• Naturnahe Pfade entlang des Lechs
  • Landsberg, Schongau und Füssen
  • Große Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren
Deutschland/Bayern: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
56608
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.055
pro Person

Wanderreise: Der LechErlebnisWeg

Durch den Pfaffenwinkel, eine der schönsten bayerischen Regionen, wandern wir durch die herrliche Fluss- und Seenlandschaft entlang des Lechs. Erlebe mit Landsberg, Schongau und Füssen gleich drei historische Altstädte – und freue dich über traumhafte Ausblicke!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 56608

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen in Oberbayern!17.08.24

Individuelle Anreise nach Schongau bis 18 Uhr.

2. Tag: Wildpark, Teufelsschlucht & Lorenzberg18.08.24

Gleich am Anfang ein Paukenschlag: Denn die Mittelalterstadt Landsberg gehört zu den schönsten Orten Bayerns! Doch auch der danach erwanderte Wildpark Pössinger Au und die Teufelsschlucht begeistern jeden Lechtal-Wanderer. Der schöne Wanderpfad schlängelt sich dann zum Schloss Pöring, nach Pitzling und Mundraching weiter. Dort genießen wir einen schönen Blick vom Hochufer ins Lechtal hinab, herrlich! Nach der Durchquerung der Hirschauer Heide und Besichtigung der St. Lorenz Kapelle erreichen wir Epfach, das sich malerisch an einen Lechbogen schmiegt. (GZ: 7 Std., + 290 m, - 230 m).

3. Tag: Den Römern auf der Spur19.08.24

Auf zur zweiten Etappe! Und die beginnt in Epfach, das 15 v. Chr. unter dem Namen Abodiacum von den Römern gegründet wurde. Das beschauliche Dorf mit seiner Furt war damals der bedeutendste „Straßenknotenpunkt“ im südlichen Bayern an der Kreuzung von Via Claudia und römischer Voralpenstraße. Hinter Kinsau und Hohenfurch folgen wir dem Lechsteilufer bis zum Berlachberg (798 m), dem höchsten Punkt unserer heutigen Wanderung. Von dort Abstieg zum Hotel in Schongau. (GZ: 6 Std., + 250 m, - 210 m).

4. Tag: Naturparadies Litzauer Schleife20.08.24

Vom Hotel aus wandern wir zum Naturschutzgebiet Litzauer Schleife. Dieses ermöglicht uns prachtvolle Tiefblicke und zeigt den türkisfarbenen Lech von seiner schönsten Seite! Denn hier darf der Lech noch in eindrucksvollen Bögen wild fließen und bildet so ein Rückzugsgebiet für seltene Pflanzen und Tierarten. In Dessau wechseln wir die Flussseite und wandern am Lechufer nach Lechbruck. (GZ: 7 Std., + 240 m, - 210 m).

5. Tag: Zur freien Verfügung21.08.24

Viele Ausflugsmöglichkeiten stehen zur Auswahl. Zum Beispiel zu den Königsschlössern oder zur malerisch gelegenen Wieskirche, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Unsere Reiseleitung gibt dir gerne Tipps.

6. Tag: Zum Forggensee22.08.24

Zum Anfang der Tagesetappe genießen wir auf einem Rundgang das hübsche Flößerstädtchen Lechbruck. Durch sanftes Hügelland, vorbei an idyllisch gelegenen Bauernhöfen, gelangen wir zum Waldsee Schmutterweiher mit seinem schönen Badeplatz. Durch Wälder und über Weisen schlängelt sich nun der Pfad zum Nordufer des Forggensees, dessen Schönheit wir morgen ausgiebig kennen lernen. (GZ: 5 1/2 Std., + 180 m, - 120 m)

7. Tag: Füssen und die Allgäuer Seen23.08.24

Unser Bustransfer bringt uns direkt zum Alpsee unterhalb der Königsschlösser. Mit wunderbaren Ausblicken wandern wir über den Kalvarienberg vorbei am Lechfall in die malerische Altstadt Füssens mit vielen Einkehrmöglichkeiten. Danach folgen wir dem LechErlebnisWeg entlang des schönen Forggensees bis zur Tiefental-Brücke, wo uns der Bus für die Rückfahrt schon erwartet. (GZ: 6 1/2 Std., + 250 m, - 280 m).

8. Tag: „Pfiat di“ – Bayern sagt "Auf Wiedersehen"24.08.24

Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil

So wohnst du

Blaue Traube
Schongau

Hotel:
Mitten im Herzen der Schongauer Altstadt liegt unser familiengeführtes „Hotel Blaue Traube". Stilvoll untergebracht in einem malerischen historischen Gebäude. Cafés und Eisdielen, Geschäfte aller Art sowie Weinlokale kannst du in wenigen Schritten erreichen, aber auch die hübsche kleine Gartenterrasse im Innenhof lädt zum Verweilen ein. Tolle Details wie die kunstvoll geschmückte Holzdecke im Eingangsbereich oder das wunderschöne Gewölbe im Restaurant und Bar geben diesem Hotel eine sehr anziehende Wohlfühlatmosphäre.

Zimmer:
Die 16 modernen Zimmer sind alle mit eigenem Bad, hochwertigen Echtholzfußböden und allergikergeeigneter Bettwäsche ausgestattet. Schreibtisch, Flachbild-Kabel-TV und WLAN sorgen für den nötigen Komfort.

Verpflegung:
Hausgemachte Marmelade und regionale Produkte erwarten uns morgens beim reichhaltigen Frühstück im Hotel. Das Abendessen nehmen wir als 3-Gänge-Menü in nahegelegenen Restaurants ein.

Lage:
in Schongau im Pfaffenwinkel auf einem Hügel am Westufer des Lechs. Die malerische Altstadt lädt zum Bummeln ein. Verpflegung für die Wandertage, Mitbringsel, regionale Leckereien oder Kunsthandwerkliches kannst du mit Leichtigkeit besorgen.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (bestehend aus Frühstück im Hotel und Abendessen in auswärtigen Restaurants)
  • Transfers laut Programm (teils ÖPNV)
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 56608

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

17.08.24 – 24.08.24
Reiseleiter: Oliver Fülling
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
ab € 1.055
pro Person | Zuschläge
14.09.24 – 21.09.24
Reiseleiter: Thomas Bergmann
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerAuf Anfrage
ab € 1.055
pro Person | Zuschläge
12.10.24 – 19.10.24
Reiseleiter: Thomas Bergmann
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerWenige Plätze
ab € 1.055
pro Person | Zuschläge

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger