• Entspannen im hoteleigenen Spa
  • Die 3 Kaiserbäder: Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf
Deutschland/Mecklenburg-Vorpommern: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
5636
Gästezahl
10 - 24 Personen
Reisedauer
5 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Usedom – die Sonneninsel, wo einst Kaiser badeten

Usedom bietet – neben den meisten Sonnenstunden des Landes – traumhafte Strände, erfrischende Seen und bewaldete Hügel. Im Gegensatz dazu stehen die prachtvollen
Villen der drei Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf, jede mit einer ganz eigenen Geschichte: In einer trank der Kaiser Tee, eine andere stand schon dem Maler Lyonel Feininger Motiv. Ankommen und entspannen!

Stiefelkategorie 1
Reisedauer
5 Tage
Gästezahl
10 - 24 Personen
Karte der Reise 5636

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen auf der Sonneninsel!28.12.21

Individuelle Anreise nach Bansin bis 18 Uhr.

2. Tag: Rund um Bansin29.12.21

Am Vormittag bestaunen wir bei einer Führung mit einer ortskundigen Usedomerin die herrliche Bäderarchitektur der drei berühmten Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Nach der Mittagspause machen wir uns auf zum Mümmelkensee, einem versteckt liegenden kleinen Moorsee. Anschließend wandern wir weiter zur Steilküste am Langen Berg. Eine fantastische Sicht auf die unter uns liegende Ostsee erwartet uns. Begleitet von diesen Ausblicken geht es immer leicht auf- und absteigend zurück nach Bansin (GZ: 3 1/2 Std.).

3. Tag: Usedoms Zauberberg30.12.21

Heute stehen gleich zwei Highlights auf dem Programm: der Atelierbesuch des Malers Otto Niemeyer-Holstein in Lüttenort und die Wanderung zum 59 Meter hohen Streckelsberg. Hier soll sie liegen – die sagenumwobene, im Meer versunkene Stadt Vineta. Von der höchsten Klippe Usedoms kann man die Lage der einst reichsten Stadt Europas erahnen. Nach einer kurzen Einkehr führt uns ein aussichtsreicher Pfad hoch auf dem Kliff zurück zum Bahnhof (GZ: 3 Std.). Mit der Bäderbahn fahren wir wieder nach Bansin.

4. Tag: Achterwasser & Usedomer Schweiz31.12.21

Von Neu-Pudagla wandern wir entlang des Achterwassers zum Schlossdorf Pudagla. Nach einer Rast besuchen wir das ehemalige Künstlerdorf Benz mit seiner Holländer-Mühle. Diese war zuletzt im Besitz vom Maler Otto Niemeyer-Holstein (GZ: 3 1/2 Std.). Den Silvesterabend feiern wir festlich im Hotel.

5. Tag: Auf Wiedersehen ...01.01.22

... und bis bald auf der schönen Insel Usedom!

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

So wohnst du

Hotel Villen im Park
Bansin

Das Vier-Sterne-Hotel Villen im Park mit 151 Zimmern liegt in Bansin nur wenige Gehminuten von der Seepromenade entfernt. In einen Park eingebettet liegen die 5 Villen und das Haupthaus mit Restaurants und Bars. Die komfortabel eingerichteten Zimmer verfügen über Sat-TV, Telefon, Föhn und teilweise über einen Balkon. Der Spa-Bereich „Anconia“ bietet mit mehreren Saunen, Innen- und Außenpool sowie verschiedenen Beautybehandlungen (gegen Gebühr) ein großes Wellnessangebot.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Freie Nutzung der großzügigen Sauna-/Badelandschaft
  • Inkl. Bademantel für den Aufenthalt
  • Silvester: Gala mit Büfett oder Menü, Musik und Feuerwerk
  • Örtliche Führung durch die Kaiserbäder
  • Führung durch das Atelier Otto Niemeyer-Holstein
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
5-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5636 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 24 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 815

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger