• Typisch Sauerland: Berge, Täler, Wälder, Wiesen, Dörfchen
  • Hotels mit Wellness-Komfort
Deutschland/Nordrhein-Westfalen: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7642
Gästezahl
ab 1 Person
Dauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
ab € 663
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen
  Reise buchen

Wanderreise: Auszeit im Sauerland

Herzlich willkommen im Wanderparadies Sauerland. Lass deinen Blick schweifen über die Berge und Täler, genieße die Stille und vergiss deinen Alltag. Erlebe das ursprüngliche Sauerland, wandere durch die abwechslungsreiche Landschaft und lasse deine Seele baumeln. Durch Täler und Hochheide, über den Rothaarsteig und den „Kahlen Asten“ mit fantastischer Panorama-Sicht, über saftige Wiesen, durch ruhige Wälder und hinein in typisch sauerländische Örtchen. Und am Nachmittag genießt du die Ruhe im Wellnessbereich deiner Hotels. Entspannung pur!

Wanderreise
Schwierigkeitsgrad 1-2
Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
ab 1 Person
Karte der Reise 7642

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen im Sauerland16.04.21

Anreise nach Willingen, mitten in der Sauerländer Berglandschaft gelegen (2 Nächte).

2. Tag: Drei-Täler-Weg17.04.21

Ruhige Täler und fantastische Aussichten – vom Hotel im Hoppecketal wanderst du hinauf zum Rothaarsteig und der größten Hochheide Nordwestdeutschlands, die Niedersfelder Hochheide. Vom Clemensberg blickst du kilometerweit über das Sauerland und das Ruhrtal. Durch abgelegene Täler führt dich der Weg zurück zum Hotel (GZ: 3 1/2 Std.). Wenn du möchtest, kannst du anschließend noch mit der Seilbahn auf den Ettelsberg mit dem Hochheideturm fahren und einem Kyrill-Pfad folgen.

3. Tag: Über den Kahlen Asten18.04.21

Heute wechselst du deinen Standort und erhältst einen Transfer nach Winterberg, dem Wintersportzentrum des Sauerlandes. Dass die Region auch zum Wandern gut geeignet ist, erlebst du auf dem Rothaarsteig, der dich an der St.-Georg-Schanze vorbei auf den Kahlen Asten leitet. Von oben genießt du eine traumhafte Panorama-Aussicht, vielleicht sogar bis zum Brocken im Harz. Durch die Hochheidelandschaft wanderst du an der Lennequelle vorbei, begleitet von tollen Ausblicken, hinunter nach Langewiese (2 Nächte; GZ: 3 1/2 Std.).

4. Tag: Rund um Langewiese19.04.21

Gestalte den Tag nach deinen Wünschen. Unternimm eine Rundwanderung von Langewiese mit herrlicher Aussicht über das Wittgensteiner Land und den Kahlen Asten. Anschließend schlängelt sich dein Weg durch Wald und du genießt immer wieder Ausblicke auf das idyllische Lennetal. Nun hast du die Wahl - ist es genug, kannst du zurück zum Hotel gehen. Oder du wanderst weiter ins sogenannte Bierloch, von wo es über Wiesenwege und durch Wald zurück nach Langewiese geht (GZ: 1 1/2 – 3 1/2 Std.).

5. Tag: Waldskulpturenweg20.04.21

Mit dem Bus fährst du nach Bad Berleburg mit barockem Schloss. Du folgst dem bekannten Waldskulpturenweg, wo Natur und Kunst aufeinandertreffen. International bekannte Künstler widmeten sich diesem Thema und nun kannst du die Wechselbeziehung von Natur und Kunst in Skulpturen, Installationen und Plastiken bewundern. Über den Rothaarsteig erreichst du Schanze – in traumhafter Panoramalage kehrst du ein und genießt die Aussicht. Anschließend fährst du mit dem Wanderbus (montags per Transfer) nach Jagdhaus (3 Nächte; GZ: 4 1/2 Std.).

6. Tag: Rund um Jagdhaus21.04.21

Eine Rundwanderung vom Hotel lässt dir genügend Zeit, um auch den Wellnessbereich deines Hotels zu erkunden. Über aussichtsreiche Waldwege wanderst du zum Margaretenstein – einem der ältesten Grenzsteine der Region. Zurück führt dich der Weg über den Rothaarkamm mit lichten Wäldern nach Jagdhaus (GZ: 3 Std.).

7. Tag: Auf Wisent-Spuren22.04.21

Über weiche Waldwege und schmale Pfade wanderst du heute zur Wisent-Wildnis, wo die Tiere in einer weitgehend naturbelassenen Umgebung leben. Anschließend geht es über Bäche, Wiesen, eine Kyrill-Fläche, die vom Orkan im Jahr 2007 verwüstet wurde, und hinab ins Tal zurück nach Jagdhaus (GZ: 4 Std.).

8. Tag: Bis bald23.04.21

Abreise aus Jagdhaus.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Leichte bis mittelschwere Wanderungen auf Forst- und Wanderwegen in hügeligem Gelände ohne längere steile Auf- oder Abstiege. Tägliche Entfernungen von 10 bis 13 km. Auf- und Abstiege bis 380 m, an Tag 5 Aufstieg 500 m (kumuliert).

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Du übernachtest in wanderfreundlichen, familiengeführten Hotels mit Wellnessbereich, wo du nach den Wanderungen entspannen kannst.

In Willingen bist du im Drei-Sterne-Superior-Hotel Waldhaus am See inmitten der Natur des idyllischen Hoppecketals untergebracht. Das Hotel verfügt über ein Panorama-Restaurant mit Sonnenterrasse und die gemütliche Auerhahnstube. WLAN ist im gesamten Hotel kostenlos verfügbar. Im Wellnessbereich erholst du dich im Schwimmbad, in der finn. Sauna oder der alpinen Schwitzstube und kannst im Ruheraum oder im Sommer auf der Terrasse relaxen. Massagen und Anwendungen gegen Gebühr (Anmeldung im Vorfeld direkt beim Hotel). Du übernachtest in ruhigen Komfort-Zimmern mit Dusche/WC, Föhn, Sitzecke, Sat-TV, Radio, Telefon, Safe sowie Balkon, Dachloggia oder Terrasse.

Im Höhendorf Langewiese bei Winterberg wirst du im Hotel & Landgasthof Gilsbach (3 Sterne) empfangen, direkt am Rothaarsteig gelegen, im Herzen des Sauerlandes. Im Restaurant im typisch ländlichen Stil wird Sauerländer Küche serviert. WLAN steht im gesamten Hotel kostenlos zur Verfügung. Der Wellnessbereich hält eine Freiluftterrasse mit Bio- oder Finnischer Panoramasauna und eine Hydrosoft-Wellnesskabine für dich bereit. Im Sommer kannst du auf der Liegewiese entspannen. Massagen sind gegen Gebühr und direkt beim Hotel buchbar. Du übernachtest in gemütlich eingerichteten Zimmern der Kategorie „Wittgenstein“ (Doppelzimmer) bzw. „Rothaar“ (Einzelzimmer) mit Dusche/WC, Föhn, Sitzecke, Sat-TV, Radio, Telefon und Safe.

Wellness für die Seele erlebst du an deinem dritten Standort, in Jagdhaus, im Vier-Sterne-Hotel Jagdhaus Wiese. Das Hotel verfügt über ein Parkrestaurant sowie das Restaurant Jagdstube. WLAN im gesamten Haus kostenlos. Für Entspannung sorgt der Wellnessbereich mit Schwimmbad, Whirlpool, finn. Sauna, Biosauna, röm. Dampfbad und Luftbad und Ruhelounge. Wir haben für dich Zimmer der Kategorie „Comfort“ ausgewählt, mit Aussicht in den Hotelpark. Ausgestattet sind diese mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Leihbademantel, Sitzecke, Schreibtisch, Sat-TV, Telefon, Safe und Balkon.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfer an Tag 3
  • Nutzung der Wellnessbereiche der Hotels
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Busfahrt an Tag 5 (ca. 6 EUR pro Person)
  • evtl. Transfer an Tag 5 (ca. 26 EUR pro Fahrt bei 1 – 4 Personen)
  • Kurtaxe (2 EUR pro Person/Tag)
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7642

Gästezahl: ab 1 Person

Anforderung: 1-2 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 663
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen | Hinweise
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger