Es mal ganz anders zu erleben, aktiv und zu Fuß, ist das Besondere. Wir erlaufen die schönsten Abschnitte vom Great Union und Regent’s Canal (ohne jeglichen Verkehr; abgesehen von einigen Radlern) und kommen vorbei an Little Venice, dem Zoo und diversen restaurierten Schleusen. Wir entdecken berühmte Viertel wie Notting Hill, beeindruckende Parks wie Hyde Park, Regent’s Park und Greenwich, und auch die touristischen Highlights entlang der Themse sind dabei.

Reisedauer
6 Tage
Teilnehmerzahl
12 – 18 Personen
Karte der Reise 5370

Das erlebst du

1. Tag: Welcome to London

Ankunft in London und gemeinsamer Bustransfer zum Hotel. Dieser findet zu einer vorgegebenen Zeit statt. Falls ihr früher landet, besteht die Möglichkeit, in Eigenregie zum Hotel zu fahren. Abends erwartet uns das erste gemeinsame Abendessen in einem traditionellen Pub.

2. Tag: Kensington Gardens und Notting Hill

Unsere Wanderung führt durch die Kensington Gardens mit der Royal Albert Hall und dem Kensington Palace, inkl. Abstecher in das malerische Viertel Notting Hill. Wir folgen dem Regent’s Canal, an Little Venice vorbei und genießen vom Primrose Hill die schöne Aussicht auf Londons Skyline. Durch den Regent’s Park erreichen wir die Baker Street. Wer mag, kann hier abkürzen und mit dem Bus individuell zurückfahren oder die Wanderung durch ein gregorianisches Viertel über den Marbel Arch bis zum Hotel fortsetzen (GZ: 4 1/2 Std.).

3. Tag: Buckingham Palace and more ...

Wir wandern durch den Hyde Park zum beliebten Buckingham Palace, weiter zur Westminster Abbey, bis zu den Houses of Parliaments mit der berühmten Glocke Big Ben. Dort wechseln wir zur Südseite der Themse. Vorbei an der Tate-Galerie – kleine Kaffeepause mit Aussicht gefällig? – und dem mittelalterlichen Bourough Market, führt uns der Weg zur berühmten Tower Bridge. Auf der anderen Seite der Themse steht auch der Tower of London, in dem sich die britischen Kronjuwelen befinden. Von hier fahren wir mit dem öffentlichen Bus, an der St. Paul's Cathedral vorbei, zum Trafalgar Square, von wo aus wir unsere Wanderung durch das West End bis zum Picadilly Circus fortsetzen. Per U-Bahn geht es zurück zum Hotel (GZ: 4 Std.).

4. Tag: Freizeit

Heute können wir individuelle Erkundungen vornehmen. Kultur oder Wandern? Alles ist möglich! Wir empfehlen euch einen Ausflug ins wild-verrückte Viertel Camden mit seinen verschiedenen Märkten.

5. Tag: Regent's Canal Ost und Greenwich

Im Stadtteil Angel beginnen wir die Wanderung entlang des Regent's Canal. Vorbei an historischen Schleusen und schönen Parks erreichen wir bald das Limehouse Basin, wo der Canal in die Themse mündet. Wir passieren die Isle of Dogs und gelangen schließlich zu einem Fußgänger-Tunnel, der uns unter der Themse hindurch direkt nach Greenwich bringt. Dort bestaunen wir das Observatorium, den Nullmeridian und den Ausblick über die Stadt ehe wir mit der Pendelfähre zurück ins Stadtzentrum und per Bus weiter ins Hotel fahren (GZ: 5 Std.).

6. Tag: Bye-bye London

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Programm

Die Gehzeiten liegen bei ca. 5 Stunden und bis zu 20 km (Abkürzungen möglich). Es gibt keine nennenswerten Höhenunterschiede.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Bei Gehzeiten von ca. 5 Stunden und Strecken bis zu 20 km (Abkürzungen möglich, kaum Höhenunterschiede) ist unser Programm insgesamt tagesfüllend.

So wohnst du

Lancaster Hall Hotel
London

Hotel:
Unser zentral gelegenes Drei-Sterne Hotel Lancaster Hall bietet uns einen idealen Ausgangspunkt für unsere Erkundungen zu Fuß.

Zimmer:
Alle 80 Zimmer sind Zweibettzimmer und verfügen über TV, Telefon, kostenloses WLAN und Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeit.

Verpflegung:
kontinentales Frühstück im Hotel, 4 x Abendessen als 3-Gänge-Menü in Pubs in Hotelnähe

Lage:
Das Hotel befindet sich direkt am Hyde Park. Die Oxford Street ist in ca. 15 Minuten fußläufig erreichbar. Die nächste U-Bahn-Station Lancaster Gate liegt ca. 200 m vom Hotel entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit British Airways, Eurowings Discover oder Lufthansa in der Economyclass nach London Heathrow und zurück
  • Flughafentransfers in London
  • 5 Übernachtungen im Zweibettzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 5 x kontinentales Frühstück und 4 x Abendessen in einem Pub
  • Programm wie beschrieben
  • Fahrkarte (Oyster-Card) für öffentliche Verkehrsmittel von Tag 1 bis 5
  • Immer für Sie da: die deutschsprachige Wikinger-Reiseleiterin Claudia Hosbach
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5370 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 12 – 18 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,29 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger