• Naturspektakel Breitachklamm
  • Komfortables 4*-Superior-Hotel mit Wellnessbereich und Innenpool
  • Leichte bis moderate Winterwanderungen rund um Oberstdorf
Deutschland/Allgäu: Winterwandern (geführt)
Reisenummer
5697
Gästezahl
10 - 18 Personen
Dauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel

Winterreise: Winterwandern in Oberstdorf

Ohne Frage, Oberstdorf ist die Wintersport-Hauptstadt der deutschen Alpen! Winterwanderer kommen hier voll auf ihre Kosten. Sobald man einen der bestpräparierten Wanderwege unter die Stiefel nimmt, ist man schnell in einem stillen Seitental und hat die winterliche Märchenlandschaft fast für sich alleine. So säumen Tausende Eiszapfen die Breitachklamm. Auf dem Weg zur Gaisalpe dagegen zeigen sich die Allgäuer Gipfel in schönster Wintertracht. Komm mit in das Wintersport-Mekka der Deutschen Alpen!

Winterreise
Schwierigkeitsgrad 1-2
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 18 Personen
Karte der Reise 5697

Das erlebst du

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Oberstdorf.

2. Tag: Märchenlandschaft aus Schnee und Eis

Gerade im Winter ist die Breitachklamm ein beeindruckendes Naturerlebnis: Erstarrte Wasserfälle und funkelnde Eiszapfen säumen unseren Pfad, der sich zwischen den vereisten Steilwänden schlängelt. Danach lädt die urige Alpe Dornach zu einer gemütlichen Einkehr ein (fakultativ). Anschließend Abstieg zum Hotel (GZ: 4 Std., +/- 200 m).

3. Tag: Ins malerische Trettachtal

An den Lorettokapellen vorbei wandern wir ins stille Trettachtal hinein. Gleich blinzelt uns der Christlessee entgegen; an windlosen Tagen spiegeln sich die Allgäuer Gipfel auf seiner Tafel. Im Berggasthof Spielmannsau lassen wir uns mit Allgäuer Spezialitäten verwöhnen (fakultativ) und treten dann den Rückweg an (GZ: 5 Std., +/- 200 m).

4. Tag: Zur freien Verfügung

Wie wäre es mit einer Langlauftour? Ob klassisch oder Skating: Über 70 km Loipen sind um Oberstdorf gespurt, ein echter Langlaufgenuss.

5. Tag: Am Oybach entlang

Wir folgen dem Oybach, der im Winter meistens zugefroren ist, bis zum Oytalhaus und genießen unterwegs schöne Ausblicke auf die verschneiten Felsen des Himmelhorns (2.111 m). Über den Kühberg geht es auf der anderen Talseite wieder nach Oberstdorf zurück (GZ: 4 Std., +/- 230 m).

6. Tag: Urig, uriger, Gaisalpe

An den Hängen des Rubihorns (1.957 m) wandern wir abwechselnd über offene Landschaften und Wälder zur Gaisalpe, die für ihr Panorama über das Illertal und auf die umgebenden Berge bekannt ist. Nach einer fakultativen Einkehr wandern wir auf dem aussichtsreichen Wiesenweg nach Oberstdorf zurück (GZ: 5 Std., +/- 450 m).

7. Tag: Schöne Blicke auf dem Schönblick-Weg

Nach einem Kurztransfer nach Riezlern nehmen wir den Panoramaweg zur Alpe Schrattenwang. Der schön angelegte Pfad führt am Söllerhang entlang und gewährt herrliche Ausblicke auf das gesamte Kleinwalsertal. Abstieg über den Freibergsee und die imposante Skiflugschanze (fakultativ Besichtigung möglich) zurück nach Oberstdorf (GZ: 5 Std., + 450 m, - 650 m).

8. Tag: Auf Wiedersehen!

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Tourencharakter

Wir unternehmen 5 leichte bis moderate Winterwanderungen rund um Oberstdorf. Die Wanderungen finden auf gut präparierten, überwiegend sanft ansteigenden, nur abschnittsweise etwas steileren Winterwanderwegen statt. Du benötigst eine gute Kondition für Wanderungen mit einer durchschnittlichen Gehzeit von 4 – 5 Stunden und Höhenunterschieden von 200 m bis 450 m. Bei allen Wanderungen besteht eine Einkehrmöglichkeit. Die Transfers zu den Wandereinstiegen (Dauer max. 30 Min.) unternehmen wir mit öffentlichen Bussen. An unserem freien Tag haben wir die Möglichkeit, den großzügigen Wellnessbereich unseres Hotels in vollen Zügen zu genießen oder eine Langlauftour zu unternehmen.

Eine wunderbare Winterreise mit sehr abwechslungsreichen Winterwanderungen im gesamten Wandergebiet rund um Oberstdorf – mit sehr hohem Erholungswert.
Gerda R., Wikinger-Gast

So wohnst du

Alpenhotel Oberstdorf
Oberstdorf

Hotel:
Unser 4*-Superior-Alpenhotel Oberstdorf liegt in einem Seitental in unmittelbarer Nähe zu Oberstdorf. Es ist im modernen bayerischen Stil erbaut und verfügt über 87 komfortable Zimmer, die meisten von ihnen mit Balkon und Bergblick. Zur Hotelausstattung gehören zwei Restaurants und ein großer Wellnessbereich mit Innenpool, Whirlpool, Sauna und Fitnessraum.

Zimmer:
Die Zimmer sind im Landhausstil mit hellen und eleganten Holzmöbeln eingerichtet. Sie verfügen über moderne Badezimmer mit Kosmetikspiegel und Bademantelservice, Telefon, kostenloses WLAN, TV, Minibar, Zimmersafe und Föhn.

Verpflegung:
Morgens bedienen wir uns am reichhaltigen Frühstückbüfett. Das Abendessen erfolgt nach Wahl des Küchenchefs entweder als 3-Gang-Menü oder als Themenbüfett.

Lage:
Der beliebte Kurort Oberstdorf (ca. 9.900 Einwohner) liegt am Fuße der Allgäuer Hochalpen und gilt als eine der schönsten Urlaubsregionen der Alpen. Unser Hotel liegt in einem ruhigen Seitental im Ortsteil Tiefenbach. Direkt am Hotel starten mehrere (Winter-)Wanderwege, u. a. zur nahegelegenen Breitachklamm. Die Ortsmitte von Tiefenbach mit Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten erreicht man in 5-10 Gehminuten. Oberstdorf selbst ist in 10 Busminuten zu erreichen.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Kostenfreie Nutzung der Sauna- und Wellnesslandschaft sowie des Fitnessraums im Hotel
  • Bademantel und Frotteeslipper auf dem Zimmer
  • Programm wie beschrieben inklusive der erforderlichen Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Eintritt Breitachklamm
  • Kurtaxe
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Winterreise

Reise-Nr: 5697 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 18 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger