• Bäche, Badeseen und Berghütten
  • Yoga für Anfänger & Fortgeschrittene
Deutschland/Bayern: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
56322
Gästezahl
10 - 15 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Wandern und Yoga in den bayerischen Alpen

Saftig-grüne Almen, herrliche Laubwälder und gurgelnde Bäche prägen den südöstlichsten Zipfel Bayerns. Direkt gegenüber, nur durch den Inn getrennt und bereits in Österreich, erheben sich die Felswände des Wilden Kaisers, immer wieder ein imposanter Anblick. Bergbauernhöfe, kleine Weiler, urige Almhütten und verträumte Pfade sind ständige Begleiter unserer idyllischen Panoramawanderungen. Für Entschleunigung und tiefe Entspannung sorgen aber nicht nur nachhaltige Eindrücke harmonischer Landschaft, sondern auch durch Yoga herbeigeführte innere Ruhe und Gelassenheit. Tanke Kraft und Energie!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 15 Personen
Karte der Reise 56322

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Servus in Bayern!09.10.21

Individuelle Anreise nach Niederaudorf bis 18 Uhr.

2. Tag: Nieder- und Oberaudorf10.10.21

Direkt hinter dem Hotel starten wir unsere Wanderung durch schattigen Wald hinauf zum Grauen Stein, einem ungewöhnlichen Findling. Der Abstieg und weitere Weg nach Oberaudorf verwöhnen uns mit ersten Panoramen zum Luegsteinsee und dann geht's hinauf zum alten Burgberg von Oberaudorf (GZ: 3 Std., +/- 260 m). Hier sorgen Lamas für nachhaltige Landschaftspflege!

3. Tag: Stille Almen und reißender Fluss11.10.21

Wir starten energievoll mit Yoga in den Tag. Nach dem Frühstück startet unsere Almwanderung über Arzmoos-, Jackelberg- und Schweinsteiger-Alm, alle mit fantastischen Aussichten. Nach dem Abstieg wandern wir immer am rauschenden Auerbach entlang bis zu den Wasserfällen des „Tatzelwurms“. Am Ende lockt die Außenterrasse des Berghotels zur Einkehr (GZ: 4 Std., + 270 m, - 510 m).

4. Tag: Freier Tag mit Yoga12.10.21

Badesee, Spazieren am Inn oder mit der Wendelsteinbahn zur 1.837 m hohen Bergstation? Am späten Nachmittag entspannen wir bei eine weiteren Yoga-Einheit.

5. Tag: Zum höchsten Bergbauernhof Bayerns13.10.21

Vom Bichlersee aus wandern wir durch lichten Wald zur Hohen Asten, einem der höchstgelegenen Bergbauernhöfe Deutschlands. Hier schließt sich eine Panoramarunde über weitere Almen und den Rehleitenkopf (1.338 m) an, bevor uns der Abstieg wieder zum Bichlersee bringt (GZ: 4 1/2 Std., +/- 370 m). Wie wäre es mit einem erfrischenden Bad vor einem kühlen Getränk auf der fantastischen Aussichtsterrasse des Regauer Berggasthofs?

6. Tag: Ausblick auf den Wilden Kaiser14.10.21

Morgendliches Yoga vitalisiert uns. Nach dem Frühstück starten wir am schon bekannten Tatzelwurm und wandern auf breiten Almwegen und schmalen Pfaden über Baumoos- und Himmelmoosalm zur Brünnsteinhütte. Die Ausblicke auf den Wilden Kaiser sind einmalig. Nach einer Pause geht es auf einem Steig weiter zur Groß-Alm und dann steil hinab zum Weiler Buchau mit einem weiteren Berggasthof (GZ: 5 Std., + 600 m, - 700 m, 2 Stiefel).

7. Tag: Gießenbachklamm15.10.21

Kühn angelegt, aber für jedermann begehbar, ist der Steig durch die Gießenbachklamm, der unterhalb der Schopper-Alm endet. Wir passieren die Höfe von Rechenau und wandern auf einem Waldsteig zum Aussichtsgipfel bei der Bergstation Hocheck. Toll sind die Ausblicke beim Abstieg zur Zimmerau und weiter auf dem Weg hinab zum Auerbach, an dessen Ufer wir zurück zum Hotel gelangen (GZ: 4 1/2 Std., + 350 m, - 400 m). Vor dem Abendessen findet unsere letzte Yoga-Einheit statt.

8. Tag: Wiederschaun!16.10.21

Abreise nach dem Frühstück.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Infos zum Insider-Reiseleiter

"Ich bin gebürtiger Bayer, Outdoor-Enthusiast und seit 2014 auch als Yoga-Lehrer tätig. Daher liegt mir diese Reise besonders am Herzen, da hier meine Leidenschaften kombiniert werden: das Naturerlebnis der bayerischen Alpen auf den Wanderungen und die Entspannung bei den Yoga-Einheiten. Niederaudorf ist dabei ein wunderbarer Ausgangspunkt, um die Berge und Täler des Mangfallgebirges zu erkunden und immer wieder beeindruckende Blicke auf die Gipfel des Wilden Kaisers zu erhaschen."

Insider Jürgen Husch

So wohnst du

Keindl
Oberaudorf

Hotel:
Der Gasthof Keindl gehört zu den ältesten Anwesen Niederaudorfs. Ist er doch bereits um 1420 verzeichnet und ab 1445 als Gastwirtschaft geführt. Nach Veränderungen, Umbauten und Erweiterungen ist der Gasthof mittlerweile ein Drei-Sterne-Superior-Hotel mit 38 Zimmern, einem Seminarraum, einem stilvollen Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Dampfbad, Tepidarium, Whirlpool, Fuß-Kneipp-Becken und Ruheraum mit Liegen. Solarium, ayurvedische Massagen und Anwendungen könnt Ihr gegen Bezahlung nutzen. Neben dem Restaurant gibt es einen beliebten Biergarten, in dem wir je nach Wetter auch zu Abend essen können. Leihfahrräder stehen ebenfalls zur Verfügung. Parkplätze sind reichlich vorhanden.

Zimmer:
Die von uns genutzten Komfortzimmer befinden sich im Stammhaus. Sie verfügen über Telefon, Sat-TV, Safe, Kühlschrank, Föhn, Bademantel und -schlappen, WLAN, Balkon oder Terrasse.

Verpflegung:
Frühstück und abends Drei-Gänge-Menü mit drei Hauptspeisen zur Auswahl, eine davon vegetarisch.

Lage:
Das Hotel befindet sich im kleinen Ort Niederaudorf (475 m). Es liegt ruhig direkt neben der Kirche am Fuß des bewaldeten 1.448 m hohen Wildbarren. Zum größeren Nachbarort Oberaudorf mit Geschäften, Restaurants und Cafés sind es ca. 2 km. Ein schöner Badesee befindet sich nur 1 km vom Hotel entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Transfers zu/von den Wanderungen
  • Programm wie beschrieben
  • 4 Yoga-Einheiten à 60 Minuten
  • Immer für dich da: der Wikinger-Reiseleiter Jürgen Husch
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 56322 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 15 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 995

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger