• Alpenpanorama, Seen und saftig grüne Almwiesen
  • Vom Berchtesgadener Land über Österreich ins Chiemgau
Deutschland/Bayern: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7624-7630
Gästezahl
ab 1 Person
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
ab € 738
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen
  Reise buchen

Wanderreise: Vom Königssee zum Chiemsee

Ganz im Südosten Deutschlands liegt im schönen Berchtesgadener Land der kristallgrüne Königssee fjordartig zu Füßen des mächtigen Watzmann-Massivs in einem beeindruckenden Bergpanorama. Wandere durch Wälder, vorbei an klaren Seen, tobenden Wasserfällen und über grüne Almwiesen. Auf deinen Wanderungen genießt du immer wieder schöne Ausblicke. Ziel deiner Reise ist der Chiemsee, der mit der Fraueninsel sowie dem berühmten Königsschloss Herrenchiemsee zu den schönsten Seen Deutschlands zählt.

Vom Berchtesgadener Land führt dich diese Reise mit insgesamt 4 Standorten zunächst nach Unken in Österreich, wo sich das Saalachtal zu einem auenlandschaftlichen Talkessel weitet. Über Ruhpolding im gleichnamigen Talkessel in den Chiemgauer Alpen erreichst du schließlich das Chiemgau.

Stiefelkategorie 2
Reisedauer
8 Tage
GPS-Tracks verfügbar
Karte der Reise 7624-7630

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise30.04.21

Anreise nach Berchtesgaden (3 Nächte), wo Deutschlands ältestes Salzbergwerk zu finden ist. Besuche die Dokumentation Obersalzberg. Auch ein Spaziergang durch die Fußgängerzone mit ihren historischen Häusern und Kirchen ist empfehlenswert.

2. Tag: Königssee01.05.21

Mit dem Bus fährst du nach Schönau. Danach genießt du auf einer Schifffahrt über den Königssee herrliche Ausblicke. Von Kessel aus steigst du über den "Reitsteig" mit schönen Blicken über den Königssee und auf den Watzmann (2.713 m) hinauf zur Gotzentalalm. Durch Wald- und Almlandschaften erreichst du die Königsbachalm. Anschließend steigst du nach Schönau ab und fährst per Bus zurück nach Berchtesgaden, optional zu Fuß (GZ: 3 1/2 oder 5 Std.).

3. Tag: Hintersee02.05.21

Per Bus fährst du zum malerischen Hintersee. Dort wanderst du zu Beginn am Ufer des Sees, entlang des Flusses Ramsauer Ache und steigst über den historischen Soleleitungsweg auf. Dieser Panoramaweg bietet dir herrliche Blicke auf das Watzmann-Massiv. Im Anschluss geht es wieder hinunter zur Ramsauer Ache und zurück nach Berchtesgaden (GZ: 4 1/2 Std.).

4. Tag: Aschauer Klamm03.05.21

Nach einem kurzen Transfer nach Unterjettenberg folgst du einem Weg am Saalach-Ufer entlang, der dich zum Beginn der reizvollen Aschauer Klamm bringt. An einem kleinen Pass überquerst du die österreichische Grenze und wanderst wieder hinunter zur Saalach, der du bis zu deinem Etappenziel nach Unken folgst (GZ: 4 1/2 Std.).

5. Tag: Staubfall04.05.21

Heute führt dich dein Weg durch Almlandschaften mit schönen Alpenblicken bis nach Heutal. Über einen alten Schmugglerweg, vorbei am Fischbachfall, erreichst du den 200 m hohen Staubfall, hinter dem du entlang wanderst. Du überquerst die deutsche Grenze, gelangst durch das Fischbachtal hinunter nach Laubau und erreichst schließlich Ruhpolding. Abkürzung per Bus ab Laubbau möglich (GZ: 6 oder 4 1/2 Std.).

6. Tag: Hochfelln05.05.21

Vorbei an einigen Almen führt dich dein Weg hinauf zur Mittelstation des Hochfelln. Wer möchte, kann per Seilbahn hinauf zum aussichtsreichen Gipfel (1.674 m) fahren. Ab der Mittelstation wanderst du über den Hochfellnweg hinunter bis nach Bergen. Entlang eines Baches geht es weiter nach Bernhaupten, von dort per Bahn nach Prien am Chiemsee (2 Nächte; GZ: 5 Std.).

7. Tag: Chiemsee06.05.21

Mit der Bahn fährst du nach Bernau und wanderst entlang der Bernauer Ache zum Chiemsee. Dem Ufer des "bayerischen Meeres" folgend und mit tollen Blicken auf die Herreninsel erreichst du wieder Prien. Eine kürzere Variante ist als Rundwanderung ab Prien möglich (GZ: 5 oder 3 Std.).

8. Tag: Heimreise07.05.21

Rückreise oder Verlängerung in Prien.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderungen auf Wanderwegen in teils hügeligem, teils bergigem Gelände. Entfernungen pro Tag 12 – 18 km, am 5. Tag 22 km (abzukürzen). Längster Aufstieg 595 m, längster Abstieg 510 m.

Eine sehr gut ausgewählte Tour, Beschreibung passt 100 %-ig, sehr idyllische Landschaft
Conni P., Paderborn
Meine erste Wanderreise mit Wikinger u mit Sicherheit nicht die letzte! Ich freue mich jetzt schon auf den neuen Katalog fürs kommende Jahr!
Stefanie F., Engelskirchen
Abwechslungsreiche Wanderreise in traumhafter Natur, wetter- und konditionsabhängig mit vielen Variationsmöglichkeiten, auch erfrischenden Badmöglichkeiten in kalten Bergseen! Gern wieder!
Katrin K., Bad Oldesloe

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Reise-Nr. 7624: Wir buchen normalerweise folgende Unterkünfte für dich: Gästehaus Achental in Berchtesgaden, Drei-Sterne-Landhotel Kirchenwirt mit Wellnessbereich in Unken, Vier-Sterne-Alpenhotel Wittelsbach in Ruhpolding, Mittelklassehotel Bayerischer Hof mit finn. Sauna in Prien am Chiemsee.
Reise-Nr. 7630: Wie oben, in Berchtesgaden jedoch im Mittelklassehotel Alpina Ros Demming mit Wellnessbereich.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfer an Tag 4
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrten mit Bus, Bahn und Schiff (ca. 15 EUR pro Person)
  • Kurtaxe (2,60 EUR pro Person/Tag)
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7624-7630 Katalogseite ansehen

Gästezahl: ab 1 Person

Anforderung: 2 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 738
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen | Hinweise
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger