Deutschland/Nordrhein-Westfalen: Tagestour
Reisenummer
43CN
Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Dauer (reine Gehzeit)
ca. 3,5 Std
Streckenlänge
ca. 11 km

Tagestour Rund ums Galgenvenn – Steile Schlucht und weite Moore

Dieser Ausflug führt durch abwechslungsreiches Gelände in Episoden der niederrheinischen Natur- und Kulturgeschichte: Ehemalige Heideflächen, in denen einst Ton abgebaut wurde, füllten sich mit Wasser, wurden zu Mooren und dann zur Heimat vieler seltener Tier und Pflanzenarten. Sie liegen auf der Terrasse, die der Maassteilhang bildet. Er ist vor 30 Millionen Jahren entstanden und diente im Zweiten Weltkrieg dem Ausbau der Maas-Rur-Stellung. Heute öffnet sich von hier der Blick weit über das Maastal.

Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen

Tourenbeschreibung

Wir wandern auf einem laut Wandermagazin der schönsten Wanderwege Deutschlands! Wunderschön und abwechslungsreich führt unser Premiumweg durch Wald und Heide im Deutsch-Niederländischen Grenzgebiet. Wir starten am Parkplatz Haus Galgenvenn, durchwandern zunächst das Naturschutzgebiet Heidemoore und erklimmen dann in teils steilem Auf- und den 25 Meter hohen Maassteilhang im Naturschutzgebiet Schlucht. Auf der Deutsch-Niederländischen Grenze geht es durch die Ravensheide zurück zu unserem Ausgangspunkt, wo wir - je nach aktuellen Bestimmungen - zum Abschluss im Waldgasthof Galgenvenn gemütlich einkehren. Die Wanderführung übernimmt die Wikingerreiseleiterin und Natur- und Landschaftsführerin (Naturpark Schwalm-Nette) Birgit Gerlach.

Anforderungen

Ausrüstung

knöchelhohe Wanderschuhe oder Halbschuhe mit guter Profilsohle, Wetter angepasste Kleidung, Rucksackverpflegung, ausreichend Wasser bzw. Getränke

Schwierigkeitsgrad

ca. 11 km, kaum Höhenunterschiede; leicht hügeliges Gelände

Treffpunkt & Anreise

in Parkplatz Haus Galgenvenn, Knorrstraße 77 in 41334 Nettetal um 10:00 Uhr

Termine & Preise

13.08.22
Reiseleiterin: Birgit Gerlach
Status: Die Durchführung ist garantiert
Verfügbar
ab € 20
pro Person
22.10.22
Reiseleiterin: Birgit Gerlach
Status: Es liegen schon Buchungen vor
Verfügbar
ab € 20
pro Person

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger